Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik "Stereo Audio Volume Control" für Kopfhörerverstärker gesucht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von A. S. (rava)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich würde ganz gern ein paar (4) Kopfhörerverstärker bauen. Das wäre 
dann mein erster Versuch, also werden Fragen wohl eher basic.
Bei meiner Suche bin ich auf diesen Beitrag gestoßen: 
Beitrag "Regelbarer Kopfhörerverstärker?"
"Als Kopfhörerverstärker würde ich mehrere TL071 nehmen (oder gleich
einen TL074), pro Kanal einen als Puffer nehmen, 3 als "Endstufe" mit
Verstärkung 1 und mit parallelgeschalteten Ausgängen (für den
notwendigen Strom). Die TL071-Serie hat mehrere Vorteile im Bereich
Audio: geringes Rauschen, geringe Verzerrung und hochohmige Eingänge.
Zwischen den Puffer und die Endstufe kommt ein (halber) PGA2311. Der ist
ein SPI-steuerbarer High-End Stereo-Volume IC. Das Ergebnis ist bei
gutem Layout ein außerordentlich sauber klingender Kopfhörerverstärker."

Das gefällt mir ganz gut. Jetzt geht's an die Bauteilesuche.

Der PGA2311 ist leider kaum zu bekommen und wenn dann sündhaft teuer 
(>10 EUR). Mehr als 3 oder 4 EUR fände ich schon happig für so einen 
Stereo-Chip. Allerdings gefällt mir die Ansteuerung über SPI ziemlich 
gut (7 bit werden mir genügen; ich hätte dann einfach 1dB-Schritte 
genommen). Meint ihr, mit Reichelt- oder buerklin-Materialien lässt sich 
da was machen?
Gegen den PGA spricht auch, dass der nur mit +/- 5V betrieben werden 
kann. Ich habe in meinem Gerät eher +/-16V bis +/-18V zur Verfügung.

Bei den TL 07X sehe ich keine Probleme. Die Spannung vertragen sie. Habe 
ich was übersehen?
Da ich ein symmetrisches Signal habe, würde ich die erste Stufe als 
Differenzverstärker ausführen.

Muss ich noch weitere Anpassungen am Konzept durchführen, wenn ich mit 
so hoher Spannung für Kopfhörer arbeite? Ich möchte natürlich auch keine 
Heizung bauen... ;)

von ASZ18 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Impedanz hat denn der Kopfhörer?
Ich würd mir mal überlegen -ohne das jetzt gemacht zu haben-
wo du mit der Gesamtverlustleistung des TL liegst...
Würd da lieber irgend son TBAxxx oder TDAxxx oder was auch immer 
verwenden

von Simon K. (simon) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der PGA2310 hat einen höheren Eingangsspannungsbereich. Und ja, die 
Dinger sind so teuer, dafür besitzen sie aber auch exzellente Werte.

von A. S. (rava)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage nach der Impedanz habe ich mir noch nicht gestellt. Ich möchte 
das Ding ehrlich gesagt mit verschiedenen Kopfhörern betreiben. Wenn ich 
mir einen Kopfhörerverstärker im Laden kaufe, läuft der ja auch mit 
allen Hörern, ohne Probleme. Oder sehe ich etwas falsch?


Der Preis ist happig. Ja. Die Frage ist, ob es bezahlbare Alternativen 
gibt? Wennn ich jetzt 4x PGA2310 vom Farnell verbau, wird mein Gerät 
gleich mal um 80 EUR teurer. Dass ich dann schlechteren Klang haben 
werde, ist klar, aber dass es jetzt gar keine anderen Möglichkeiten 
(ohne Poti ;-) gibt, wundert mich schon

Die Qualität mag klasse sein, aber wirkliche Magie braucht man doch nur 
in Aufnahmesignalwegen im Studio.
Naja wenn ich keine Alternative habe, gibts eben nur 2 
Kopfhörerverstärker!

von Michael_ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>das Ding ehrlich gesagt mit verschiedenen Kopfhörern betreiben. Wenn ich
>mir einen Kopfhörerverstärker im Laden kaufe, läuft der ja auch mit
>allen Hörern, ohne Probleme. Oder sehe ich etwas falsch?
Ja. Es gibt welche, mit 4 Ohm und welche mit 400 Ohm.
Schlachte doch ein altes CD-Laufwerk. Da ist meist der Verstärker schön 
getrennt aufgebaut. Die Buchse und der Lautstärkeregler sind schon dran. 
Mußt nur noch die Eingänge und die Spannung beschalten.
Die gibt es mit den verschiedensten Schaltkreisen.

von chris_dus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo rava,

ich habe mir die PGA2311 Teile mal zum testen bei Ebay gekauft und auch 
von "audiosector" Problemlos mit der Post direkt aus den USA bekommen. 
Zur Zeit werden die Teile also 8er Einheit für ca. 12 Euro ohne Porto 
verkauft.

Da kann man eigentlich nicht viel Falsch machen bei dem Preis - ich habe 
einen mal Testweise in einer Schaltung Betrieben das klappt ohne 
Probleme.

Schau mal hier im Forum unter 
Beitrag "PGA2311 Alternative"
da findest du sowohl meine Testschaltung als auch die Software.

Ich denke mal das die ganze Sache nur für dich zum basteln ist !

Da kann ebay auch schon mal herhalten ;-)

schöne Grüße

Chris

von chris_dus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo rava,

ich habe mir die PGA2311 Teile mal zum testen bei Ebay gekauft und auch 
von "audiosector" Problemlos mit der Post direkt aus den USA bekommen. 
Zur Zeit werden die Teile als 8er Einheit für ca. 12 Euro ohne Porto 
verkauft.

Da kann man eigentlich nicht viel Falsch machen bei dem Preis - ich habe 
einen mal Testweise in einer Schaltung Betrieben das klappte ohne 
Probleme.

Schau mal hier im Forum unter 
Beitrag "PGA2311 Alternative"
da findest du sowohl meine Testschaltung als auch die Software.

Ich denke mal das die ganze Sache nur für dich zum basteln ist !

Da kann ebay auch schon mal herhalten ;-)

schöne Grüße

Chris

von A. S. (rava)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
okay, das scheint ein Discount-angebot zu sein.
Ich versuch's mal mit den PGA2310 - die sind zwar etwas teurer, aber es 
ist immer noch im Rahmen, da <4 EUR

ich bin gespannt. Danker für den super Tipp!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.