mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Sounddusche oder Audiobeam, gerichteter Schall


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jens E. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche solche gerichteten Lautsprecher. Ich habe sie nur spärlich im 
Netz entdeckt, entweder als flache Scheiben (verm. Ultraschall) oder als 
Parabolspiegel - Lp nach oben gerichtet. Es geht um eine nicht störende 
Beschallung an einem Ort. Auch im Freien einsetzbar, wenn es geht.

Hat jemand solche Dinger getestet? Wo gibt es sie zu kaufen? Bekomme nur 
Infomaterial, keine Kaufangebote.

Danke.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens E. schrieb:

> Hat jemand solche Dinger getestet?

Ja, das Pentagon zum Beispiel:

http://de.wikipedia.org/wiki/Long_Range_Acoustic_Device

Macht unglaublichen Lärm, aber wohl nix für dein Problem...

von MWS (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens E. schrieb:
> Wo gibt es sie zu kaufen? Bekomme nur
> Infomaterial, keine Kaufangebote.

Schlecht gesucht. Zweiter Hit bei Google nach "Sennheiser Audiobeam", 
3,1kEur, es wird im Shop sogar mit Verkauf gedroht.

von Jens E. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kanns aber nicht sein, habe auch schon für 700,- Systeme gefunden, 
Flächen mit 60 x 60 cm  -- der Frequenzgang geht bei 400Hz los.

Warum ist der große Preisunterschied?

bei Sennheiser bekomme ich keinen Frequenzgang angezeigt.

hat denn schon einer mal so ein Ding ausprobiert?

von MWS (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens E. schrieb:
> Das kanns aber nicht sein, habe auch schon für 700,- Systeme gefunden,
> Flächen mit 60 x 60 cm  -- der Frequenzgang geht bei 400Hz los.

Werden halt unterschiedliche Prinzipien sein, wenn's nicht viel 
Nachfrage gibt und die potentiellen Nutzer den Preis bezahlen können, 
ist der eben entsprechend.

Jens E. schrieb:
> Bekomme nur Infomaterial, keine Kaufangebote.

Jens E. schrieb:
> habe auch schon für 700,- Systeme gefunden,

Was nun ?

Dann poste halt mal das was Du gefunden hast. Wenn's billiger geht, dann 
nimm das. Oder schau bei Elektor, die haben mal ein Selbstabumodell 
vorgestellt.

von Jens E. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe nur das eine Angebot bekommen.

http://www.a-media-solution.de/gerichtete-beschallung/index.html

und sofort auch Kontakt bekommen. Nur ehe ich 700 ausgebe wollte ich 
wissen, ob schon jemand Erfahrung gemacht hat. In Köln steht so ein Ding 
- zu weit weg leider.

von MWS (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens E. schrieb:
> Nur ehe ich 700 ausgebe wollte ich
> wissen, ob schon jemand Erfahrung gemacht hat.

Durchsuch' mal youtube nach den Herstellern Sennheiser, Holosonics, 
Dakota Audio, Panphonics in Verbindung mit "directional sound".

Es gibt unterschiedliche Funktionsprinzipien und unterschiedliche 
Anwendungen, vielleicht ist die Günstigste gut genug.

von U. B. (pasewalker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Druckkammerlautsprecher ( Megaphon ) ?  Gibt's im Versand.

von Jens E. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Druckkammerlp. gehen überhaupt nicht - schlechte Qualität und für 
normalen Ton nicht wirklich gerichtet, sondern nur für laute 
Beschallungen über viele Meter hinweg. Wenn ich auf 4-5m Beschallung aus 
bin oder in einem Kaufhaus oder Museum, geht das gar nicht. Da hört man 
das Gekratze überall.

Danke für die Tipps.

von Axel D. (axel_jeromin) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wie soll verhindert werden, dass sich der Schall am Boden 
reflektiert und dann überall hin spritzt

von Ralf S. (spacedog) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel Düsendieb schrieb:
> und wie soll verhindert werden, dass sich der Schall am Boden
> reflektiert und dann überall hin spritzt

Aufgrund der der hohen Dämpfung, welche Luft im Ultraschall-Bereich hat, 
ist die Reichweite dieser Systeme gut kontrollierbar. Während die 
wahrgenommene Lautstärke durch den Modulationshub eingestellt wird, kann 
die Reichweite durch die Amplitude des Trägers angepasst werden.

von Axel D. (axel_jeromin) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schon wieder was gelernt, Danke für die Antwort

von Jens E. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, und wir wissen ja, dass Schall in höheren Frequenzen sich 
geradliniger ausbreitet als in tiefen. Und bei 44kHz ist es eben sehr 
geradlienig - siehe Entfernungsmesser. Aus den Unterlagen geht auch 
hervor, dass in einer bestimmten Entfernung die beste Wirkung erziehlt 
wird.
Im Kölner HBf ist so ein Ding - bei Douglas.

Danke an MWS -- es gibt verschiedene Systeme - manche sehr fragwürdig, 
z.B. so eine Art Röhre --- wo steht, dass es nicht funktioniert, wenn es 
ruhig in der Umgebung ist.

Ich habe mit Dämmmaterial und Röhren probiert, aber nur mit mäßigem 
Erfolg. Schall ist schon eine aufdringliche Sache, wäre toll, wenn man 
den wie Licht lenken könnte.

von Nico S. (nico22)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber das hört man dann doch gar nicht mehr?

von Jens E. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
man denkt, es ist sehr kompliziert, aber ich habe heraus bekommen, dass 
einfach das Audiosignal auf die Hochfrequenz drauf moduliert wird. Da 
das Ohr die 40kHz nicht wahr nimmt, bleibt die normale Frequenz übrig, 
aber eben keine Bässe. Also die Amplitute der 40kHz wird geändert durch 
das Audiosignal.
Vielleicht ist es aber auch komplizierter.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.