mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software APC USV starke Surr-Geräusche im On-Line Betrieb


Autor: Max H. (steelwolf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mir erst kürzlich eine APC USV vom typ Back-UPS RS 1000 zugelegt
Bereits beim ersten Test erwies sich die USV im Online betrieb als recht 
laut
Typisches hochfrequenztes geräusch von der PWM.. als würde jegliche 
Filterung fehlen
Solang es sich nur auf die usv beschränken würde wär das ja kein Problem
Allerdings surren alle Geräte mit schaltnetzteilen gemütlich mit
Das PC netzteil sogar lauter als die USV selbst
Ein alter audioverstärker mit eisentrafo überträgt die HF störanteile 
recht direkt auf die boxen
Die Geräuschkulisse ist also vergleichsweise unangenehm und es klingt 
alles andere als Gesund.
Meine Frage daher nun: Ist das normal und bei kleinen USVs einfach die 
regel?
Kann mir nicht vorstellen das in einer Firma schlagartig alle PCs zu 
surren beginnen wenn der Strom ausfällt
Und ein Wechselrichter für ein Wohnmobil wäre dann ja vermutlich auch 
undenkbar

MfG
Max

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max Haidn schrieb:

> Ein alter audioverstärker mit eisentrafo überträgt die HF störanteile
> recht direkt auf die boxen

Geräte mit normalen Trafos sollten grundsätzlich NICHT an USVs 
angeschlossen werden. Die Ausgangsspannung im Batteriebetrieb ist bei 
gewöhnlichen Modellen nur angenähert sinusförmig, dadurch kann es in 
klassischen Trafos zu unerwünschten Nebenwirkungen in Form von erhöhten 
Verlusten kommen.

Die USVs machen im Batteriebetrieb schon ein paar Geräusche, aber das 
von dir beschriebene Verhalten ist nicht normal. Jedenfalls konnte ich 
dies bei den von mir betreuten Geräten (sind schon einige) noch nicht 
beobachten. APC Kundensupport kontaktieren.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leichtes surren am Gehäuse zu hören ist noch normal. Aber 
PC-NetzteilE-Surren ist mir bisher nicht aufgefallen.

Oft kaufen Leute aus Unwissen oder Geiz jedoch die kleinste USV und 
hängen dann ALLE PCs und stromhungrige Laserdrucker dran. Das geht meist 
schief wenn der Strom mal kurz weg ist.  Noch schlimmer ist jedoch das 
Wiedereinschalten aller Verbraucher wenn der Strom wiederkommt. Da im 
Einschltmoment der meiste Strom gebraucht wird, geht dann meist einer 
den Sicherungskasten suchen. :-)

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tja da mußt du halt einen euro mehr ausgeben und dir eine USV kaufen die 
einen echten sinus im notstrom-betrieb zustande bringt. außerdem sind 
die dinger nicht als wechselrichter für den normalbetrieb zu sehen 
(außer bei doppelwandler-USVs, die fahren ohne bypass immer alles über 
den wechselrichter). die kleinen dinger sind dazu da dir die möglichkeit 
zu verschaffen deine daten zu sichern und den PC sicher 
herunterzufahren. mehr nicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.