mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Frequenz an Gleichstrom erkennen


Autor: Thrilller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen

Ich habe folgendes Problem:

Ich bekomme über eine Leitung 3VDC (Nenne dieses Rx). Das ist der 
"normale" Betrieb. Wenn nun der andere Betrieb eingeschalted wird, ist 
das Signal nicht mehr 3VDC sondern 3VAC an 25Hz. Das Ziel ist es nun 
diese 2 Signale voneinander zu unterscheiden. Ich will einen Ausgang für 
3VDC und einen anderen für die 3VAC an 25Hz. Ich muss die 3VAC also 
erkennen.

Wie stelle ich dieses nun am besten an?

Ich habe die Suchfunktion mal genutzt und habe einen Thread gefunden, 
kam aber mit diesem nicht wirklich zurecht.

Ich hoffe Ihr könnt mir weiter helfen!

Thrilller

P.s. Ein Lösungsansatz wäre ein Tondecoder, jedoch habe ich von diesem 
keinen Plan. Hab mir auch schon überlegt dies mit einem PICC zu 
realisieren.

Autor: horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einmal ein Tiefpass davor und parallel dazu ein Hochpass.
Schon hast deine gewünschte Signale.

Autor: Thrilller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie muss ich das mit dem TP und HP verstehen? Der TP fängt alles 
unterhalb von 25Hz ab. Der HP lässt die 3VDC durch?

Autor: Andi ... (xaos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thrilller schrieb:
> Wie muss ich das mit dem TP und HP verstehen? Der TP fängt alles
> unterhalb von 25Hz ab. Der HP lässt die 3VDC durch?

du nimmst einenen hochpass und einen tiefpass parallel. grenzfrequenz 
des TPs so bei 3Hz, des HPs bei 20Hz.
Nach dem Hochpass hast du quasi nurnoch den AC anteil, nach dem tiefpass 
nur noch den DC anteil deines signals.
das ganze kannst du natürlich auch als FIR/IIR auf einem PIC 
implementieren, ist aber deutlich aufwändiger als das mal eben diskret 
zu machen ;)

Autor: Thrilller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hehe okey, ich werde es mal versuchen ;) Danke

Autor: Thrilller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So hab das mal ausgetestet und hat leider nicht geklappt :(

Ich hätte noch erwähnen sollen, dass es sich um ein Rechteck Signal 
handelt welches mit 25Hz schwingt. Low ist 0V und High 3V.

Kann es auch sein das ich was falsch verstanden habe?

Hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Autor: Detlev T. (detlevt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thrilller schrieb:
> Ich muss die 3VAC also
> erkennen.

Meinst du "detektieren"? Das würde ich mit einem retriggerbaren Monoflop 
machen.

Autor: Thrilller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo detektieren triffts besser. Wie würdest du das den aufbauen?

Autor: Detlev T. (detlevt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erst einmal würde ich nach "retriggerbares Monoflop" googlen. ;)

Da gibt es diverse CMOS/TTl-Bausteine. Die Dauer muss dann so 
eingestellt werden, dass sie etwas länger als der Abstand zweier Impulse 
(40ms) ist.

Autor: Thrilller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ich habe nun mein Problem gelöst. Ich habe es mit 2 
Flankengetriggerten RS FlipFlops gelöst ;). Vielen Dank für den Gedanken 
anstoss.

Schönes Wochenende

Thrilller

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.