mikrocontroller.net

Forum: Markt Reichelt-Wishlist noch zeitgemäß?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Joachim .. (zinnkruemel)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leuts,
ich habe gestern nach verschiedenerlei Dingen bei Reichelt geschaut und 
kann inzwischen keinen Unterschied mehr zu Conrad ausmachen - im 
Gegenteil bei manchen Produkten ist er teuerer, was noch vor zwei Jahren 
praktisch unmöglich war. Jene Übernahme hat aus dem Laden einen Händler 
gemacht, der mit dem ursprünglichen Versand von Angelika außer dem Namen 
im Grunde nichts mehr zu tun hat. Ich werde in Zukunft versuchen um 
beide (C + R) einen großen Bogen zu machen, Ebay hilft dabei.

Auch ist die Liste mittlerweile so groß geworden, daß es - wenn schon - 
eine Art 'erledigt'-Funktion geben sollte, oder?

Vielleich sollte man sie erheblich verkleinern oder in 
Pollin-Wunschliste umbennennen...

: Verschoben durch Moderator
von Rudi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ist die Liste

welche Liste, wo?
Gib bitte einen Link an, damit alle die Liste gleich finden. Es gibt 
auch User, die nicht jeden Tag online sind. Es soll auch welche geben, 
die hier noch nie zuvor waren und über Suchmaschinen oö. hierher gelangt 
sind.
Danke und Gruß
rudi

von Joachim .. (zinnkruemel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von spess53 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>ich habe gestern nach verschiedenerlei Dingen bei Reichelt geschaut und
>kann inzwischen keinen Unterschied mehr zu Conrad ausmachen - im
>Gegenteil bei manchen Produkten ist er teuerer, was noch vor zwei Jahren
>praktisch unmöglich war.

Es gab schon immer Artikel, die beim C preiswerter als bei R... 
waren/sind. Die gebetsmühlenartig vorgebrachte Meinung war also schon 
immer falsch.

>Vielleich sollte man sie erheblich verkleinern oder in
>Pollin-Wunschliste umbennennen...

????

MfG Spess

von Joachim .. (zinnkruemel)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso ???? ?
Pollin hat zwar wenig Auswahl, ist aber praktisch unschlagbar im Preis. 
Wäre gut wenn er sein Angebot durch Nachfrage erhöhen könnte. Ein Markt 
ist vorhanden. Und das es auch anders geht hat ja Angie bis zuletzt 
bewiesen bzw zeigt der Pollin-Inhaber heute noch.

von spess53 (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Wieso ???? ?

Pollin ist ein Resteverwerter. Da kannst du kein konstantes Sortiment 
erwarten und schon gar nicht fordern.

MfG Spess

von Bernd S. (Firma: Anscheinend Corner-Cases ;-)) (bernd_stein)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann jemand irgendwie bestätigen das z.B. Reichelt schon mal auf diese 
Liste reagiert hat ?
Oder ist es eher eine Dreamlist ?

Bernd_Stein

von Gibts N. (schneeblau)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was gefällt dir an dm Teil

http://www.mikrocontroller.net/articles/Reichelt-Wishlist#Bereits_im_Sortiment

nicht?

Man sieht wie regelmäßig Teile aus der Liste dorthin wandern.

von Tek (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:
> Pollin ist ein Resteverwerter. Da kannst du kein konstantes Sortiment
> erwarten und schon gar nicht fordern.

Richtig ! Das sieht man auch wenn man zb Artikel die nicht unbedingt 
Restposten sind miteinander vergleicht. Da is Pollin alles andere als 
unschlagbar.

Hier als Beispiel ein Tiny2313 weil ich den eh grade gesucht hab:

Conrad   2,12 €
Pollin   1,95 €
Reichelt 1,75 €

Ich, der ab und an mal was zum Basteln brauch, werd also höchstens ums 
große C nen Bogen machen.

von Bernd S. (Firma: Anscheinend Corner-Cases ;-)) (bernd_stein)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts Ne schrieb:
> Was gefällt dir an dm Teil
>
> http://www.mikrocontroller.net/articles/Reichelt-Wishlist#Bereits_im_Sortiment
>
> nicht?
>
> Man sieht wie regelmäßig Teile aus der Liste dorthin wandern.
>
Ach so, wuste ich nicht.
Durch die Angabe im Inhaltsverzeichnis " 3. Bereits im Sortiment ",
dachte ich es wäre eine Liste von Bauteilen die Leute angebeben haben, 
obwohl diese " bereits im Sortiment " von Reichelt vorhanden sind.
Die Strichliste hinter der Bauteilbezeichnung deutet aber klar darauf 
hin was Du zum Schluß geschrieben hast, aber dazu muß man erst mal dort 
hinspringen um das mit der Strichliste zu sehen und richtig zu 
interpretieren.

