mikrocontroller.net

Forum: Platinen Schaltplan so OK?


Autor: Jurij H. (kebabfreund)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich will mir einen USB-COM Wandler bauen mit dem FT232RL und dem 
MAX232A.
(Kann man Kaufen, ich weiss :)

Nun hab ich die Platine geätzt, bestückt => geht nicht.

D.h.
- FT232 wird am USB erkannt
- beim Rumtippen im Hyperterminal blinkt auch die TX-Led

nur kommt über COM nichts raus.

Probiert hab ich zwischen zwei Rechnern mit Nullmodem-Kabel (2400 Baud) 
und zu einem AVR (115,2 kBaud) mit Normalem und Nullmodem-Kabel.

Weiss langsam nicht weiter.

Anbei der Schaltplan, Board kann ich auch reinstellen wenns hilft.

Danke

MFG Jurij

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Jurij H. (kebabfreund)

>- FT232 wird am USB erkannt

Schon mal gut.

>- beim Rumtippen im Hyperterminal blinkt auch die TX-Led

>nur kommt über COM nichts raus.

Versorgungsspannungen überall prüfen. +/-10V am MAX prüfen.
Einfach mal RX und TX am FTDI brücken, vorher natürlich den MAX 
abklemmen.
Wenn das geht, RX und TX hinter dem MAX brücken, auf der RS232 Seite.

So kann man sich schrittweise vorarbeiten.

MFG
Falk

Autor: Guido C. (guidoanalog)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jurij,

sollte TX nicht an Pin3 und RX an Pin 2 anliegen? Oder hast Du die 
Belegung absichtlich vertauscht? In diesem Fall müsste Du jedoch auch 
CTS und RTS vertauschen. Beachte: http://de.wikipedia.org/wiki/RS-232

Wenn Du Deine Schaltung mit einem 1:1-Kabel an die serielle 
Schnittstelle anschließt und den Software-Handshake (Xon/Xoff-Protokoll) 
verwendest müsste Du dennoch Daten empfangen.

Mit freundlichen Grüßen
Guido

Autor: Pete K. (pete77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Braucht Dein Max232 nur 100nF Kondensatoren? Da gibt es Unterschiede 
(-->Datenblatt lesen).

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Guido C. (guidoanalog)

>sollte TX nicht an Pin3 und RX an Pin 2 anliegen?

Kommt drauf an ob es eine Buchse oder Stecker ist.

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutorial:_UART

MfG
Falk

Autor: Guido C. (guidoanalog)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Falk Brunner schrieb:
> Kommt drauf an ob es eine Buchse oder Stecker ist.

stimmt natürlich. Es kommt immer darauf an wie es weitergeht bzw. was 
beabsichtigt wird. Allerdings sieht es für mich so aus, als ob die 
Verschaltung von TX & RX nicht zu der Verschaltung von RTS & CTS passt.

Mit freundlichen Grüßen
Guido

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Guido C. (guidoanalog)

>Verschaltung von TX & RX nicht zu der Verschaltung von RTS & CTS passt.


Doch. TX und RTS gehörten zusammen wie RX und CTS. Gleiche 
Signalflußrichtung.

MFG
Falk

Autor: Jurij H. (kebabfreund)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten,

Beabsichtigt ist es so, dass ich einen normalen COM-Port nachbilde, wie 
der am PC zu finden ist. Damit hätt ich dann wohl RX und TX vertauscht 
...

Spannung am MAX232A  mess ich 17,84V (am C6), an Pin 14 und Pin 7 je 
-8,6V

Das mit dem Brücken von Pin 2 und 3 hat einen zweitern Fehler ans 
Tageslicht gebracht. Den COM-Stecker hab ich auf dem Board auf die 
falsche Seite gesetzt.

Sonst tut es scheinbar funktionieren, beim Brücken von RX und TX bekomm 
ich die Zeichen zurück.

