mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Heizen mit Blindstrom


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Elektrotechnischer Neuanfang? (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich mache gerade Technikerschule und habe diese Woche das erste mal 
etwas von Blindstrom gehört. Mein Lehrer sagte mir, dass ich den als 
Privatmensch nicht bezahlen müsse.

Da kam mir die Super Idee!

Was ist wenn ich einfach ne lange Leitung nehme und am ende einen Dicken 
Kondensator daranmache. Durch den Blindstrom den ich nicht bezahlen muss 
da der Kondensator den ja ins Netz zurückspeißt wird dann die Leitung 
doppelt warm. Also beim Laden und dann nochmal beim entladen.

Wird das so funktionieren?

: Gesperrt durch Moderator
Autor: Shopper42 (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
geil

Autor: Shopper42 (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
... oder Du baust mit einem OPV einen Phasenschieber um 90°, und 
wandelst dann kostenlosen Blindstrom um. Den kann man dann bei eBay 
verkaufen. Natürlich als "runderneuten" Strom und nicht als "neu".

Autor: Michael H. (overthere)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry,ich versuche das jetzt mal nett zu beantworten bevor dir hier 
einer die Meinung richtig dick aufträgt.
Bei Blindstrom pendelt ja die Leistung im Netz hin und her, durch die 
Phasenverschiebung von Spannung und Strom. Trotzdem hast du im Netz 
verluste nähmlich Pver=R*I^2.
Normalerweise sind die Leitungslängen in einem Haus marginal gegenüber 
denen im Freifeld. Folglich ist der Widerstand relativ gering und die 
Phasenverschiebung 180°. Erhöhst du jetzt aber den Widerstand im Haus, 
z.B. durch einen Heizstab mit großem Kondensator in der Reihe, dann ist 
die Phasenverschiebung nicht mehr 180°, folgich hast du 
Blind+Wirkleistung. Diese musst du dann bezahlen.
Falls dir das jetzt nicht klar wurde, dann schau dir mal die 
Phasendiagramme an.
Fals du es lieber rechnen willst, dann weist du ja.
R=Rheiz+(jwC)^-1. Bildest du jetzt die Phase (das war das mit 
arctan()...  ) dann kannst du dir schön Anschauen, wie sich deine Phase 
verändert.

Autor: Kioskman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein Energieversorger wird sich dann sehr darüber freuen und schenkt Dir 
vielleicht auf lauter Freude einen Blindstromzähler.

Autor: Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Elektrotechnischer Neuanfang

Troll.

Autor: Ohjeminee... (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Das läßt schon tief blicken:
In der Technikerschule (!) zum ersten Mal was von Blindstrom gehört zu 
haben...

Autor: Aufgedeckt (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael H.
gut gemeint, aber das ist hier reine Verarsche.

Autor: Helmut L. (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> Folglich ist der Widerstand relativ gering und die
> Phasenverschiebung 180°.

Wenn schon dann 90 Grad. Mehr gibt es bei einem Kondensator nicht mit 
Widerstand in reihe dann unter 90 Grad.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut Lenzen schrieb:
> Michael H. schrieb:
>> Folglich ist der Widerstand relativ gering und die
>> Phasenverschiebung 180°.
>
> Wenn schon dann 90 Grad.

Es können auch knapp 100 Grad sein (Neugrad). :-)
Gruss
Harald

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald Wilhelms schrieb:

> Es können auch knapp 100 Grad sein (Neugrad). :-)

Bei hohem ESR und genug Leistung vielleicht auch mehr als 100°. ;-)

Autor: Helmut L. (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald Wilhelms schrieb:
> Es können auch knapp 100 Grad sein (Neugrad). :-)

Konnte ich mir mal wieder denken das dir dazu noch was einfaellt.
Schoenen Sonntag noch Harald.

Autor: J. Watt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elektrotechnischer Neuanfang? schrieb:
> habe diese Woche das erste mal etwas von Blindstrom gehört. Mein
> Lehrer sagte mir, dass ich den als Privatmensch nicht bezahlen müsse.

Der Begriff "Blindstrom" ist ziemlicher Unfug, weil der Strom immer 
höchst real ist, auch wenn er einen Kondensator auf- und entlädt. Dem 
Strom alleine siehst du nicht an, ob er "Blind" ist.
Sinn macht der Begriff nur in Zusammenhang mit der Spannung. Zerlege den 
Strom entsprechend der Phasenlage in zwei Komponenten (in Phase zur 
Spannung, 90° phasenverschoben). Dann sollte dir klar werden, warum das 
mit dem Spannungsabfall an der Leitung als unbezahlte Blindleistung 
nicht funktioniert.

