mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Schnttstelle detektieren


Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin moin,

ich arbeite gerade an einem Projekt wo ich mehrere verschiedene 
Schnittstellen verwende z.B. I2C, UART, SPI und I2S.

Die Schnittstellen werden nicht alle gleichzeitig verwendet. Je nachdem 
was man für ein Gerät anschließt wird der jeweilige Port(Interface) 
verwendet.
Meine Frage ist nun, wie kann ich nun genau detektieren welches 
Interface verwendet wird?
Ich kann die Pegel abfragen, mich würde aber interessieren ob man schon 
vorher den Port abfragen kann ob überhaupt irgendwas angeschlossen ist.
Sowas wie auf der Leitung gibt es eine spezielle Reflektion also ist 
kein verbraucher angeschlossen. Oder der Quellwiderstand ist so gut 
gewählt das keine Rflektionen zurück kommen, also muss auch ein 
Verbraucher/Empfänger vorhanden sein.  Der aber noch nichts sendet.

Gruß
Tim

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

Das mit den Reflektionen sollte nur ein Beispiel. Falls es auch eine 
andere Möglichkeit gibt wäre ic dafür auch offen.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorneweg:
> Reflektionen
Gibts gar nicht!
http://de.wikipedia.org/wiki/Reflexion_%28Physik%29

Tim schrieb:
> ich arbeite gerade an einem Projekt wo ich mehrere verschiedene
> Schnittstellen verwende z.B. I2C, UART, SPI und I2S.
Was für eine Plattform?
uC, FPGA, ASIC?
>
> Die Schnittstellen werden nicht alle gleichzeitig verwendet. Je nachdem
> was man für ein Gerät anschließt wird der jeweilige Port(Interface)
> verwendet.
> Meine Frage ist nun, wie kann ich nun genau detektieren welches
> Interface verwendet wird?
Beim UART ist es einfach: wenn nichts ankommt, ist nichts angeschlossen.
Beim SPI kannst du mit einem Pullup am MISO feststellen, ob was 
abgeschlossen ist: schickst du was raus und bekommst nur Einsen zurück, 
dann ist vermutlich nichts dran.
Beim I2C bekommst du kein Acknowledge, wenn nichts angeschlossen ist.
Und beim I2S ist es schlicht egel, da kannst du senden, auch wenn nichts 
dran ist.

Das mit den Reflexionen wird in der Praxis nie funktionieren!

Autor: Klaus De lisson (kolisson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht eine zusätliche Leitung für nen ADC Eingang abzwacken
und je nach eingelötetem Festwiderstand vorgeben, was es gerade ist.

Klaus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.