mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Welcher Widerstand an Netzspannung


Autor: Eaglebastel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
für eine Netzspannungs-nulldurchgangserkennung nehme ich einen 
Optokoppler.
Um den Strom zu begrenzen brauche ich also einen Widerstand.
Diese Standart-widerstände sind bis 250V zugelassen.
Darf ich die überhaupt direkt an Netzspannung betreiben?
Y-Kondensatoren müssen ja eine Spannungsfestigkeit von 4 KV haben!
Welche Widerstände kann man an Netzspannung betreiben?

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eher 2 oder 3 Widerstände in Reihe verwenden.

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 2 Watt-Metallwiderstände bei Reichelt sind bis 500V zugelassen.
http://www.reichelt.de/1-4W-1-10-0-k-Ohm-95-3-k-Oh...

Autor: raketenfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas O. schrieb:
> Die 2 Watt-Metallwiderstände bei Reichelt sind bis 500V zugelassen.
> http://www.reichelt.de/1-4W-1-10-0-k-Ohm-95-3-k-Oh...

Elektrische Werte
Dauerspannung max.  250 V
Nennlast  0,6 W

ggf. nochmal genauer gucken!

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry falschen Artikel verlinkt
http://www.reichelt.de/2W-Metall-1-0-k-Ohm-1-0-M-O...

Schau dir mal auch das Datenblatt das bei diesem Artikel verlinkt ist, 
ist ein anderer Hersteller dort sind aber auch 750V Typen gelistet

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Optokoppler brauchen etwa viel Strom fues diese Funktionalitaet.

Autor: Mine Fields (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eaglebastel schrieb:
> Y-Kondensatoren müssen ja eine Spannungsfestigkeit von 4 KV haben!

Y-Kondensatoren müssen auch eine Isolierung gewährleisten. Das übernimmt 
bei dir der Optokoppler - der muss auch Isolationsspannungen in dieser 
Größenordnung aushalten (der genaue Wert ist von vielen Faktoren 
abhängig).

Das Einfachste ist wirklich mehrere Widerstände parallel zu schalten. 
Damit verteilt sich die Leistung auch wesentlich besser.

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
am besten einen Optokoppler nehmen dessen LED wenig Strom braucht, der 
Ausgang wird eh hochohmig durch einen µC-Eingang ausgelesen.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann die Spannungstrennung auch mit Kondensatoren machen und einen 
kapazitiven Teiler machen, der auf Logik geht. Dann kommt man mit einem 
Bruchteil Strom hin.

Autor: citb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan L. (minefields)
>Das Einfachste ist wirklich mehrere Widerstände parallel zu schalten.
                                                 --------
Das ist jetzt aber nicht Dein Ernst?

citb

Autor: Mine Fields (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
citb schrieb:
> Das ist jetzt aber nicht Dein Ernst?

Nein. Ich meinte in Reihe.

Autor: ArnoR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs denn mit VR68-Widerständen?

Autor: Carsten Wille (eagle38106)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier gibt es die fertige Schaltung: 
http://www.mikrocontroller.net/articles/230V

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.