mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik GPIO mit Zusatzbeschaltung + Open-Collector


Autor: mat (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

ich baue für mich ein "multifunktionelles" Board, das unter anderem mit 
einigen Ein-/Ausgängen ausgerüstet sein soll, die am selben Kontakt von 
der Platine weggeführt werden.

Im Ausgangsmodus soll es Open-Collector mäßig 60V und ca. 1A schalten 
können, muss aber nicht exakt eingehalten werden.
Im Eingangszustand halt eben 0-5V Eingang, wobei es warscheinlich besser 
wäre gleich auf 0-24 zu gehen, wobei ich dann D3 durch eine Zenerdiode 
ersetzen würde und R1 warscheinlich noch angepasst werden müsste.

Zwischen Ein- und Ausgang soll mit einem Signal (0V / 5V) umgeschaltet 
werden können.

Meine Fragen nun wie ich die Schalter S1 und S2 realisieren soll?

Welche Mosfet´s kann ich hier verwenden, da beim S2 auf der einen Seite 
ja 0-5V und auf der anderen Seite 0 - 60V anliegen können und trotzdem 
verlässlich abgeschaltet werden soll.
Der MOSFET sollte in möglichst platzsparendem SMD Gehäuse verfügbar 
sein, trotzdem aber noch von Hand lötbar. (SOT23 oder mehrere im SOxx 
etc.)

Wäre dankbar wenn ihr mir bei der Wahl der MosFet´s behilflich sein 
könntet bzw. überhaupt ein ganz anderen Ansatz für mein Problem habt 
(falls ich ein Brett vorm Kopf hab ;) ).

danke,
grüße Mat

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reed-Relais?

Für einen FET sehe ich zumindest in dieser Schaltung keine rechte
Chance.  Wenn überhaupt, dann müsstest du ihn auf der "Niederspannungs-
seite" unterbringen, dann hast du aber den Eingangsschutzwiderstand
immer auch am Ausgang mit dran.

Autor: Mat T. (tmat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke.
weiss zwar net obs Relais in SMD gibt, aber kann mich auch net so recht
mit dem Gedanken anfreunden, sonst könnt ich einfach ein Umschaltrelais
am Pin verwenden. Aber das es so klein und allgemein wie möglich
gehalten werden soll (Schaltfrequenz) bin ich mir nicht sicher ob Relais
dafür gut wären.

Autor: Mat T. (tmat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibts hier keine anderen Möglichkeiten? wenn der FET keine Diode zw. D & 
S hat was passiert dann mit dem FET bei den Spannungen?

danke, lg Mat

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias T. schrieb:
> wenn der FET keine Diode zw. D &
> S hat

...dann ist es kein FET. ;-)

Die Diode nennt man auch Substratdiode oder "body diode", denn sie
ist technologisch bedingt immer vorhanden.

Autor: Mat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt es keine Möglichkeit einen Ein-/Ausgang für einen Mikrocontroller 
umschaltbar zu halten, wenn dieser auch verstärkt werden sollte?

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mat schrieb:
> gibt es keine Möglichkeit einen Ein-/Ausgang für einen Mikrocontroller
> umschaltbar zu halten, wenn dieser auch verstärkt werden sollte?

z.B. indem Du das Signal per Latch speicherst und den Verstärker nach 
dem Latch schaltest.

Autor: Mat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, also ohne zusätzliche digitale Logik nicht?

mit Latch würde dann ja quasi die Schaltung die im uC ist extern 
nachbauen oder?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.