mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schottky oder Fast-Recovery


Autor: marius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
bastle zur Zeit an ner Steuerung eines DC-Motors mit einem L298 (Dual
Full-Bridge Driver).
Im Datenblatt dieses Bauteils ist der Aufbau eine Schaltung für genau
diesen Zweck dargestellt, wobei darauf hingewiesen wird dass man für
die H-Brück der Schaltung vier Fast-Recovery Dioden (trr < 200ns)
verwenden soll.

Meine Frage ist nun ob jemand Erfahrung hat ob das wirklich notwendig
ist!? bzw. vor und Nachteile beim Betreiben des Motors mit dieser
Schaltung (mittels PWM)!?

Habe die Schaltung bereits mit gewöhnlichen Dioden ans laufen
gebracht...jedoch noch nicht unter längerem dauerbetrieb!

Müsste die Schaltung noch für andere Motoren aufbauen und von daher
würde ich gerne Schottky statt Fast-Recovery benutzen, um die kosten zu
reduzieren. Weiß nur nicht ob das mit den Schottky dann wirklich was
bringt!?

Wäre cool wenn jemand etwas darüber weiß

gruß marius

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Marius,

bei hoeheren Schaltstroemen und bzw. schneller Abremsung ist es wichtig
schnelle Schottky Dioden zu verwenden, damit die Dioden schnell aus dem
leitenden Bereich herauskommen wenn die Lastinduktivitaeten ihre
gespeicherte Energie beim Abschalten des Stromes abgeben. Die Dioden
helfen auch die internen Transistorschaltverluste zu verringern. Das
ist besonders bei MOSFETS wichtig, da deren internen Dioden sich wie
normale langsame Si Dioden verhalten.

Bei eigenen Versuchen mit dem L297/L298 hat es sich erwiesen, dass
normale Si Dioden(1N4007) gleich sehr heiss werden. Sobald die Dioden
mit schnellen Schottky typen wie die z.B. MUR120 ausgewechselt wurden,
wurden sie nur mehr lauwarm.

hier sind noch ein paar links:

http://www.st.com/stonline/books/pdf/docs/1679.pdf
http://www.oricomtech.com/download/st-an298.pdf
http://us.st.com/stonline/books/pdf/docs/1734.pdf


hilft das?
Gruss,
Gerhard

Autor: marius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Gehard,
das hilft mir schon mal weiter!
Hast du vielleicht auch noch Erfahrung im Unterschied zwischen
Fast-recovery und Schottky Dioden bei dieser Steuerung.
Soweit ich weiß gehen die Fast-recovery nach dem Nulldurchgang beim
Schließen schneller wieder auf null zurück; im Vergleich zu den
Schottky!

Steuere übrigens mit dem L298 keine Stepper sondern einen
"gewöhnlichen" DC-Motor (über PulsWeitenModulation an um eine
unterschiedlche Spannung bzw. Drehzahl zu erhalten).

Gruß marius

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Mario,

ich glaube nicht dass bei Deiner Schaltung praktisch gesehen ein
grosser Unterschied sein wuerde. Eine normale Gleichrichter Schottky
Diode wie MUR120 muesste hier ausreichen. Die verwende ich selber in
Stepper motor Schaltungen und werden nicht heiss.

Unten ist ein link die ein paar Ausfuehrung ueber den Gebrauch und
theoretische Verhalten der Schottky Dioden gibt.

http://www.irf.com/technical-info/appnotes/an-989.pdf

Gruss,
Gerhard

P.S. Bitte den 8 Stunden Zeitunterschied zwischen uns zu
breuecksichtigen.(Canada/Deutschland)

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gerhard

MUR120 ist eine Schottky-Diode? Sicher? Ganz sicher?

Im Datenblatt von OnSemi wird sie als Fast-Recovery geführt, und hat
0,7 bis 1V Flussspannung. Damit kann sie aber trotzdem für den
gedachten Zweck verwendet werden, wenn die Flusspannung in Ordnung
ist.

Sven

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Sven,

In dieser Anwendung macht das viel aus aus, da die Zeit die die Diode
im Durchlassbereich verbringt nicht sehr lang ist. Die Recovery time
ist hier wichtiger. Die Flussspannung haengt auch stark vom
Durchgangsstrom ab. Ich verwende diese Dioden in einer L298 Schaltung
mit guten Erfolg. Die MUR120 war mehr als Beispiel gedacht. Da ich sie
in meiner Stadt im Geschaeft kaufen konnte, nahm ich die MUR120. Sonst
bevorzuge ich Dioden der Firma SMC. (Sonst kaufe ich immer durch
Digi-Key, die eine grosse Auswahl haben).

Gerhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.