mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik DC-DC Wandler 3,3V für Lithium Akku


Autor: Mark G. (donluis)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

ich möchte gerne meinen µC sowie meine Sensoren über meinen 
Lithium-Polymer Akku laden. Der Akku liefert einen Spannungsbereich von 
2,7V bis 4,2V. Ich möchte aber konstante 3,3V haben. Da die 
Spannungsregler zusätzlich eine mehr oder weniger große Dropout Voltage 
haben, wird mein Spannungsbereich den ich nutzen kann immer kleiner. 
Also möchte ich einen Regler haben der die Eingangsspannung von 2,7V - 
4,2V auf die Ausgangsspannung 3,3V regelt. Am besten auch ziemlich 
genau, da ich die Spannung auch als Referenzspannung für den ADC nutzen 
will.

Um das zu realisieren habe ich mir das IC REG710-33 bestellt (Datenblatt 
im Anhang). Das IC habe ich normal nach Datenblatt verdrahtet(auch im 
Anhang).
Anstatt der 2,2µF benutze ich 1µF Kondensatoren, da ich die anderen 
nicht da habe.

Ich habe Vin mit einem Netzteil, bei dem ich die Ausgangsspannung regeln 
kann. Bis 3,6V bekomme ich eine Ausgangsspannung von 3,3-3,5V. Ab 3,6 V 
schaltet das IC auf eine Ausgangsspannung con 1,3V Die bleibt so lange 
erhalten bis ich die Eingangsspannung auf 1,8 V runter drehe. Kann ich 
das IC nicht für meinen akku nutzen???

Autor: Andreas M. (elektronenbremser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark Greeven schrieb:
> ich möchte gerne meinen µC sowie meine Sensoren über meinen
> Lithium-Polymer Akku laden.

So, du möchtest also den µC und die Sensoren "laden" :-)

Den Akku würde ich bis max. 3,5 V entladen, weiter runter geht sonst 
massiv auf die Lebensdauer. Bei wenig Stromentnahme könntest du da noch 
mit ´nem Lowdrop-Regler mit 3,3V dabei sein.

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark Greeven schrieb:
> Anstatt der 2,2µF benutze ich 1µF Kondensatoren, da ich die anderen
> nicht da habe.

Mark Greeven schrieb:
> Bis 3,6V bekomme ich eine Ausgangsspannung von 3,3-3,5V. Ab 3,6 V
> schaltet das IC auf eine Ausgangsspannung con 1,3V Die bleibt so lange
> erhalten bis ich die Eingangsspannung auf 1,8 V runter drehe. Kann ich
> das IC nicht für meinen akku nutzen???

Sehr gut. Dir ist aufgefallen (durch ausprobieren), dass die empfohlenen 
Werte der Bauteile (Kondensator) nicht willkürlich ist, sondern für die 
Funktion des Bausteins essentiell.

Bau einen 2,2uF ein, dann funktioniert es auch.
:-)

Autor: Yoschka (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LIES DAS DATENBLATT!

Dort steht welche Cs geeignet sind.
Dort steht auch etwas über die Toleranz der Ausgangsspannung, damit Du 
Dir überlegen kannst, ob das für Deinen ADC reicht.
Wie viel Strom benötig eigentlich Deine 3V3 Schaltung?

Autor: Mark G. (donluis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab das Datenblatt gelesen, kann sein das ich nicht alles verstanden 
habe. Ich hab 2µF Kondensatoren parallel geschaltet und hab so 2µF was 
ziemlich nahe an die gefordeten 2,2µF ran kommt. Ich denke der wichtige 
Kondensator ist der zwischen den Cpump pins und der ist richtig.
Ich überlege das doch mit nem normalem Spannungsregler zu machen, meine 
Schaltung verbraucht nur ca. 20 - 30 mA und da bekommt man evtl. eine 
kleine Dropout Voltage.
Kennt ihr vielleicht einen passenden? Ich find nur gute bei Farnell aber 
die nur mit 20€ Versand...

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Um das zu realisieren habe ich mir das IC REG710-33 bestellt

Ach du Scheisse.

Was Leute alles für obskures Zeugs kaufen,
bloss weil sie keine Spulen verstehen.

Nimm einen LTC3440

Aber beide Chips funktionieren nicht auf Lochraster oder freifliegend 
verdrahtet mit lang bedrahteten Kondensatoren, dafür sind die Frequenzen 
etwas hoch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.