Dann werd ich mal die Fehler rausmachen und ein nees Board Ätzen müssen.

Danke nochmal an Alle!!!

MFG Jurij

Autor: Guido C. (guidoanalog)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Falk Brunner schrieb:
> Doch. TX und RTS gehörten zusammen wie RX und CTS. Gleiche
> Signalflußrichtung.

Richtung schon aber der Richtige Anschluss an der Buchse?

Wenn es sich bei der Buchse um eine 9-polig männliche D-Sub Buchse 
handelt müsste die Belegung doch wie folgt sein (vergl. 
http://www.ftdichip.com/Support/Documents/Schemati...

TxD   Pin3
RxD   Pin2
/RTS  Pin7
/CTS  Pin8

Im Schaltplan oben ist dem nicht so. Je nach Anwendungsfall kann TxD und 
RxD auch vertauscht sein, dann muss jedoch auch RTS und CTS vertauscht 
sein, oder?

TxD   Pin2
RxD   Pin3
/RTS  Pin8
/CTS  Pin7

Mit freundlichen Grüßen
Guido

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Guido C. (guidoanalog)

>Wenn es sich bei der Buchse um eine 9-polig männliche D-Sub Buchse
>handelt

Männliche Buchsen gibt es nur in Köln. Sonst heisst das Ding (sic!) 
Stecker ;-)

> müsste die Belegung doch wie folgt sein (vergl.
>http://www.ftdichip.com/Support/Documents/Schemati...

>TxD   Pin3
>RxD   Pin2
>/RTS  Pin7
>/CTS  Pin8

Passt.

MFG
Falk

Autor: Guido C. (guidoanalog)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Falk,

Falk Brunner schrieb:
> Männliche Buchsen gibt es nur in Köln. Sonst heisst das Ding (sic!)
> Stecker ;-)

Ich dachte bisher, dass Buchsen eingebaut und Stecker an Kabel befestigt 
sind. Unabhängig von deren Geschlecht.

Ich habe noch niemals jemand sagen hören: "Kannst Du bitte die 
Kaltgerätebuchse in das PC-Netzteil einstecken".
http://www.conrad.de/ce/de/product/720051/
Wenn ich allerdings dies hier sehe
http://www.conrad.de/ce/de/product/612553/
Es wird folgich eine Buchse in eine Buchse...

Ab sofort verwende ich nur noch den Begriff Steckverbinder.

Mit freundlichen Grüßen
Guido

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Falk,

>Sonst heisst das Ding (sic!)

Hat Deine häufige Verwendung von "sic!" einen konkreten Grund?

[ ] Sieht einfach cool und schick aus.

[ ] Weiß ich eigentlich auch nicht.


http://de.wikipedia.org/wiki/Sic!

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Bastler (Gast)

>Hat Deine häufige Verwendung von "sic!" einen konkreten Grund?

Häufig? Eher nicht. Bildformate schreibe ich HÄUFIG! ;-)

>[ ] Sieht einfach cool und schick aus.

Geht so.

>[ ] Weiß ich eigentlich auch nicht.

"Die so gekennzeichnete Besonderheit kann ein inhaltlicher Widerspruch, 
eine veraltete Schreibweise, ein Rechtschreibfehler oder Ähnliches 
sein."

MfG
Falk

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Sonst heisst das Ding (sic!)

Wo ist da der inhaltliche Widerspruch, veraltete Schreibweise, 
Rechtschreibfehler?

Ich möchte so gerne von Deiner Weisheit (sic!) profitieren.

Autor: Jurij H. (kebabfreund)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmal als Rückmeldung,

nach dem ich RX und TX getsucht hab und einen COM-Stecker auf die 
richtige Seite gemacht hab (eigentlich hatte ich eine Buchse stat  einem 
Stecker in Eagle verwendet) läuft das teil wies soll.

Dateien kann ich auf Wunsch hochladen.


Nochmals Danke an Alle!

MfG Jurij

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.