mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Transistor BC365 als Schalter


Autor: Christian Schepelmann (Firma: sun-ergy) (cschepelmann)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da es meine erste Schaltung ist habe ich einmal eine auszug gemacht wo 
ich nicht ganz sicher bin ob das so ok ist!

Oben Liegen 12V an alle 8 LEDs brauchen 160mA. Der Transistor wird über 
einen ATMEGA16 geschaltet also 5V

Würde das ganze so funktionieren!

: Verschoben durch Admin
Autor: Helfer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BC365 (Text) oder BC635 (Bild)?

Autor: Helfer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für den BC635 und 160 mA ist der Basiswiderstand von 1.2 kOhm 
ziemlich hoch angesetzt. Um die 220 Ohm habe ich mit Hilfe des Artikels 
berechnet.

Autor: Christian Schepelmann (Firma: sun-ergy) (cschepelmann)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BC635 hab ich mich vertippt!

Frage zum Basiswiderstand wo Steht der wert hFE im Datenblatt?

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...auf Seite 1 des Datenblattes (z.B. 
http://www.fairchildsemi.com/ds/BC%2FBC639.pdf)

Preisfrage: Um wieviel wird sich der Transistor(chip) im eingeschalteten 
Zustand erwärmen? (RthJA=200K/W)

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wievile Flussspannung haben die LEDs?

Man wird doch sicher 2 oder 3 LEDs und einen Widerstand nehmen können?
Sonst verheizt man ja zu viel Energie in den Widerständen.
:-)

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Floh schrieb:
> Wievile Flussspannung haben die LEDs?
>
> Man wird doch sicher 2 oder 3 LEDs und einen Widerstand nehmen können?
> Sonst verheizt man ja zu viel Energie in den Widerständen.
> :-)

Richtig!
Und schon bei 2 in Reihe hast du nur noch 80mA, wenn der BC635 aus der 
Group 16 reichen auch locker deine 1k2 als Basisvorwiderstand. Und den 
LED-Vorwiderstand kannst du auch eine Nummer leistungsschwächer wählen.

Stefan Wimmer schrieb:
> Preisfrage: Um wieviel wird sich der Transistor(chip) im eingeschalteten
> Zustand erwärmen? (RthJA=200K/W)

In deiner Anordnung bei 160mA bei genügend Basisstrom schätze ich mal so 
100...150mW, d.h. es ist eine Erwärmung um ca. 20 ... 30K zu erwarten.
Aber auch deine LED-Vorwiderstände sollten dann ein halbes Watt 
abkönnen.

Dann würde ich noch vergleichen, ob die 20mA pro LED wirklich benötigt 
werden; mach einfach mal einen Vorversuch mit 10, 15 und 20mA und 
vergleiche, ob der zusätzliche Helligkeitsgewinn bei 20mA in deiner 
Anwendung (die wir nicht kennen) wirklich erforderlich ist.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:
> wenn der BC635 aus der Group 16 reichen auch
                                 ^^
                                 ist,

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.