mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Relais | Langzeittest, Stromsparend, günstig.


Autor: Markus P. (sebastianwurst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich will viele Relais für die Hausautomatisierung schalten( Atmega, als 
Treiber der ULN2803)
Jetzt bin ich auf der Suche nach guten und günstigen Relais die auch 
schon Langzeittests bestanden haben. Ausserdem sollen diese Relais 
geschaltet sehr wenig Strom aufnehmen.
Wie sieht das eigentlich mit Stromstoßrelais aus ? Brauchen die nur beim 
schaltvorgang Strom?

Anforderung der Relais ist 12Volt Eingang und 230Volt/16Ampere 
Schaltleistung. (Alternativ auch nur 10Ampere)

Kann mir da einer ein Tipp geben.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Markus P. (sebastianwurst)

>Jetzt bin ich auf der Suche nach guten und günstigen Relais die auch
>schon Langzeittests bestanden haben.

Jedes Relais eines Markenherstellers. Finder, Omron, Panasonic und 
andere.

> Ausserdem sollen diese Relais geschaltet sehr wenig Strom aufnehmen.

Bistabile Relais.

>Wie sieht das eigentlich mit Stromstoßrelais aus ? Brauchen die nur beim
>schaltvorgang Strom?

Ja.

>Kann mir da einer ein Tipp geben.

http://www.finder.com

MfG
Falk

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus P. schrieb:
> Hallo,
> ich will viele Relais für die Hausautomatisierung schalten( Atmega, als
> Treiber der ULN2803)
>
> Anforderung der Relais ist 12Volt Eingang und 230Volt/16Ampere
> Schaltleistung. (Alternativ auch nur 10Ampere)

Eltako R12-100 12V DC erfüllt dies. Und im Haus für ca. 25 Jahre 
Nutzungsdauer.

> Jetzt bin ich auf der Suche nach guten und günstigen Relais die auch
> schon Langzeittests bestanden haben.

Verabschiede Dich schnell von dem Gedanken. Entweder billig, dann nicht 
dauerhaft.
Oder Qualtät, mit Langzeiterfahrung. Und VDE Zulassung: Dann nicht 
billig.

> Ausserdem sollen diese Relais
> geschaltet sehr wenig Strom aufnehmen.

obiges Beispiel: 1 Watt

> Wie sieht das eigentlich mit Stromstoßrelais aus ? Brauchen die nur beim
> schaltvorgang Strom?


Ja. Und wenn der Strom ausfällt, weiß Deine Steuerung nicht mehr wie der 
letzte Schaltzustand war.
Du kannst natürlich Rückmeldekontakt vorsehen.
Der aufwand wird dann schnell unübersichtlich hoch.

>
> Kann mir da einer ein Tipp geben.


nimm Relais, nicht stromstoßschalter.

Autor: Markus P. (sebastianwurst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke,
jetzt sagt der Eine Stromstossrelais und der Andere meint "nimm Relais, 
nicht stromstoßschalter."

Was spricht denn gegen Relais und was gegen Stromstossrelais?
Ein Relais nimt natürlcih immer Strom auf wenn es angesteuert ist, ein 
Strommstoss wohl nicht. Was spricht sonst gegen und dafür ?
Stromasufall mal aussen vor ...

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Markus P. (sebastianwurst)

>jetzt sagt der Eine Stromstossrelais

Das bist du.

>und der Andere meint "nimm Relais,
>nicht stromstoßschalter."

Das sind die zwei adnderen.

>Was spricht denn gegen Relais und was gegen Stromstossrelais?

Mal die Postings gelesen?

>Ein Relais nimt natürlcih immer Strom auf wenn es angesteuert ist,

LESEN! Und über BISTABILE Relais informieren!

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus P. schrieb:
> Danke,
> jetzt sagt der Eine Stromstossrelais und der Andere meint "nimm Relais,
> nicht stromstoßschalter."
>
> Was spricht denn gegen Relais und was gegen Stromstossrelais?

einfach um die Sache mal auf praxisrelevante Zahlen zu stützen: So alle 
2-3 Wochen kommt es zu einer Fehlschaltung. D.h. Deine Steuerung meint 
das stromstoßrelais sei ein, aber tatsächlich ist es aus. Weil Du keine 
Rückmeldekontakte hast.

Und nehmen wir mal an du hast 12 Stromstoßrealis für Deine 
Hausautomatisierung.

Etwas rechnen.

Nun beantworte dir die Frage: Wie lange dauert es, bis Du malwieder 
"synchronsieren darfst", weil Deine Frau/Freundin/Eltern/Du selber 
sagst: Sch..., schon wieder paßt die Sch...steuerung nicht.

> Ein Relais nimt natürlcih immer Strom auf wenn es angesteuert ist, ein
> Strommstoss wohl nicht. Was spricht sonst gegen und dafür ?
> Stromasufall mal aussen vor ...

Denk halt mal selber über die möglichen Szeanrien nach.
Und dann entscheide, ob Du wegen 10 gesparter Euro pro Jahr an 
Stromkosten dir diesen HeckMeck antun willst.

Nebenbei: Das Thema Hausautomatisierung - soll ich Relais oder 
Stromstoßrelais nehmen??" haben wir hier im Forum schon mehr als ein 
Dutzend mal diskutiert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.