mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik HF Signal ERkennung mit Microcontroller


Autor: Elektronius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi. Hab glaub ich das falsche forum gewählt deshalb stell ichs hier 
nochmal ein:

Ich möchte gern ein Signal von 800 kHz bis ca 20 Mhz mit einem
Microcontroller erkennen.

Die Abtastrate des Controllers ist zu klein im eine Abtastung richtig
vorzunehmen, daher möchte ich einfach eine Erkennung machen:

Sobald ein HF Signal ankommt soll der Microcontroller das erknnen und
ein z.b. ein Flag setzen. Das ganze sollte sich wenn möglich mit
passiven Bauteilen realisiren lassen.

Ich hab mir gedacht vlt mit einem hoch/Tiefpass und eine dann auf den
Interrupt Eingang des Microcontrollers. Der brauch allerdings eine
Standzeit von mindestens 20 ns, was ein Problem werden könnte. Eine Idee
für ein Halte glied bei Überschreiten einer Schwellspannung wäre auch ne
Idee. Ich weis aber nicht wie ich das realisieren könnte.

Alternativ könnte man mit einem Komparator arbeiten. Allerdings wäre mir
das eig. zu teuer.

Wenn ihr Anregungen habt wäre das nett

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du schreibst wenig (nichts) über Feldstärken (Entfernungen) innerhalb 
derer das funktionieren soll. Der Frequenzbereich ist ja gut belegt 
durch allerlei Funkdienste, also gehe ich mal davon aus, dass das nur 
auf sehr kurze Distanz ausgelegt werden soll.

Du wirst also einen recht breitbandigen Empfänger brauchen. Anregungen 
wie man sowas machen kann (auch mit wenigen Bauteilen) findest Du 
eventuell in "Minispione Schaltungstechnik". Von diesem Buch gabs 
mehrere Teile, und wenn ich mich recht erinnere waren da auch 
Schaltungen für sogenannte "HF Spürnasen" drinnen. Die haben teils ein 
Messinstrument, liefern also eine Ausgangsspannung die in irgend einem 
Verhältnis zur Feldstärke liegt. Diese Spannung könnte man ja mit einem 
A/D Wandler messen...

Eines der Bücher aus dieser Reihe kann relativ vollständig bei Google 
Bücher eingesehen werden...

Autor: Elektronius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Das HF Signal liegt aber als direkte spannung an. Z.B die Oberwellen die 
ein Elektroschweissgerätes fabriziert

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, also auf die lange Tour:

Elektronius schrieb:
> Das HF Signal liegt aber als direkte spannung an.

Dann bau doch einen Gleichrichter, mach aus dem HF Signal eine 
Gleichspannung und gib die direkt auf deinen A/D Wandler.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.