mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Strato Kündigung


Autor: Mike Mike (mikeii)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich muss erst das bisherige schildern.

Wir haben eine Homepage anfertigen lassen (Joomla basierend) und diese 
wurde mit persienwebhosting gehostet. Die Server von denen waren aber 
absolut lahm und unzuverlässig. Da wir schon eine Domaine bei Strato 
reserviert hatten (und noch nicht wussten das Strato nix wert ist), 
haben wir die komplette Hopepage erst auf ein Basic Paket umgezogen. Zum 
Zeitlichen Hergang: Vor einem Monat wurde die Domaine gemietet und dann 
vor zwei Wochen ging die Seite dann tatsächlich online. Nachdem die 
Seite zwar erreichbar war aber ewig langsam, hat der Support uns 
empfohlen upzugraden, und zwar auf das Power Plus XL Paket. Kostet 25 
Euro im Monat, ist aber nicht das Problem.

Also haben wir das genommen. Hat auch nix gebracht, die Homepage läd ab 
und zu für 11 Sekunden, oder ist garnicht erreichbar. Vor 5 Tagen ist 
sogar die SQL Datenbank gecrasht, sodass ich ein Backup einspielen 
musste. Also absolut unzufrieden.
Jetz haben wir die Homepage auf einen anderen Server (welcher ebenfalls 
25 Euro kostet), und siehe da, seit zwei Tagen haben wir eine konstante 
Ladezeit von einer Sekunde, maximal zwei!!
Fehler sind bei Joomla auszuschließen, und alles an 
Geschwindigkeitsoptimierenden Maßnahmen wurden schon ergriffen.

Jetz wollen wir natürlich nicht 6 Monate weiter Strato für nix und 
wieder nix bezahlen, wie sieht da die Rechtslage aus? Kann man einfach 
kündigen? Ich meine, die Server sind unter aller Sau und absolut nicht 
zuverlässig. Der Kundensupport sagte uns, dass die Seite super schnell 
laufen wird mit dem Upgrade. Und auch der Kundensupport gesteht 
mittlerweile ein, dass die Seite auch bei ihm 11 sekunden geladen hat 
und empfielt uns einen V Server, HALLOOO??

Also was meint Ihr kann man machen?

Danke

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab dort einen virtuellen Server für 9,90 € im Monat. Ist nicht 
umwerfend schnell. Vor allem, wenn er einige Zeit untätig war, muß man 
schon mal 1-3 Sekunden warten, bis er reagiert.

Ansonsten kann ich nicht meckern. Das Ding läuft unter Ubuntu 8.04 und 
meine Rails-Anwendung schafft er ohne Probleme. Auch mit der Datenbank 
gab es keinerlei Probleme.

Wegen der miesen Performance von deinem Ding mußt ihr eben mit den 
Brüdern verhandeln.

Autor: Mike Mike (mikeii)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja was heißt verhandeln, wir wollen einfach weg. Für das gleiche Geld 
haben wir einen so guten Server, der stellt das Strato Zeug sowas von in 
den Schatten. Zuverlässigkeit ist uns wichtig, die wurde uns garantiert 
(leider nur Telefonisch) aber nicht eingehalten

Autor: D. I. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike Mike schrieb:
> Naja was heißt verhandeln, wir wollen einfach weg. Für das gleiche Geld
> haben wir einen so guten Server, der stellt das Strato Zeug sowas von in
> den Schatten. Zuverlässigkeit ist uns wichtig, die wurde uns garantiert
> (leider nur Telefonisch) aber nicht eingehalten

Schwierig denen das nachzuweisen. Aber 25€/Monat für so ein bisschen 
Kinderkram? Du mussts ja haben
Bei all-inkl.com hättest das auch für 7,95€/Monat bekommen, ...

Autor: Michael S. (technicans)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mangelrüge heißt das Zauberwort. Jetzt kommt es auf die 
Vertragsbedingungen
an und da kneifts oft weil da nicht unbedingt beste Eigenschaften
vereinbart wurden. Wegen 25 Euro würde ich da nicht groß auf den
Putz hauen. Meist haben die Brüder genug Geld um da rum zu
prozessieren bis zum jüngsten Tag.
Kündigen zum nächst möglichen Termin wegen Nichterfüllung und gut.
Wenn sich die Laufzeit des Vertrages noch hinzieht ist das natürlich
ungünstig. Da muss die erbrachte Leistung schon unmöglich sein um zu
wandeln, zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten, aber schlechte
Performance ist manchmal kein ausreichender Grund, aber das sieht jeder
Jurist vielleicht anders. Sprecht mit den Leuten, merkt euch mit
wem ihr korrespondiert habt und seht zu ob die euch aus dem Vertrag
raus lassen. Mit Grobheiten wird man da kaum was erreichen.

