mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RGB Signal Identifizierung


Autor: New Dud (newcomer90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Profis,

ich hab mehrere Fragen zum Thema RGsB  Signal. Und zwar muss ich in UNI 
mit Hilfe von ADV 7181C ein RGB Signal mit Synch auf Green in YcbCr 
konvertieren und dann mit einem Encoder wieder in RGsB.

Meine Überlegung: eine RGB Quelle wäre DVD Player oder Videorecorder mit 
SCART Anschlüß und Senke: ein Fernseher mit SCART.
Da fangen die Problemen an:
1.  Da  es nicht bekannt ist welche Standard das Gerät ausgibt (525i 
oder 525p oder 625i u.s.w) weiß ich nicht wie ich den Converter 
programmieren soll.
2.  Da es nicht bekannt ist wie das RGB Signal im SCART synchronisiert 
ist(mit Synch auf Green moduliert oder auf  separatem Synch), komme ich 
auch da nicht voran.
Besteht es eine Möglichkeit das Ausgangssignal genau und eindeutig zu 
identifizieren ohne  es auf dem Gerätgehäuse abzulesen? Denn sowohl da 
als auch in  Bed.Anl. steht nicht mehr  als, dass es ein RGB in Scart 
ist.
Ich weiß es ist viel aber alleine komme ich nicht weiter. Brauche Hilfe.

Besten Dank schon mal im Vorraus.
MfG Newcomer90

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

SyncOnGreen gibt es bei Monitoren, bei Scart ist der Sync immer als 
Composite auf eigener Leitung, oft liegt dort bei RGB auch einfach das 
(F)BAS-Signal komplett an.

Ich kenne keinen TV, der SyncOnGreen kann, auch nicht an evtl. 
vorhandenen  VGA Eingängen.

Ansonsten wäre es wohl kein RGB sondern ein Componenten-Signal, also 
sowieso, daß was Du haben willst.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: New Dud (newcomer90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael,
erstmal Danke.
Monitoren - VGA Stecker, soweit ich weiß haben separaten 
Synchronisatiossignale und zwar Vertical und Horisonal Synch. Oder irre 
ich mich da?
Auf SCART, so wie du sagst, muss RGB separat synchronesiert werden.
Ich brauche aber eine Quelle mit Synch of Green. Vorgabe vom Prof.
Weißt du was ich da nehmen kann?

Danke.
Gruß aus München

Tom

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
New Dud schrieb:
> Meine Überlegung: eine RGB Quelle wäre DVD Player oder Videorecorder mit
> SCART Anschlüß und Senke: ein Fernseher mit SCART.
> Da fangen die Problemen an:
> 1.  Da  es nicht bekannt ist welche Standard das Gerät ausgibt (525i
> oder 525p oder 625i u.s.w) weiß ich nicht wie ich den Converter
> programmieren soll.

Wenn das Gerät ein für den mitteleuropäischen Markt produziertes Gerät 
ist, wird es PAL50 unterstützen, das ist 625i mit 50 Halbbildern pro 
Sekunde. Das ist das in Deutschland übliche Standardformat für SDTV.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.