Vielleicht sollte man im Inhaltsverzeichnis statt

3. Bereits im Sortiment

eher

3. Bauteile die aus der Wunschliste zum Sortiment hinzugefügt wurden

schreiben, um den Sachverhalt direkt im Inhaltsverzeichnis deutlich zu 
machen. Ich weiß das, das wieder umständlich ausgedrückt ist, aber jetzt 
eigentlich ja nur noch " Copy & Paste ".
Naja eingentlich auch nicht so wichtig, aber schön zu lesen das diese 
Liste auch von Reichelt beachtet wird.

Bernd_Stein

von Bernd S. (Firma: Anscheinend Corner-Cases ;-)) (bernd_stein)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eins vorab, Reichelt ist mein Bestellfavorit.

Bin jedoch etwas geknickt, da ich in letzter Zeit die Bauteile die ich 
benötige nicht bei Reichelt finde. Auch diese in ihr Programm 
aufzunehmen scheiterten alle.

ELPRO.org habe ich deshalb schon aufgegeben bzw. vergesse ich meistens, 
da sie eh teurer sind, aber die Qualität besser. Weil ich gerade von 
Qualität schreibe und immer wieder auf Mouser stosse, ist hier natürlich 
die Versandkostenpauschale das Problem, da man gar nicht einsehen kann, 
was die jetzt wirklich nehmen ( 50€ wären super übertrieben ).

Habe irgendwo was von 20€ "Abschreckungspauschale" gelesen, kann dies 
Jemand hier bestätigen?

Dies wäre natürlich eine Alternative, wenn man genug Leute findet und 
Zeit hat :

https://www.mikrocontroller.net/articles/Sammelbestellungen(Mouser)


Hat jemand Informationen, wie wichtig Reichelt die Bauteileabteilung 
ist?
Vielleicht macht die Wishlist bzw. das hier :

https://www.reichelt.de//70//index.html?ACTION=70&LA=70&PAGE=14

gar keinen Sinn mehr?



Würde mich mal interessieren, was für Vorschläge bei Reichelt angenommen 
wurden !


Bernd_Stein

von Klaus R. (klara)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd S. schrieb:
> Dies wäre natürlich eine Alternative, wenn man genug Leute findet und
> Zeit hat :
>
> https://www.mikrocontroller.net/articles/Sammelbestellungen(Mouser)

Bei Mouser kannst Du inzwischen auch "kleine" Bestellungen ordern. Und 
die haben auch immer schnell geliefert.
mfg klaus

von Bernd S. (Firma: Anscheinend Corner-Cases ;-)) (bernd_stein)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus R. schrieb:
> Bei Mouser kannst Du inzwischen auch "kleine" Bestellungen ordern. Und
> die haben auch immer schnell geliefert.
> mfg klaus
>
Dann kannst du mir auch sicherlich schreiben, was an Versandkosten usw. 
anfällt oder?


Bernd_Stein

: Bearbeitet durch User
von Nun. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd S. schrieb:
> Dann kannst du mir auch sicherlich schreiben, was an Versandkosten usw.
> anfällt oder?


Gar keine.
Ab 50 Euro Bestellwert.
Kannst Du auch als 30 Euro + 20 Euro Versand rechnen, aber für die 
Versandkosten bekommst Du halt Material.
Da bestellt man halt ein paar Teile mehr oder hier noch ein 
Entwicklungskit oder sowas mit.

von Bernd S. (Firma: Anscheinend Corner-Cases ;-)) (bernd_stein)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Nun. schrieb:
> Gar keine.
> Ab 50 Euro Bestellwert.
> Kannst Du auch als 30 Euro + 20 Euro Versand rechnen, aber für die
> Versandkosten bekommst Du halt Material.
>
Klaus R. schrieb:
> Bei Mouser kannst Du inzwischen auch "kleine" Bestellungen ordern. Und
> die haben auch immer schnell geliefert.
>
Ja, sagt mal seid ihr Mitarbeiter von Mouser oder warum unterstützt ihr 
diese Verschleierungstaktik?

Bin ja froh übperhaupt als Privatperson dort bestellen zu können.

Soll ich das jetzt so interpretieren :

30€ Mindestbestellwert + 20€ Versand ?



Bernd_Stein

von Arno (Gast)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd S. schrieb:
> Ja, sagt mal seid ihr Mitarbeiter von Mouser oder warum unterstützt ihr
> diese Verschleierungstaktik?

Was für eine Verschleierungstaktik? Du gehst auf mouser.de -> Hilfe -> 
Mindestbestellmenge und findest https://www.mouser.de/helppage/#nomin

> Keine Mindestbestellmenge.

Du gehst auf mouser.de -> Hilfe -> Versandkosten/Optionen und findest 
https://www.mouser.de/helppage/#shippingrates

> Versandkosten werden im Warenkorb angezeigt.

Also suchst du ein Teil, z.B. einen ATMega328, legst einen davon in den 
Warenkorb und stellst fest: Versandkosten 20€ (kannst auch andere 
Versandvarianten wählen, kostet dann mehr)

Und im Warenkorb steht auch: Ab 50€ versandkostenfrei.