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike Mike schrieb:

> (und noch nicht wussten das Strato nix wert ist)

Bei allem Verständnis für deinen Ärger, pauschales Bashing ist dennoch 
Unsinn. Ich selbst und viele meiner Kunden sind seit langem bei Strato 
und die Probleme sind vernachlässigbar.
Im Allgemeinen sind die Leute bei Strato sehr zugänglich und 
hilfsbereit. Änderungswünsche werden im Handumdrehen erledigt. Ich habe 
sogar schon "Downgrades" von Paketen beauftragt, die ohne jedes Murren 
ausgeführt wurden. Bei anderen Providern geht das entweder gar nicht 
oder nur mit immenser Überzeugungsarbeit.
Wenn der langsame Zugriff wirklich auf technischen Problemen beruht, 
dann wird Strato sehr wahrscheinlich aus Kulanz den Vertrag aufheben. Du 
mußt auch bedenken, daß du bei einfachem Webhosting den Server mit 
vielen anderen Webseiten teilen mußt. Das wirkt sich natürlich auf die 
Performance aus. Wobei auch einige meiner Kunden das Powerplus-Paket 
haben und ich solch lange Ladezeiten dort nicht nachvollziehen kann. 
Wenn ihr auf maximale Performance Wert legt, dann müßt ihr halt einen 
Server mieten, mit entsprechenden Kosten.

Autor: Weingut Pfalz (weinbauer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, Strato ist manchmal schon so ne Sache ...
Habe auch meine Site dort gehostet, Anfang letztes Jahr dann,
über Nacht, nix geht mehr. php4 - SQL - apache - irgendwo der Wurm
drinnen, nix geht mehr. hab dann angerufen und vom Tel.-Support
geraten bekommen eine php.ini zu generieren und auf ein obskures
Verzeichnis zu speichern, oder eben Strato kündigen und umziehen.

Hab dann nicht lange gefackelt und Strato eine böse Mahnung mit
Kündigungsdrohung und Konventionalstrafe (€ 500,- / Tag
(gewerbliche Website)) wegen Nichterfüllung bei Fristsetzung 24h
geschickt (Fax und E-Mail) und siehe da, 5h später lief die Kiste 
wieder.

Es hilft mitunter schon, mal auf den Tisch zu hauen.

Autor: Mike Mike (mikeii)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
D. I. schrieb:
> Mike Mike schrieb:
>> Naja was heißt verhandeln, wir wollen einfach weg. Für das gleiche Geld
>> haben wir einen so guten Server, der stellt das Strato Zeug sowas von in
>> den Schatten. Zuverlässigkeit ist uns wichtig, die wurde uns garantiert
>> (leider nur Telefonisch) aber nicht eingehalten
>
> Schwierig denen das nachzuweisen. Aber 25€/Monat für so ein bisschen
> Kinderkram? Du mussts ja haben
> Bei all-inkl.com hättest das auch für 7,95€/Monat bekommen, ...


Das 7,95 Paket haben wir probiert, ist von der Geschwindigkeit ok, aber 
das für 25 rennt wie die Sau.

Da es sich dort um eine Seite mit Inhalten handelt, die 24 h erreichbar 
sein muss, immer up to date und einfach nicht ausfallen darf, ist Strato 
dafür nicht geeignet. Zudem betreiben wir noch ein Shopsystem, das 
genauso unter Strato leidet. Ich habe es testweiße in einem 
Unterverzeichnis bei all-inkl Installiert, und siehe da, Wartezeit bei 
einer Sekunde bis alles frisch geladen wurde. Was will man mehr. Ich 
schreibe Strato jetz mal und dann mal sehen

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ber virtuellen Servern ist es natürlich ein bischen Glücksache, mit 
welchen anderen Kunden man zusammen auf dem Host und dem Datastore 
landet - abhängig davon was man selbst an Resources verbrät.

Kann aber durchaus sein, dass man nach etwas Meckern dort den VServer 
schlicht auf einen anderen Host oder Datastore umzieht und dadurch 
Abhilfe schafft.

Ich habe mit dem 10€ V-Server unter debian 5 bisher keinerlei Probleme 
gehabt, allerdings verursacht der weder nennenswerte CPU- noch I/O-Last.

Autor: Michael S. (technicans)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fhutdhb Ufzjjuz schrieb:

> Es hilft mitunter schon, mal auf den Tisch zu hauen.

Kann auch Zufall sein. Das Risiko massenhaft Kunden zu verlieren
ist da schon ausreichend Grund den Server wieder online zu bekommen.
Ich glaube aber nicht das die da auf Einzelne groß Rücksicht nehmen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.