Autor: Michael H. (overthere)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, 90°. Denkfehler.

Autor: unruh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in diesem etwas älteren Beitrag wird man fündig zum Thema:

Beitrag "Strom sparen mit dickem Kondensator"

Autor: Kevin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe das Gefühl da will jemand ganz offiziell das E-Werk beschei..en.

Autor: Sven W. (Firma: basement industries) (dj8nw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Außerdem bei der Bestellung der C's beim Ggroßen C die 
Betriebstemperatur der Kondensatoren mindestens 105°, besser 120°C 
beträgt, da ja die Phasenverschiebung max 90° beträgt! ;)

Ok, genug Trolle gefüttert;)

Autor: ET-Tutorials (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super Idee !
Und wenn man den Rückstrom noch mit einem OPV verstärkt, dann bekommt 
man sogar noch Geld für die Einspeisung.

Autor: U. B. (pasewalker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Da kam mir die Super Idee!

> Was ist wenn ich einfach ne lange Leitung nehme und am ende einen Dicken
> Kondensator daranmache. Durch den Blindstrom den ich nicht bezahlen muss
> da der Kondensator den ja ins Netz zurückspeißt wird dann die Leitung
> doppelt warm. Also beim Laden und dann nochmal beim entladen.

> Wird das so funktionieren?

Bei mir funktioniert das sogar OHNE Kondensator:
Ich habe einfach das Hausanschlusskabel um 500 m verlängert und in 
Schlaufen durch alle Zimmer verlegt.
Jetzt wird es überall warm, solange nur irgendwo Wasch-, Spülmaschine, 
oder Herd an sind ...

( Ganz wchtig: Diese Verlängerungsschnur muss natürlich VOR dem Zähler 
liegen ! )

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kevin schrieb:
> Habe das Gefühl da will jemand ganz offiziell das E-Werk beschei..en.

Du irrst. Da glaubt einer, das er das E-Werk besch. könnte. :-)
Gruss
Harald

Autor: Markus K. (schwabix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man könnte natürlich auch den Strom auf dem Rückweg noch durch andere 
Geräte schicken, denn dann ist er bereits durch den Zähler geflossen und 
gezählt.
Leider verwenden die Stromanbieter nur Wechselstrom, so dass man nicht 
weiß, welche Leitung der Rückweg ist ... Mist!

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gäääääähn,

das wissen doch mittlerweile schon Juristen (!),
dass man elektr. Strom nicht klauen kann, sondern
nur elektr. Arbeit.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> ich mache gerade Technikerschule
> und habe diese Woche das erste mal etwas von Blindstrom gehört.
> Da kam mir die Super Idee!

Klar, und alle anderen Leute sind viel dümmer als du.
Merkst du was ?


> Wird das so funktionieren?

Halbwissen reicht einfach nicht.

Alles was du hinter deinem Zähler installierst,
und was REALE Verluste nringt (also z.B. Wärme
erzeugt) wird gezählt.

Zwar kannst du in der Theorie an idealen (supraleitenden)
Leistungen einen idealen (verlustfreien) Kondensator
anbringen, und damit nur Blindstrom durch deinen Zähler
fliessen lassen, aber damit wird es auch nicht warm.

Kaum sorgst du durch richtige Leitungen mit Widerstand
für eine Wärmeentwicklung in der Leitung zum Kondensator,
bekommst du zwar Wärme aus den Verlusten am Widerstand
der Leitung, aber dein perfekter nicht gezählter Blindstrom
wandelt sic auch zu einem Teil in realen Strom der gezählt
wird, nämlich genau den realen Anteil der nun real deine
Bude heizt.

Nur wenn du die Leitung des Energieversorgers vor dem
Zähler im Keller liegen hast, kannst du ihn durch Blidnstrom
als kostenlose Heizdraht verwenden, aber keine Sorge, bei
solchen Strömen wo der Draht erkennbar warm wird, merkt auch
das Eletrizitätswerk daß etwas nicht stimmt.

Autor: Elektroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Einen dicken C, hinter eine dicke und lange Leitung ergibt einen dicken 
und satten Rums, und etwas Gestank und letztendlich zerfetzten C, den 
Zähler wird es in dem Moment richtig gefreut haben, so schnell hat er 
gedreht vor lauter Freude.
Kopfschüttel, und sowas will den Techniker machen. Alles klar warum die 
in China immer mehr Boden gegen uns hier gewinnen.
Nur noch ungebildete Emporkömmlinge ohne jegliche Erfahrung an den 
falschen oder richtigen Stellen.
Der IQ in DE wird immer höher, nur die besten Geschäfte machen dann 
dummerweise immer wieder nur so e.K., also Erbsenzähler und math. 
Kalkulatorenn ohne wirkl. Plan von den Sachen.

Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elektrotechnischer Neuanfang? schrieb:
> Hallo,
> ich mache gerade Technikerschule und habe diese Woche das erste mal
> etwas von Blindstrom gehört. Mein Lehrer sagte mir, dass ich den als
> Privatmensch nicht bezahlen müsse.
>
> Da kam mir die Super Idee!
>
> Was ist wenn ich einfach ne lange Leitung nehme und am ende einen Dicken
> Kondensator daranmache. Durch den Blindstrom den ich nicht bezahlen muss
> da der Kondensator den ja ins Netz zurückspeißt wird dann die Leitung
> doppelt warm. Also beim Laden und dann nochmal beim entladen.
>
> Wird das so funktionieren?

Es geht noch voel einfach, wenn man nicht zahlen will. Man nehme dicke 
gummie Handschuhe, kappe die Leitungen vor dem Zähler und dann friemelst 
du deine Hausleitung da ran. Tjaha klingt komisch ist aber so. Dann 
Zahlt man auch nix. Aber obacht wenn die Werke merken das da ein haus 
ist was aber nichts verbraucht und die Weihnachtsbeleuchtung bis Moskau 
strahlt werden die skeptisch und könnten mal ein Freundlichen 
vorbeischicken.

Autor: Versteher (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier für alle die es immer noch nicht verstanden haben.

Bitte beim Testen weder um 90°, noch um 100° und schon garnicht um 180° 
drehen. Es wäre zu schade...

Prost!

Autor: haha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Erklärung mit diesem Bild ist so schlecht wie alt, denn es 
berücksichtigt nicht das wesentliche Merkmal von Blind und Wirkleistung, 
nämlich die mögliche Phasenverschiebung!

Autor: Clair Grube (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch, wird schon berücksichtigt:

Wenn das Glas nur Wirkbier enthält, dann kommt beim Trinken sofort 
Flüssigkeit in den Mund.
Phasenverschiebung 0°
Wenn fast ausschliesslich Blindbier im Glas ist, dann kommt erst 
Wirkbier, wenn das Glas schon 90° hochgehoben wurde.
Phasenverschiebung 90°

Autor: Fr N. (frn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mach doch einen E-FIX davor

Autor: Fralla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Erklärung ist zum Spass da... Das der orthogonale Zusammenhang nicht 
berücksichtig wird... Na und?

Mit Blindstrom heizen geht nur wenn man im Kondensator "wohnt"...

Autor: P. M. (o-o)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elektrotechnischer Neuanfang? schrieb:
> ich mache gerade Technikerschule und habe diese Woche das erste mal
> etwas von Blindstrom gehört.

Ungefähr 1-2 Jahre Studium sind notwendig, um "Strom" einigermassen zu 
verstehen. Bei 10-15 Stunden bösen Übungen pro Woche. Danach kann man so 
langsam mitreden ;-)

Autor: prof (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ungefähr 1-2 Jahre Studium sind notwendig, um "Strom" einigermassen zu
> verstehen.

Nein. Wenn man gut ist, hat man dann erst verstanden, dass es niemand 
verstanden hat.

Autor: Xetor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P. M. schrieb:
> Ungefähr 1-2 Jahre Studium sind notwendig, um "Strom" einigermassen zu
> verstehen.

Also ich habe innerhalb einer Sekunde verstanden, wie sich Strom 
anfühlt. Und nochmal eine Sekunde bis ich verstanden habe, dass er nicht 
gerne mit mir spielt!

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Xetor schrieb:

> Also ich habe innerhalb einer Sekunde verstanden, wie sich Strom
> anfühlt. Und nochmal eine Sekunde bis ich verstanden habe, dass er nicht
> gerne mit mir spielt!

Dann hatte ich ja einen ordentlichen Zeitvorsprung. Diese Erfahrung
habe ich nämlich schon mit 4 oder 5 Jahren gemacht (Stecker so
angefasst, das zwei Finger an den zwei Stiften lagen, und dann den
Stecker in die Steckdose gesteckt).
Gruss
Harald

Autor: Helmut L. (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald Wilhelms schrieb:
> Dann hatte ich ja einen ordentlichen Zeitvorsprung. Diese Erfahrung
> habe ich nämlich schon mit 4 oder 5 Jahren gemacht (Stecker so
> angefasst, das zwei Finger an den zwei Stiften lagen, und dann den
> Stecker in die Steckdose gesteckt).