Das hättest du schneller herausfinden können als deine Frage zu tippen 
und meine Antwort zu lesen. Und ohne mouser irgendwelche persönlichen 
Daten oder gar Kreditkartendaten mitzuteilen.

Was tatsächlich nicht ganz so einfach herauszufinden ist: Alle Preise 
(auch Versandkosten und Versandfrei-Untergrenze) sind Nettopreise, da 
kommt noch (für Privatkunden) 19% Umsatzsteuer drauf. Aber bei 
Bestellung mit "Standardversand" (Fedex international) nicht mehr, 
beispielsweise keine Zölle oder Zollabwicklungsgebühren (Incoterms DDP).

MfG, Arno

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd S. schrieb:
> Soll ich das jetzt so interpretieren :
>
> 30€ Mindestbestellwert + 20€ Versand ?

Nein. "Nun." meinte:

Wenn Du sowieso schon bei 30€ Bestellwert bist, ist es Unsinn, 20€ für 
Versand auszugeben. Diese 20€ kannst Du besser für weitere Artikel 
nutzen. Der Endpreis bleibt derselbe.

von Bernd S. (Firma: Anscheinend Corner-Cases ;-)) (bernd_stein)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arno schrieb:
> Du gehst auf mouser.de -> Hilfe -> Versandkosten/Optionen und findest
> https://www.mouser.de/helppage/#shippingrates
>
>> Versandkosten werden im Warenkorb angezeigt.
>
Ok, ist ja kein Problem etwas in den Warenkorb zu legen, wie ich jetzt 
sehe.
Dachte erst es ist eine Anmeldeprozedur hierzu nötig, deshalb -> 
Verschleierungstaktik, denn der Link sagt ja Zahlenmässig bezüglich 
meiner Fragen gar nichts aus.

Egal, danke jetzt sind meine Fragen bezüglich bei Mouser.de bestellen 
geklärt.


Bernd_Stein

von soul e. (souleye)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das im Markt-Forum regelmäßig Sammelbestellungen stattfinden hast Du 
auch mitbekommen? Damit tauschst Du die Mouser-Versandkosten gegen 
innerdeutsches Briefporto vom Sammelbesteller zu Dir plus ein paar Tage 
Wartezeit extra. Bei kleinen Bestellmengen kann sich das lohnen.

: Bearbeitet durch User
von K. L. (trollen) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Mouser muss man bedenken, dass es eben ein typisches US-Unternehmen 
ist:

* Als Zahlungsmittel sind nur Kreditkarte und Vorauszahlung möglich
* Lieferungen kommen aus den USA (damit könnte man leben). Retouren 
müssen an Mouser in die USA zurück geschickt werden. Aber einige Artikel 
müssen direkt an den Hersteller geschickt werden (was sagt D-/EU-Recht 
dazu?).
* Sofern Nachlieferungen erfolgen (je nach Auswahl), werden erneut 
Versandkosten fällig.

https://www.mouser.de/helppage/#FAQ


Ganz lecker sind auch die Datenschutzbestimmungen:
https://www.mouser.de/privacypolicy/

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten unter Umständen in den 
nachfolgend beschriebenen Fällen weiter:

2. An Drittanbieter und sonstige Dienstleistungsanbieter, die in unserem 
Auftrag Dienstleistungen erbringen, soweit diese derartige Informationen 
benötigen, um für uns tätig werden zu können. Hierunter kann das 
Erkennen und Erbringen zielgerichteter Werbung, die Bereitstellung von 
Postversanddiensten, die Erbringung von Steuerberatungs- und 
Buchhaltungsleistungen, die Durchführung von Preisausschreiben, 
Webhosting oder die Erbringung analytischer Dienstleistungen fallen.


Dazu kommt geräteübergreifendes Tracking (Verlinkung über verschiedene 
Geräte) und wenn du weniger davon willst, musst du erstmal Cookies 
zulassen und auf das wohlwollen des Werbers hoffen. → "Ein Opt-out ist 
unter Umständen auch aus einigen, jedoch nicht allen, 
interessenbasierten Werbungen möglich, die von mobilen Werbenetzwerken 
angeboten werden."

von Arno K. (radiosonde)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
K. L. schrieb:
> Bei Mouser muss man bedenken, dass es eben ein typisches US-Unternehmen
> ist:
>
Eben, nicht so dreist wie manch Deutscher Händler...

> * Als Zahlungsmittel sind nur Kreditkarte und Vorauszahlung möglich

Absolut ausreichend, was erwartest du?
Barzahlung?

> * Lieferungen kommen aus den USA (damit könnte man leben). Retouren
> müssen an Mouser in die USA zurück geschickt werden.

Wer retourniert Bauteile?

>
> * Sofern Nachlieferungen erfolgen (je nach Auswahl), werden erneut
> Versandkosten fällig.
>
Kann ich nicht bestätigen, neulich sind erst 3 (!) 0402 Spulen im Paket 
nachgeliefert worden, umsonst.


Immer diese Bedenkträger, kauft halt beim Conny wenn ihr mit einem 
etablierten Industriehändler überfordert sein.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.