mikrocontroller.net

Forum: Markt Neue Hameg Serie HMO7xx - HMO20xx


Autor: Stefan Eberle (khausan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Habt ihr schon die neuen Oszilloskope von Hameg entdeckt?
http://www.hameg.com/1.612.0.html

Ich möchte mir dieses Jahr eines zulegen und finde vor allem die 
Displays für die Preisklasse ab 1150 € recht gut.

1) Was meint ihr dazu?
2) Für welche technischen Anwendungen reichen 100Mhz nicht aus?

Vielen Dank für konstruktive Antworten

Autor: Stefan Eberle (khausan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die genauen Daten wären:
  HMO722 2 Kanal 70MHz, 2GSa/s, 2MPts.
  HMO724 4 Kanal 70MHz, 2GSa/s, 2MPts.

  HMO1022 2 Kanal 100MHz, 2GSa/s, 2MPts.
  HMO1024 4 Kanal 100MHz, 2GSa/s, 2MPts.

  HMO1522 2 Kanal 150MHz, 2GSa/s, 2MPts.
  HMO1524 4 Kanal 150MHz, 2GSa/s, 2MPts.

  HMO2022 2 Kanal 200MHz, 2GSa/s, 2MPts.
  HMO2024 4 Kanal 200MHz, 2GSa/s, 2MPts.

Bitte um Antworten!
Gruß

Autor: Nachtaktiver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erinnert stark an die neuen Tektronix Modelle...

Autor: Ale (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube du meinst an die neue Agilent Produkte :).

Autor: ttl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nene, die neuen Agilent sind sicher eine Klasse besser. Da haben Hameg 
und Tektronix nichts gegen zu setzen.

Autor: Kille H. (kille)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahhh, interessante Diskussion.

Ich stehe gerade vor der Entscheidung mir ein neues DSO zuzulegen.

meine Auswahl:
Agilent - DSOX3024A - Oszilloskop, Digital, 4-Kanal 200 MHz, 4 x 2GS/s
Hameg - HMO2024 - Oszilloskop, Mixed, 4-Kanal 200 MHz, 4 x 1GS/s
Hameg - HMO2524 - Oszilloskop, Mixed, 4-Kanal 250 MHZ, 2,5GS/s

Die Agilent DSOX2XXX kommen nicht in frage, da der Speicher viel zu 
klein ist...

Bei den Hamegs gefällt mir vor allem der bessere Preis, bei den Agilents 
kostet alles satt Extra.
Wenn man das HMO2524 nimmt und dazu das vergleichbare Agilent mit 
Optionen kommt man auf 3.300€ Hameg zu 4.200€ Agilent... Dafür wär das 
Agilent aufrüstbar (warscheinlich so teuer dass sich dann eh ein neukauf 
eher rentiert...) und die Signalrate ist wesentlich höher. Der Schirm 
des Agilent ist hochauflösender, allerdings so ein Widescreen, kann mir 
jetzt nicht so den mehr nutzen vorstellen. Sonst geht fast jeder punkt 
der mir wichtig ist eher an das Hameg.

Für mich haben von daher die Hamegs die Nase vorn! Leider brauchs ich 
jetzt dann, sodass das "Billige" Hameg HMO2024 nicht mehr in Frage 
kommt.

Grüße,
   Kille

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aus dem Hameg-Datenblatt:

Abtastrate (Echtzeit): 4 x 1,25 GSa/s, 2 x 2,5 GSa/s
                       Logik-Kanäle: 16x 1,25 GSa/s

korrigiert sollte das also so aussehen:

Hameg - HMO2524 - Oszilloskop, Mixed, 4-Kanal 250 MHZ, 4 * 1,25GS

Nach derzeitigem Kenntnisstand würde ich es bei den Teilen
auf folgende Frage verkürzen: brauche ich die hohe Triggerrate
oder will ich etwas am Preis sparen.

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte mir demnächst auch ein DSO in der 1000€ Klasse zulegen.

Was denkt ihr, was ist für den durchschnittlichen Privatanwender 
empfehlenswerter:

-Hameg HMO722

-Agilient DSOX2002A

-Alternativen?

Lohnen sich die 150€ Aufpreis des HMO722 zum Agilient?

