mikrocontroller.net

Forum: Platinen schwarze Reste auf der Platine entfernen


Autor: Bernhard B. (schluchti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

mir passiert es hin und wieder, dass die Platine neben den Lötstellen 
etwas schwarz ist. Wenn ich da vorsichtig mit einer Pinzette schabe, 
dann kann ich die leicht angekokelte Stelle rückstandslos entfernen. Da 
ich aber Bedenken habe, dass dadurch die Leiterbahnen etwas in 
Mitleidenschaft gezogen werden könnten (auch wenn ich wirklich sehr 
vorsichtig bin), wollte ich fragen ob ihr vielleicht eine bessere Lösung 
wisst, um die Platine zu reinigen?

Am liebsten wärs mir, wenn ich auf Haushaltsmittel zurückgreifen könnte.

Autor: mmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch mal mit einer Pinzette die Leiterbahnen ernsthaft zu 
beschädigen... geht fast nicht - also keine Angst.

Zum Reinigen eigent sich eine Zahnbürste, haushaltiger gehts fast 
nicht...

Gruss mmm

Autor: Frank K. (fchk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spiritus plus Pinsel sollte helfen.

fchk

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lötest du mit Lötfett?

Autor: MPL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lötfett wird aber nicht schwarz....


ich verzinne platinen mit lötfett und nem batzen stangenlot...

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MPL schrieb:
> lötfett wird aber nicht schwarz....

Na wer weiß...

> ich verzinne platinen mit lötfett und nem batzen stangenlot...

Mach das. Für mich hat "Lötfett" nichts auf elektronischen Platinen zu 
suchen, da es ziemlich stark korrodierend wirkt. Wenn man das schon 
benutzt, sollte man die Reste anschließend wieder gründlich entfernen 
(Was bei bestückten Platinen u.U. nicht ganz einfach ist).

Autor: MPL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
platine wird verzinnt und danach gründlich gereinigt

Autor: Bernhard B. (schluchti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne, ich verwende kein Lötfett. Ich weiß auch nicht, warum die Platinen 
in letzter Zeit ab und zu mal schwarz werden. Ich hab da irgendwie die 
Lötstation in Verdacht. Meine geliebte Weller Lötstation hat vor nem 
halben Jahr den Geist aufgegeben und seitdem muss ich mit einer billigen 
Alternative Vorlieb nehmen.

Danke für die Tipps, ich werde der Platine mal mit Spiritus und 
Zahnbürste auf den Leib rücken.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Backofenthermometer bekommt man oft sehr günstig.

Autor: Sni Ti (sniti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Hausmittel hab' ich nie probiert, aber richtige 
Leiterplattenreiniger liefern gute Ergebnisse. Ansonsten natürlich nicht 
zu lange/ heiß löten, ggf Station überprüfen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.