mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Transistor BUZ11 schaltet nicht komplett aus.


Autor: JVogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich habe einen Transistor N-FET TO-220AB 50V 26A

von reichelt an LED ground angeschlossen. Wie 
http://www.das-labor.org/wiki/Datei:Borg3d_control....


Aber selbst wenn ich sag jetzt mal "die steuerleitung" den mosfet 
ausschaltet, geht ein geringer strom zu GND, und die LEDS leuchten ganz 
schwach.

bei stuerleitung ein, natürlich wie gewollt, nur abschalten lassen sie 
sich nicht 100%


hab noch einen PN2222A dafunktioniert es ohne probleme, warum beim BUZ11 
nicht?

Autor: Joachim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, schließ doch mal einen Pull-Down an die Gates deiner FETs an. Das 
sollte eigentlich reichen...

Gruß

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist etwas merkwürdig, denn AUS sollte er problemlos gehen,
nur EIN wird er sich vielleicht nicht schalten lassen,
denn ein BUZ11 ist kein LogicLevel MOSFET,
also vollkommen ungeeignet um direkt von einem 74HC164 angesteuert
zu werden, ein BUZ11 ist uralt und braucht 10V an Gate um voll
durchzuschalten unter allen Bedingungen.

Man kann nur raten, was du falsch gemacht haben kannst,
vielleicht ist LED GND nicxht mit GND des 74HC164 verbunden.

Kauf dir taugliche MOFETs, z.B. IRLZ34, IRF7401

Autor: jvogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gnd der led ist an den mosfet geschlossen. Also vcc kommt ueber ein 
74hc574 und der gnd ist an den mosfet gate? Also den eingang in der 
mitte geschlossen. An den rechten liegt gnd an und am linken, direkt der 
mikro controller zum schalten des buz11, habe testweise auf den 164 
verzichtet.

Autor: jvogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die eigentlich aufgabe hier soll sein der led nach gnd zu schalten. 
Wie bei einem led cube die ebene.

Autor: MicroSD (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JVogel schrieb:
> geht ein geringer strom zu GND, und die LEDS leuchten ganz
> schwach.

Siehe BUZ11-Datenblatt.
"Ganz abgeschaltet" bedeutet beim BUZ11: "einige 10 µA fliessen 
trotzem". Das reicht für ne LED zum glimmen.

=> Bessere FETs verwenden (z.B. solche, die sich auch mit 5V am Gate 
einschalten lassen, "Logic Level")

Oder: Widerstand parallel zu den LEDs schalten, der den Leckstrom 
vorbeileitet.

Autor: Ralph Berres (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was passiert denn, wenn du das Gate ( ohne Steuerbaustein ) direkt an 
GND hälst? Sperrt der Fet dann vollständig?

Ralph Berres

Autor: jvogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teste ich nachher wenn ich daheim bin,danke

Autor: JVogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn ich den eingang links (steuereingang) auch direkt mit GND 
Verbinde bleibt alles aus

Autor: Ralph Berres (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann wird es daran liegen, das Logikbausteine bei LogiK = 0 keine
0V am Ausgang haben sondern meistens so um 0,8V.

In deinen Fall würde eventuell ein anderer Fet helfen. Oder probiere es 
mal mit einer Diode in Reihe zum Logikausgang in Flussrichtung, und 
dahinter ein Widerstand von 2,2Kohm gegen Masse.. Es kann dann aber 
sein, das du mit der Restspannung dein Fet nicht mehr weit genug 
ausgesteuert bekommst. Alternativ könnte man einen Treiber in Form eines 
Rail to Rail OPs dahinterschalten, welcher als Komperator geschaltet 
ist.

Ralph Berres

Autor: hacker-tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Widerstand von 1-2 K vom Gate zu GND reicht aus.

gruß

tobi

Autor: JVogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem wiederstand parallel funktioniert zwar, aber die led wird 
auch ein isschen dunkler, naja dann muss ich mir die tage wie es 
aussieht nochmal andere mosfets kaufen.  oder muss ich bei dem <buz11 
noch irgendwelche wiederstände vorschalten?

Autor: Ralph Berres (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hacker-tobi schrieb:
> Ein Widerstand von 1-2 K vom Gate zu GND reicht aus.

Der Fet sperrt offenbar nicht sicher bei 0,8V. Ich würde es zuerst mal 
mit einer Diode ( 1N4148 ) in Reihe zur Steuerquelle versuchen.

Ralph Berres

Autor: JVogel (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein momentaner aufbau

Autor: Ralph Berres (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Diode in Reihe zu Pin 1 schalten. Direkt hinter der Diode einen 
Widerstand von ca 2 KOhm zwischen Pin 1 und 3 des Transistors.

Ralph Berres

Autor: JVogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube das problem ist ein anderes :) Vllt software seitig :D danke 
für eure bemühungen. Ich untersuche das nochmal aber finde es wirklich 
super das man so schnell geholfen bekommt!

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieviel LEDS haengen an diesen Transistor das da ein 26A Type fuer 
benutzt wird? Ist etwas reichlich ueberdimensioniert.

Autor: U. B. (pasewalker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reststrom ?

Autor: JVogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab momentan 16 stück dran aber per widerstand auf ca. 6,25mA 
geschaltet.

3,2V also bleiben 1,8V über --> 2x180ohm wiederstand weil ich keien 300 
da hatte, geht ja auch.

Autor: JVogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber normal kann ich einen softwarefehler ausschließen oder?

Weil ewnn ich einen PN2222A mit de selben code anschließe funktioniert 
ja alles :/ hmm bin verwirrt.

Autor: JVogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab mir nun Überlegt, mir doch andere Transistoren zu kaufen, 
weiss aber nicht welcher geeignet ist. Also sollte wie beschrieben mit 
Logic Level Voltage schaltbar sein und 2A aushalten.
D.h. Fällt der vorhanden PN2222A schon aus, kann mir jemand sagen ob 
der, IRLZ34 da geeignet ist?

Autor: JVogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da steht auch noch Operating temperature 185° heisst das das der immer 
so heiss wird?

Autor: MicroSD (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JVogel schrieb:
> Da steht auch noch Operating temperature 185° heisst das das der immer
> so heiss wird?

Bei deinem Auto steht auch 185 KM/h Höchstgeschwindigkeit im 
Fahrzeugbrief. Heißt das jetzt dass es garnicht nicht langsamer fahren 
kann?

=> 185° ist ein Maximalwert, der nicht überschritten werden soll. Im 
Normalbetrieb bleibt er kälter. Wie "kalt" lässt sich ausrechnen.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>  Also sollte wie beschrieben mit Logic Level Voltage schaltbar
> sein und 2A aushalten

Viele in SO8, sogar Doppeltransistoren IRF7104
http://www.mikrocontroller.net/articles/MOSFET-%C3...

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, der war P-Kanal, andersrum, IRF7401

Autor: JVogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der IRF 7103 sieht ganz gut aus, hab den bei Reichelt gefunden, gibts da 
auch welche die 8stück und nicht nur 2 Drin haben? Finde da keinen, 
sonst kauf ich da einfach 4 von.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  JVogel (Gast)

>auch welche die 8stück und nicht nur 2 Drin haben?

AFAIK nein.

>Finde da keinen, sonst kauf ich da einfach 4 von.

Tu das.

Mfg
Falk

Autor: JVogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke ihr lieben! Die hilfe hier ist echt unbezahlbar!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.