mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LED- Stripe im Wohnwagen vor Überspannung schützen


Autor: Patze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag, ein Bekannter möchte in einem Wohnwagen LED- Stripes verbauen 
für 12Volt. Im Normalfall liegt die Batteriespannung auch zwischen 13-11 
Volt und die Stripes leuchten recht problemlos. Wenn jedoch auf einem 
Campingplatz die externe Stromversrogung angeschlossen wird läuft die 
Bordspannung auf etwa 16 Volt hoch und dies wird die Stripes schädigen.

Wie kann ich dies wirksam verhindern?

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hängt davon ab, wie weit die Spannung an den LEDs runtergehen darf, und 
wie groß der Srom ist. 12V Festspannungsregler vorschalten würde bei 12V 
Eingangsspannung etwa ein bis 1,5 Volt weniger am Ausgang liefern, 
begrenzt aber bis 16V zuverlässig. Wenn die LEDs mindestens 12V haben 
müssen, hilft ein "Buck-Boost" Schaltregler. Den kann man auch mit 
einfachen Mitteln bauen, im Datenblatt des MC34063 wird ein solches 
Beispiel - mit Berechnung - erklärt. Linearregler (7812) ist natürlich 
einfacher im Aufbau.

Autor: Patze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe auch schon an einen vorwiderstand gedacht, aber ist auch wenig 
sinnvoll. oder vorwiderstand + z-diode?

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1.Patze schrieb:
> vorwiderstand + z-diode
P=U*I wird verheizt! Da keiner weiß, wieviel Strom konkret fließt, muß 
Du selbst überlegen ob diese einfache Variante wirklich zweckmäßig ist.

2.Böse Kfz-Spannungsspitzen? lies F23
http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.23

3.Eine passende Sicherung wäre nützlich, um Brände zu vermeiden 
(Halbleiter sind schon "flüssiges Silizium" ehe diese anspricht).

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde die LEDs über einen µC mit PWM ansteuern. Per ADC die Spannung 
überwachen und dann entsprechend runterdimmen.

Und den Dimmer für die Kuschelbeleuchtung gibt es dann noch als Gimmick 
dazu.

Hängt natürlich von gewissen "Bastelfähigkeiten" ab.

oszi40 schrieb:
> 2.Böse Kfz-Spannungsspitzen? lies F23

Wo sollen die herkommen? Die Karre steht ja nicht mit laufendem Motor 
auf dem Campingplatz.


mfg.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Eckmann schrieb:
>> 2.Böse Kfz-Spannungsspitzen? lies F23
> Wo sollen die herkommen? Die Karre steht ...

Gibt es keine induktiven Verbraucher in Deinem WW-Netz, die 
Abschaltspannungen verursachen? Kühlschrank, Lüfter, Motoren ...
Wie wird die WW-Batterie geladen??

Autor: Patze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geladen wird über einen dicken trafo in solch einer tpyischen "black 
box" ohne jegliche regelung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.