mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wo bekommt man eine Speicherdrossel 1:10 mit ca 300 uH?


Autor: Olli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Wo bekommt man eine Speicherdrossel mit ungefähr 300 uH in der 
Primärwicklung und 1:10 Übersetzungsverhältnis?
f=50-100 kHz.

Die Speicherdrossel möchte ich in einer Hochsetzstellerschaltung 
benutzen, um eine noch größere Ausgangsspannung zu erreichen (Von ca 12V 
auf 300VDC bei 10 mA)

Als Chip käme der MC34063 zum Einsatz.

Autor: Olli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltung dazu gebe ich euch gleich bin sie grade am erstellen.

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olli schrieb:
> Wo bekommt man eine Speicherdrossel mit ungefähr 300 uH in der
> Primärwicklung und 1:10 Übersetzungsverhältnis?
> f=50-100 kHz.

Selber wickeln oder beim Trafowickler deines vertrauens.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wo bekommt man eine Speicherdrossel mit ungefähr 300 uH in der
> Primärwicklung und 1:10 Übersetzungsverhältnis?

Falscher Ansatz. Erst schauen was es fuer Drosseln gibt
und danach die Schaltung designen.

Ich hab sowas schon gemacht indem ich so einen Trafo fuer
eine CCFL Roehre aus einem alten Laptop genommen habe.
Allerdings wuerde die dann nicht von einem 34063 angesteuert
sondern von einem Royer.

Olaf

Autor: Olli (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.

So, hier mal die schaltung.

Es soll nur ein experiment werden um den Umgang mit dem Chip zu lernen.

Die Schaltung soll direkt in den DC Zwischenkreis einer Energiesparlampe 
einspeisen wozu etwa 300VDC nötig sind.
Eine handelsübliche ESL an 12V betreiben ist die Aufgabe dieser 
Schaltung (Ja, ich weiß, es gibt 12V ESL aber es ist ein Experiment, 
welches ich neben dem Aufbau eines LED Treibers mit dem gleichen Chip 
gerne durchführen möchte)
In einem späteren Experiment soll die Röhre dann direkt angesteuert 
werden.

mfg

Autor: Olli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man so eine Spule selber wickeln will, wie dimensioniert/berechnet 
man sowas?
Kann man da so nen Amidon Ringkern nehmen oder muss man einen Luftspalt 
einbringen?

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olli schrieb:
> Wenn man so eine Spule selber wickeln will, wie dimensioniert/berechnet
> man sowas?

Dazu gibt es eine Webseite

http://schmidt-walter.eit.h-da.de/smps/smps.html



> Kann man da so nen Amidon Ringkern nehmen oder muss man einen Luftspalt
> einbringen?

Es muss in den meisten Faellen ein Luftspalt vorhanden sein.

Autor: Olli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke.

Werde mir die Seite mal durchlesen.

Kennt ihr noch mehr Seiten zum Thema Schaltregler, wo man das Thema bis 
zu den Grundlagen durchkauen kann?

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unter 
http://focus.ti.com/analog/docs/training.tsp?famil... 
findest du die archivierten Seminare von Unitrode. Je älter, desto 
Grundlagen :)

Arno

Autor: Olli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß nicht mehr wo, aber ich hatte mal eine Webseite, da wurde 
erklärt, wann und warum man einen Luftspalt braucht und wann nicht. (Auf 
deutsch)
War so ne Bastlerseite
Weiß vielleicht jemand weclhe Webseite das ist?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Olli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch gut, danke.
Die Seite wo ich meine, hatte das alles mit Bildern anschaulich 
dargestellt.
Auf der Seite gings glaub viel um Hochspannung, Starkstrom, Tesla 
Transformatoren und sowas. Mal sehen ob ich sie nochmal finde.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.