Beim Agilient kosten aller Erweiterungen allerdings mehr als bei Hameg.

Z.B. der Logik Tastkopf kostet beim Agilient fast das Doppelte.

Danke

Autor: Kille H. (kille)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Dietmar,

ich würde da ganz klar zum Hameg greifen. Die Speichertiefe wär mir beim 
Agilent zu klein. Auch (denke ich) ist das Hameg rauschärmer.
Wenn du dann noch die Folgekosten beim Agilent anschaust, hast du die 
100€ auch sofort wieder drin.
Ich finde eh, wenn man Hameg mit den Agilent vergleichen will, muss man 
bei Agilent zur DSOX3XXX Serie greifen. Die DSOX2XXX find ich dann doch 
zu einfach.

Außerdem find ich die Geräte zur zeit fast konkurrenzlos. Du kannst dich 
höchstens noch bei Rigol umsehen. Allerdings rauschen die im verglich 
zum Hameg, das es nicht mehr schön ist.
Die anderen billigen Oszi wie z.B. die WaveAce Geräte von LeCroy sind 
meiner Meinung nach den Aufpreis wegen des Namen zum billigeren Rigol 
nicht wert.

Bei den Hamegs und Agilents, da fängt die "Profi" Liga schon eher an.

Ich würd mir eher überlegen ob die 70MHz Bandbreite langen!

Grüße,
  Kille

Autor: Uwe Bonnes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie laut sind die Luefter?

Autor: Bürovorsteher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wie laut sind die Luefter?

Wenn es dieselben Lüfter sind wie im HMO 3524, dann hörst du sie nicht.
Bei 30 °C Umgebungstemperatur, wie im vergangenen Sommer, war nur ein 
ganz leises Rauschen zu hören. Normaler Betrieb: 07.00 eingeschaltet und 
18.00 wieder ausgeschaltet.

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die neuen Hameg Geäte sind wohl aber erst aber KW 30 lieferbar, richtig?

Dietmar

Autor: andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus Leute,

will mir ein Hameg HMO2024 kaufen, habt ihr den Preis beim Reichelt 
gesehen? Ist da irgendwo ein Haken, den ich übersehen habe?

Schönen Gruß!
Andi

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
andi schrieb:
> Ist da irgendwo ein Haken, den ich übersehen habe?
Ja, an den Tastköpfen :-)
Unbedingt pers. Angebot einholen, hat sich für mich auch gelohnt 
(HMO3524).

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß jemand wann bzw wo die neuen Geräte der HMO Serie lieferbar sind?

Vor allem HMO 722/724 oder 1022

Dietmar

Autor: Steve (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Werner schrieb:
> Unbedingt pers. Angebot einholen, hat sich für mich auch gelohnt
> (HMO3524).

Wo hast du dir denn das Angebot eingeholt, dass es sich für dich gelohnt 
hat? Doch nicht beim Reichelt!

Steve

Autor: Steve (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dietmar schrieb:
> Weiß jemand wann bzw wo die neuen Geräte der HMO Serie lieferbar sind?
>
> Vor allem HMO 722/724 oder 1022
>
> Dietmar

Conrad: Best.-Nr.: 123460 - U1 (Lieferbar ab 20.10.2011) HMO 722
Conrad: Best.-Nr.: 123461 - U1 (Lieferbar ab 29.09.2011) HMO 724
Conrad: Best.-Nr.: 123462 - U1 (Lieferbar ab 19.08.2011) HMO 1022

Bei Reichelt könnte man den Eindruck gewinnen, dass die Geräte bereits 
lieferbar sind.

Steve

Autor: branadic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steve schrieb:
> Werner schrieb:
>> Unbedingt pers. Angebot einholen, hat sich für mich auch gelohnt
>> (HMO3524).
>
> Wo hast du dir denn das Angebot eingeholt, dass es sich für dich gelohnt
> hat? Doch nicht beim Reichelt!

Das würde mich aber auch mal interessieren.

brandic

Autor: Bürovorsteher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das würde mich aber auch mal interessieren.

Frag mal bei calplus.de, hat sich bei mir auch gelohnt; war aber 
gewerblich.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.