mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Statt PNP-Transistor P-Kanal MOSFET


Autor: Christian U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann ich einen PNP Transistor durch einen MOSFET (P-Kanal) ersetzen? Vom 
Prinzip her meine ich.
Ich habe die Last wie bei der zweiten Alternative (PNP)
http://www.mikrocontroller.net/articles/Transistor...

Danke schon

: Verschoben durch Admin
Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian U. schrieb:
> kann ich einen PNP Transistor durch einen MOSFET (P-Kanal) ersetzen? Vom
> Prinzip her meine ich.

Ja.
Nur benötigst du zum Aufsteuern des pMOSFET eben deutlich mehr als die 
0.7V wie beim Transistor. Wenn die Versorgung bei 5V oder mehr liegt, 
geht das mit den meisten pMOSFETs, darunter muss man dann schon etwas 
suchen.

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Christian U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe 5V Betriebsspannung und hätte mir den IRF5305 ausgesucht.

+ Ugs = 3.0V ist das ok?
+ Brauch ich da Treiberschaltungen oder Pullup / Pulldown - Widerstände?
+ Habe ich das richtig verstanden, dass die Logik bei PNP bzw. P-Kanal 
invertiert ist?


Danke

Autor: ED (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei einem p-fet muss du natürlich darauf achten das du zum sperren das 
potenzial am source auf den gate legen musst..... also entweder mit 
einem pull up am gate und per open drain "durchschaltest" oder die 
durchzuschaltende spannung am fet = die I/O spannung (push pull) ist..

wenn du 12V durchschalten möchtest und einfach mit einem Push Pull 
(5V-0V) versuchst zu sperren wirst du dich wundern warum immer 
durchgeschaltet wird...

grüße

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian U. schrieb:
> + Ugs = 3.0V ist das ok?
Jein. In 'meinem' Datenblatt steht: UGS(th)=4V max für ID=250µA. Bei 5V 
geht der mögliche Strom schnell nach oben, aber typ. ist er auch <10A. 
Wieviel Strom soll den geschaltet werden?
> + Brauch ich da Treiberschaltungen oder Pullup / Pulldown - Widerstände?
Eine Ansteuerung brauchst du, da sind auch Widerstände mit dabei. Wie 
schnell soll den umgeschaltet werden? Davon hängt die Treiberauslegung 
ab.
> + Habe ich das richtig verstanden, dass die Logik bei PNP bzw. P-Kanal
> invertiert ist?
Wenn du negatives Potential von Basis/Gate gegenüber Emitter/Source für 
das Einschalten als negative Logik bezeichnet, dann ja.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.