mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Hilfe bei MOSFET-Auswahl


Autor: Johannes S. (oberekel)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

für den angehängten Aufbau benötige ich noch einen passenden MOSFET. Für 
die LEDs soll eine Spannung zwischen 3 V und 5 V angelegt werden (eher 
gegen 3 V, der Rest wird ja nur im TLC5940 verheizt), der TLC5940 
schaltet die LEDs dann gegen GND. Um die Farben zu multiplexen soll 
jetzt Vcc nacheinander auf die drei verschiedenfarbigen LEDs gegeben 
werden. Der Strom liegt bei maximal 1.2 Ampere. Zur Ansteuerung wird ein 
Mikrocontroller (5 V) verwendet, ob die Farben jetzt bei HIGH- oder 
LOW-Pegel leuchten ist noch variabel.

Sehe ich es richtig, dass ich für diesen Aufbau einen p-Kanal MOSFET 
benötige? Oder sind dafür besser andere Bauteile geeignet? Wenn es ein 
MOSFET wird, klappt die direkte Ansteuerung über den Mikrocontroller? 
Bei n-Kanal habe ich einige Logic Level Typen gefunden, bei den p-Kanal 
hingegen nicht. Kann mir hier jemanden ein konkretes Bauteil (möglichst 
TO-220 und bei Conrad im Laden erhältlich) empfehlen. Ich habe hier den 
Katalog von denen liegen und weiß nicht so recht, wonach ich sortieren 
soll. Ist Vgs die richtige Größe, die für mich erstmal relevant ist?

Und zum Schluss noch eine ganz dumme Frage: Warum wird in den 
Datenblättern zu MOSFETS (zumindest von International Rectifier) nicht 
die Pinbelegung angegeben? Gibt es da einen Standard, so dass alle 
MOSFETS in einer bestimmten Gehäuseform die identische Pinbelegung 
haben, und wenn ja, wo kann ich diese finden?

Vielen Dank schonmal im vorraus für Eure Antworten.

Viele Grüße
Johannes

Autor: Thomas Kiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennst eine Bezugsquelle für TLC5940 ?
Preis ?

Autor: Tany (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Esko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes S. schrieb:
> Für die LEDs soll eine Spannung zwischen 3 V und 5 V angelegt werden
> (eher gegen 3 V, der Rest wird ja nur im TLC5940 verheizt), der TLC5940
> schaltet die LEDs dann gegen GND.

Mach lieber 5V, das wird sonst knapp mit der Versorgung. Der TLC braucht 
auch noch 0,5V.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Si9934
IRF7329

Alles andere ergibt sich durch das Lesen der Datenblätter,
auch die Pinbelegung.

3V ist ja wohl Humbug, schon eine Blaue LED braucht mehr,
und vom 5940 erwartest du wohl daß er zaubert.

Autor: Johannes S. (oberekel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank schonmal für die Antworten, Ihr seid ja echt schnell. Ich 
habe mich bei Conrad auch schon etwas durch den Katalog gequält, aber 
die meisten MOSFETS mit niedrigem V_gs sind nur in SOT23 oder ähnlich 
vorhanden, zum freien Aufbau und für eine eventuelle Kühlung finde ich 
TO-220 aber deutlich angenehmer. Versuchen würde ich dann vielleicht den 
IRF 5305, der ist hier bei Conrad vorrätig.

Die Pinbelegung habe ich jetzt gefunden, hatte sie von anderen ICs und 
so weiter vorne im Datenblatt vermutet und nicht ganz klein auf der 
letzten Seite.

@Thomas Kiss
Die TLC5940 habe ich von von TI direkt als Sample, für weitere Aufbauten 
würde ich auch eher die TLC5947 nehmen, die brauchen weniger äußere 
Signale.

@Esko/MaWin
Die unterschiedlichen Spannungen habe ich schon ein wenig ausprobiert, 
ich war auch skeptisch ob es bei 3,0 V noch ordentlich läuft, aber auch 
die blauen LEDs leuchteten dabei noch gut. Wobei mir schon klar ist, 
dass ich damit hart an der Grenze bin, 5,0 V hätte halt auch den Vorteil 
dass ich die TLC5940 auch direkt aus dieser Spannung versorgen könnte, 
aber produziert dann halt auch mehr Wärme.

@MaWin
Bei einem Ausgangsstrom von 20 mA kommt der TLC5940 laut Datenblatt mit 
ungefähr 0,25 V aus. Mir ist klar das es damit rechnerisch nicht passen 
sollte, meine blauen LEDs brauchen ca. 2,95 V. Die endgültige Festlegung 
der Spannung will ich mir deshalb noch ein wenig offenlassen und dann 
durch ausprobieren festlegen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.