mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie schnell ist VUSB?


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

was ist etwa die max. Übertragungsgeschwindigkeit, die mit V-USB @12MHz 
Quarz möglich ist?

Gruß

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit 12MHz kann man low-speed und full-speed fahren.
http://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Serial_Bus#...

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael X. schrieb:
> Mit 12MHz kann man low-speed und full-speed fahren.

Das schon, aber nicht mit V-USB. Das ist eine reine Softwarelösung, die 
macht ausschließlich Low-Speed-USB, also 1.5 MBit/sec.

Autor: Mike J. (linuxmint_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann bei V-USB mit 7kByte pro Sekunde rechnen.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wäre die Nutzdatenrate.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm das ist aber wenig (Nutzdatenrate).
wird es schneller wenn ich einen schnelleren Quarz nehme?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein. Das ist eine grundlegende Beschränkung von Low-Speed-USB, mit 
dem sind keine deutlich höheren Nutzdatenraten möglich, was wiederum im 
Protokoll begründet liegt.

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Atmega48 mit 20MHz schafft deutlich höhere Baudraten(250000 Bit/s).

Das Problem ist allerdings, daß zwischen 2 Bytes soviel Protokoll 
abgearbeitet werden muß, daß bei größeren Datenmengen der Puffer schnell 
überläuft, sodaß es nur mit sehr kleinen Datenblöcken funktioniert.

Wobei die Implementierung für den Atmega48 auch 
Hardware-Datenflusskontrolle beinhaltet. Habe ich aber noch nicht 
ausprobiert.

V-USB ist eine einfache, billige Lösung für eher geringe Ansprüche an 
die Geschwindigkeit. Damit läuft das auch fehlerfrei. Und wenn nur 
wenige Bytes übertragen werden, ist die Baudrate meistens auch völlig 
egal.

Bei Datenschleudern kommt man um einen USB-Chip nicht herum.


mfg.

Autor: rfk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry, wenn es leicht OT wird, aber:
hat jemand Erfahrung mit wieviel Nutzdatenrate man bei einem USB-ATMega 
(AT90USB162, ...) rechnen kann?
(Insbesonders würde mich interessieren: mit LUFA und Massenspeicher)


mfg
Richard

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. Firefly schrieb:
> Michael X. schrieb:
>> Mit 12MHz kann man low-speed und full-speed fahren.
>
> Das schon, aber nicht mit V-USB. Das ist eine reine Softwarelösung, die
> macht ausschließlich Low-Speed-USB, also 1.5 MBit/sec.

Oh, danke. Wieder was gelernt :-)

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Update:

Mega164PA @12MHz schafft 1MByte in 45 Sekunden also so 22-23 KByte/s 
Upload, Download hab ich nicht geprüft

Gruß

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Neues Update:

die 22KByte/s waren aus der Commandozeile

mit einer Windowsoberfläche schaff ich irgendwie nur 5KByte/s

Bremst das Windowszeug so?^^

Gruß Steafn

Autor: Potter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du Dir jedes Datenpaket im Fenster anzeigen lässt, ja!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.