mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Led Cube 3x3x3


Autor: GeeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ihr schlauen Leute,
sicherlich ist der ein oder andere auch vom "Cubefieber" gepackt, so wie 
ich.
Da ich aber ein ziemlicher Neuling auf dem Gebiet Mikrocontroller und 
dessen Programmierung bin, habe ich einige Fragen an euch.

Da der Cube nicht besonders aufwändig ist, dachte ich mir ich würde 
einen ATmega8 mC verwenden?!

Als Board dachte ich mir, ich nehme ein ATMEL Board(15€ bei pollin) oder 
ich bastel mir selber eins? Vielleicht habt ihr ja schon die einen oder 
anderen Erfahrungen damit gesammelt.

Bitte nicht falsch verstehen, aber über das Board programmiere ich den 
mC und den programmierten mC stecke ich dann einfach auf die 
Platine(Sockel für mC) und der Cube fängt dann von alleine an zu 
leuchten?Vorausgesetzt der Algorithmus stimmt..

Welche Software u. Programmiersprache benötige ich um das Board zu 
programmieren?

Könnt ihr mir auch Lötkolben empfehlen?

lg

Autor: JVogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich denke du solltest dich erstmal mit ganz einfachen sachen 
beschäftigen, hierzu sind die Tutorials hier sehr zu empfehlen.

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutorial
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-GCC-Tutorial

Die haben mir sehr weitergeholfen, auch in der Linksammlung lässt sich 
einiges finden unteranderem auch eine seite Mikrocontrollerspielwiese 
oder so ähnlich, dort ist es auch sehr verständlich erklärt.


Falls du des englischen mächtig bist kann ich dir anschließend
http://www.instructables.com/id/LED-Cube-4x4x4/
nahe legen.

Autor: JVogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir kürzlich den 
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=90921;PROVID=2402 gekauft, der 
ist Regelbar und für den Anfang denke ich mehr als Ausreichend, dazu 
kommt das jeder andere "Billig Lötkolben" auch schon 5 € kostet.

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GeeK schrieb:
> Könnt ihr mir auch Lötkolben empfehlen?

Ich würde besser einen mit Temperaturregelung vorschlagen.
Vorteile: kürzere Anheizzeit, zügigeres Löten
-> wesentlich angenehmeres Arbeiten

z.B. reicht für den Anfang diese hier
http://www.reichelt.de/Diverse-Loetstationen/STATI...

Wenn du was für's Leben haben willst: Weller

Autor: Sven W. (Firma: basement industries) (dj8nw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ohne einen Glaubenskrieg heraufbeschwören zu wollen:

oder Ersa ;)

Generell zum Thema kann ich auch nur empfehlen dich erstmal in die 
Grundlagen/Tutorials einzuarbeiten und nicht gleich so zu starten, denn 
sonst wird ganz schnell aus Lust Frust!

Gruß, Sven

Autor: jvogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber ich denke für den Anfang wird einer der zwei Vorgschlagenen völlig 
seinen Dienst tun.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.