mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Ikea Kaffekocher und Dichtung


Autor: Adam Adam (adam)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen Kaffee/Espressokocher TRIVSEL von Ikea 
(http://www.ikea-freunde.de/artikel/ikea-trivsel-es... 
-- gibt's nicht mehr, heisst jetzt RÅDIG 
http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/50149838)

Gab's mit Dichtungen (D=72, d=55, t≈2,5mm) aus weißem Gummi, die aber 
"süß" riechen und die Alarmglocken schrillen lassen. Die erste ist nun 
durch und muss ersetzt werden - kann mir jemand entsprechendes 
Ersatzmaterial empfehlen? Gut wär, wenn es auch bei höheren Temperaturen 
nichts giftiges absondert. Für ne Metalldichtung ist die Kanne nicht 
ausgelegt.

Solche Dichtungen gibt es auch von anderen Herstellern (wmf,), nirgends 
steht jedoch etwas zum Material:
http://www.google.de/search?q=espresso+dichtungsring

Silikon könnte man hier "sourcen": 
http://www.modulor.de/shop/oxid.php/cl/details/cni...

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jeder etwas besser sortierte Espressohändler sollte eine Palette an 
Dichtungsringen für die üblichen Größen der unterschiedlichsten 
Espressokannen vorrätig haben.
Sie werden üblicherweise nach Kannenhersteller und Tassenanzahl verkauft 
(à la "3-Tassen Bialetti"), welcher Größe Deiner entspricht, sollte 
durch Ausprobieren ermittelbar sein.

Idealerweise bringt man sich sowas aus dem Italien- oder Spanienurlaub 
mit, da hängt so was in jedem Supermarkt und ist spottbillig, nördlich 
der Alpen zahlt man Vergoldungszuschlag.

Die klassische Dichtung der italienischen Kannen ist nicht aus Silikon, 
sondern irgendsoeinem gelblich-weißlichen Gummi, das altert und mit der 
Zeit bräunlich wird.
Solange das Zeug nicht direkt aus China kommt, würde ich mir keine 
unmäßigen Sorgen darum machen, andererseits: Was kommt heutzutage nicht 
aus China?

Autor: Adam Adam (adam)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, die Größen (6 Tassen) passen teils (Bialetti, Cilio, Bodum) 
kosten ab 1.70 oder so, aber alle aus demselben Zeug.
Evtl. hat Bialetti in der "Mocca" Variante eine aus Silikon, das Teil 
glänzte, aber nur im gut verpackten Set mit Filter für 5 Euro.
Zweite Möglichkeit: Bodums große Espressokocherkanne, die Dichtung ist 
dort schwarz: http://www.bodum.com/de/de-ch/shop/detail/01-10617-01-920/ 
und möglicherweise aus Silikon.
Na denn Prost.

Autor: Michael K-punkt (charles_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Dichtungen sollte man auch nicht bis zur Verschleißgrenze fahren 
sondern ab und dann ersetzen.

Was den Teilen auch gar nicht gut gut: überhitzen. Weiß ich leider aus 
eigener Erfahrung.

Was die Teile geschmacklich bewirken ist mir unbekannt. Neu werden sie 
ggf. mehr Schad- und Geschmackstoffe abgeben, alt sind sie nicht mehr 
dicht....

also gut einfahren und dann nutzen und dann wech damit bzw. ersetzen.

Autor: Adam Adam (adam)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mir das Ding jetzt mit einem Skalpell aus o.g. Silikon (2 mm) 
geschnitzt. Ich wünschte, ich wäre CNC'd! Aber es ist dicht.

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ikea Kaffekocher und Dichtung
du mußt halt beim hersteller nachfragen ob du E10 tanken darfst! ;)

SCNR

Autor: Michael K-punkt (charles_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Adam Adam schrieb:
> Skalpell aus o.g. Silikon (2 mm)
> geschnitzt.

Skalpell? Silikon? Wusste gar nicht, dass der Begriff "Cup DD" was mit 
Kaffeetrinken zu tun hat. Aber man lernt ja nie aus... :-)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.