mikrocontroller.net

Forum: Markt [V] IGEL Thin-Clients


Autor: Bastelmensch (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
N'Abend zusammen,

aus einem alten Projekt ist noch ein ganzer Schwung alter ThinClients 
übrig welche nun weg müssen. Zum Verkauf stehen insgesamt 6 Geräte, das 
7te wird verschenkt da es im ersten Anlauf nur wilde Beep-Codes von sich 
gab.

Ich habe alle Geräte kurz eingeschaltet und hochlaufen lassen, alle 
Geräte scheinen zu funktionieren (bis auf Nummer 7, der ist 
"Bastlerware").

Installiert ist dem meisten Geräten ein spezielles Linux der Firma IGEL,
welches zur Verbindung auf einen Terminal-Server zugeschnitten ist, die
jeweiligen Root-Passwörter zur Konfiguration sind mir nicht bekannt - 
eine Neuinstallation bleibt hier nicht aus. Auf einem Gerät habe ich vor 
einiger Zeit schonmal mit anderen Betriebssystemen experimentiert, das 
originale System ist hier nicht mehr vorhanden.

Natürlich sind alle Geräte zu normalen PC's kompatibel, somit stellt die
Installation von z.B. Windows oder Linux kein größeres Problem dar.

Intern ist in den Geräten jeweils eine CF-Karte als "Festplatte" 
verbaut, diese ist per Adapter an einen normalen IDE-Anschluss 
(Notebookversion) angebunden, man sollte hier also auch eine normale 
Notebookplatte anschließen können.

Die Geräte werden jeweils OHNE Netzteil geliefert da ich keine
Originalnetzteile besitze.

--------------------------------------------------------------

*Technische Daten:*

*Modell: "IGEL 1" - 6 mal Vorhanden*

Prozessor: 200 Mhz (SIS)
RAM:        64 MB  (4 x 16 MB OnBoard - 1 Slot frei)
CF-Karte:   32 MB

Anschlüsse:

USB        2 x (Frontseitig hinter der kleinen Klappe)
Line-Out   1 x
RS232      1 x
VGA        1 x
Parallel   1 x
LAN        1 x
PS/2       2 x (Maus + Tastatur)

Spannungsversorgung: 5V - max. 2,4 A
Das Gerät wurde an einem 5V, 2A Steckernetzteil getestet, die
Stromaufnahme lag bei ca. 1,8 A.

Preis pro Stück: 7€ + Versand per DHL als Paket (6,90€)

--------------------------------------------------------------

*Modell: "IGEL 1-1" - 1 mal Vorhanden*

Prozessor:  400 Mhz (AMD Geode)
RAM:        128 MB
CF-Karte:   128 MB

Anschlüsse:

USB        2 x (Frontseitig hinter der kleinen Klappe)
Line-Out   1 x
RS232      1 x
VGA        1 x
Parallel   1 x
LAN        1 x
PS/2       2 x (Maus + Tastatur)

Spannungsversorgung: 5V
Das Gerät wurde an einem 5V, 2A Steckernetzteil getestet, die
Stromaufnahme wurde nicht gemessen.

Preis pro Stück: Kostenlos zu einem der anderen Geräte dazu - wer zuerst
                 kommt gewinnt.

--------------------------------------------------------------

Zu den "IGEL 1" mit Klappe an der Front gibt es jeweils einen Standfuß 
dazu, beim Gerät ohne Klappe und beim "IGEL 1-1" nicht!

*Interesse bitte einfach hier im Thread bekunden - ich sende dann eine 
PM
für alles weitere zu.*

Autor: Stephan S. (uxdx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe Interesse an IGEL-1 und IGEL-1-1

Autor: Bastelmensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan S. schrieb:
> Habe Interesse an IGEL-1 und IGEL-1-1

Bekommst gleich ne PN

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
args sry verlesen!

Autor: Rene K. (draconix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was heißt OHNE Netzteile?

Bei den IGEL Clients sind das doch die speziellen integrierten 
Netzteile? Ein normaler ATX Stecker passt auf dessen Board ja nicht. 
(Habe selber zwei Clients hier) - Auch wie hast du sie mit den 5V 
getestet? Sie benötigen doch auch eine 12V Versorgung?!

Sind die Clients auch mit Kartenleser ausgerüstet?!

Wenn du mir die Fragen mit den NTs klären könntest, würde ich dann die 
restlichen nehmen.

Autor: Christoph H. (wtzm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene K. schrieb:
> Bei den IGEL Clients sind das doch die speziellen integrierten
> Netzteile? Ein normaler ATX Stecker passt auf dessen Board ja nicht.
> (Habe selber zwei Clients hier) - Auch wie hast du sie mit den 5V
> getestet? Sie benötigen doch auch eine 12V Versorgung?!

Die IGEL 1 brauchen nur 5 Volt per Hohlstecker, siehe 
Beitrag "[V] Verschiedene IGEL Thin-Clients".

Autor: Bastelmensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene K. schrieb:
> Sind die Clients auch mit Kartenleser ausgerüstet?!

Nein, die gabs bei den Modellen noch nicht.

Christoph H. schrieb:
> Die IGEL 1 brauchen nur 5 Volt per Hohlstecker, siehe
> Beitrag "[V] Verschiedene IGEL Thin-Clients".

Der Verweis auf meinen alten Thread ist richtig, die Versorgung 
geschieht über einen Hohlstecker.

5 Clients sind noch da.

Autor: Rene K. (draconix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oha, feine Sache! Da muß ich echt mal schauen was ich da an Clients 
habe... :D

Ich würde dann die 5 Stücke nehmen... 40€ incl.?!

Autor: Marvin S. (demo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die IGELs, die ich kenne, haben intern einen PCI-Slot. Ist das hier auch 
so?

Gruesse

Marvin

Autor: Bastelmensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene K. schrieb:
> Oha, feine Sache! Da muß ich echt mal schauen was ich da an Clients
> habe... :D
>
> Ich würde dann die 5 Stücke nehmen... 40€ incl.?!

Bekommst gleich ne PN.

Autor: Bastelmensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marvin S. schrieb:
> Die IGELs, die ich kenne, haben intern einen PCI-Slot. Ist das hier auch
> so?
>
> Gruesse
>
> Marvin

Nein.

Die letzten Geräte sind soeben an draconix rausgegangen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.