mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik wie würdet ihr 6 1W led versorgen?


Autor: Chris Tian (chris0086)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich habe mir schon einige Threats über die Ansteuerung von leds 
durchgelesen aber noch nicht das passende für mich gefunden bzw. weis 
ich nicht was das Beste/Einfachste ist. Also das Beste für vertretbaren 
Aufwand.

Ich muss 6 1W leds zum leuchten bringen, die sollen in Einbauleuchten 
verbaut werden.
Um auf die Schnelle die optimale Höhe zu finden hab ich eine Leuchte mal 
fertig gemacht.
Die LED wird über einen LM319 als Konstantstromquelle mit 200mA 
versorgt(die Helligkeit bei diesem Strom reicht mir) .
Da ich kein anderes Netzteil als ein 24V da hatte wird der lm natürlich 
ganzschön und hat einen großen Kühlkörper bekommen.

Wie würdet ihr das jetzt richtig machen, damit der Aufwand sich in 
Grenzen hällt?

Ich dachte an 12V Versorgung, einen LM und dann die 6(oder 4) LEDs in 
Reihe. Ein Maximalstrom von 350mA sollte reichen. Es soll eben möglichst 
günstig sein und ohne komplizierte Treiberbausteine auskommen, was bei 
diesem Strom wohl noch möglich ist.

Was meint ihr?

Grüße Christian

Autor: aaaa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schaltregler verwenden. und zwar das ganze so aufbauen, dass du mit z.B. 
24V arbeitest und dann direkt an der LED runtertransformierst.

Autor: snowfly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
24V (sind die schon gleichgerichtet oder musst du das noch machen ?), 6 
LEDs in Reihe (macht im Schnitt 6 x 3.6V = 21.6V), und passenden 
Vorwiderstand ausprobieren (d.h. erst einen zu grossen Wert, dann 
passender wählen, unter Beachtung der ungünstigsten Bedingungen (höchste 
Netzspannung, höchste Umgebungstemperatur).

Falls du einen Gleichrichter brauchst, wird die Spannung sich ändern und 
ein Siebelko ändert sie noch weiter, der Siebelko sollte nicht zu gross 
sein sonst steigen die Verluste.

Autor: Chris Tian (chris0086)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 24V sind schon gerichtet und stabilisiert.

@snowfly
die Geräte sind natürlich interessant, aber die schlechten Kommaentare 
dazu???
Und was kommt da noch an Versand, Zoll usw...

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Christian Hohmann (chris0086)

>Ich muss 6 1W leds zum leuchten bringen, die sollen in Einbauleuchten
>verbaut werden.

Einzeln oder alle zusammen auf einmal?

>Ich dachte an 12V Versorgung, einen LM und dann die 6(oder 4) LEDs in
>Reihe.

Also zusammen.

> Ein Maximalstrom von 350mA sollte reichen. Es soll eben möglichst
>günstig sein und ohne komplizierte Treiberbausteine auskommen, was bei
>diesem Strom wohl noch möglich ist.

Konstantstromquelle fuer Power LED

MFG
Falk

Autor: Chris Tian (chris0086)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Falk
ne die sind getrennt jeweils eine led pro leuchte

Autor: snowfly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Christian Hohmann:

versandkostenfrei
Zoll und Einfuhrsteuer ab ca. 20€

schlechte Kommentare seh ich keine, will dir aber nix einreden.
besser als ein Vorwidertand ist es allemal.

Autor: Chris Tian (chris0086)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da in den Reviews:
Verarbeitung mangelhaft, aber noch akzeptabel. Bei allen von mir 
erworbenen Konstantstromquellen hing schwarzes Verschlussmaterial auch 
außerhalb des weißen Gehäuse. Füllhöhe unterschiedlich hoch

Ich weiß nicht, ob ein Entstörfilter eingebaut wurde. Bei einer der 
Stromquellen war die Füllhöhe so gering, dass man Umrisse elektronischer 
Bauteile erahnen konnte, aber doch vollständig bedeckt. Ich denke, dass 
es mindestens IP44 wasserdicht ist.


Hast du das schonmal verwendet?

Autor: snowfly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab hier einen von denen rumliegen,
sieht soweit OK aus.
Im Einsatz hatte ich den noch nicht.

Ich finde für ein 4€ China Gerät ist das Review völlig in Ordnung

Vielleicht sollte man das Wasserdicht nicht ausreizen und nicht gerade 
auf was leicht entflammbares befestigen.

Beim Blauen Klaus gibts bestimmt was ähnliches für 30€

hier gibts was aus nem Deutschen Shop:
http://www.led-tech.de/de/LED-Controlling/Konstant...

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die 24V sind schon gerichtet und stabilisiert.

Also 6 LEDs in Reihe, passender Vorwiderstand und gut is.

Laß dir nicht nun eine doppelt gemoppelte zweite Stabilisierung
durch eine Konstantstromquelle einreden.

Der Wirkungsgradist gut, stabilisiert ist die Spannung schon,
Netztrennung hast du damit, und in Reihe verringert den Aufwand.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.