Und dann wurdest du neugierig was das ist ...

Autor: herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Blindströme erkennt man daran ,dass sie eine gelbe Binde mit drei 
schwarzen punkten tragen...

Autor: gaast (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Fralla schrieb:
> Mit Blindstrom heizen geht nur wenn man im Kondensator "wohnt"...

Blindleistung erzeugt per Definition keine Wärme, nirgendwo. Wenn der 
Kondensator warm wird, dann durch Wirkleistung.

Autor: neanderthaler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach, menno!
Beim ersten Post hab ich gedacht:
"Wie geil, es ist Freitag!"
Und wacker die Klamotten gepackt.
Und dann erst auf den Kalender geschaut.
Achnööö...brummel...

Autor: oti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald Wilhelms schrieb:
> Kevin schrieb:
>
>> Habe das Gefühl da will jemand ganz offiziell das E-Werk beschei..en.
>
>
>
> Du irrst. Da glaubt einer, das er das E-Werk besch. könnte. :-)
>
> Gruss
>
> Harald

Da muß er aber aufpassen, sonst kommt jemand vom E-Werk mit einem großen 
Spannungsmesser und schneidet ihm damit die Spannung ab. Weil es dann 
dunkel ist, wäre es jedenfalls eine große "Blindleistung", wenn er die 
Spannung dann im Spannungsabfalleimer wiederfindet. ;-)

Ich glaube der will nicht das E-Werk bescheißen sondern uns!

Laßt ihn doch mal machen, dann wird es wenigstens warm in Trollingen.

Autor: troll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuche für dem Anfang eine Phasendrehung von 360° zu erreichen.

Autor: Michael K. (charles_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Blindleistung? Viel Mann!

Autor: Kevin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@troll
vor- oder nacheilend?

Autor: elektrischer Abgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Admin und/oder Mods, könnte mal jemand von euch so freundlich sein 
und den Quark hier nach OT verschieben?
Wird ja langsam lächerlich was hier alles so zum Besten beigetragen 
wird.
Fasching war letzten Monat, Nachwirkungen halten so lange nicht an.

Autor: Sven W. (Firma: basement industries) (dj8nw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
reicht langsam echt mal wieder....

Autor: Markus B. (most-trinker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht schon - aber nur wenn du beim anklemmen einen Koppfstand 
gemacht hast und die Planeten Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, 
Saturn, Uranus, Neptun und natürlich Pluto in einer Reihe stehen.

Autor: Christian L. (cyan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus Breitmann schrieb:
> Planeten Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter,
> Saturn, Uranus, Neptun und natürlich Pluto in einer Reihe stehen.

Dann muss er aber erst einmal durchsetzen, dass Pluto seinen 
Planetenstatus wieder zurück erhält.

LG Christian

Autor: Rolf M. (rmagnus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oti schrieb:
> Da muß er aber aufpassen, sonst kommt jemand vom E-Werk mit einem großen
> Spannungsmesser und schneidet ihm damit die Spannung ab. Weil es dann
> dunkel ist, wäre es jedenfalls eine große "Blindleistung", wenn er die
> Spannung dann im Spannungsabfalleimer wiederfindet. ;-)

Spannungsabfall ist hochgiftig und sollte nicht einfach im Abfalleimer 
landen. Das ist ja auch der Grund, warum man alte Batterien extra 
entsorgen muß.

Christian L. schrieb:
> Markus Breitmann schrieb:
>> Planeten Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter,
>> Saturn, Uranus, Neptun und natürlich Pluto in einer Reihe stehen.
>
> Dann muss er aber erst einmal durchsetzen, dass Pluto seinen
> Planetenstatus wieder zurück erhält.

Egal, ob Pluto nun ein Planet ist oder nicht. Der hat sich hinten 
anzustellen, wie jeder andere auch.

Autor: supergrobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eventuell wäre die frage sinnvoller, wie man den zähler legal überlisten 
kann.

vielleicht kann man nadelimpulse zu bestimmten "phasenzeiten" aus der 
dose ziehen, die der zähler nicht registrieren kann.

ich befürchte aber, wenn man sowas mit vorsatz tut, ist es doch wieder 
illegal (vorausgesetzt, dass sowas überhaupt geht).

Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
supergrobi schrieb:
> eventuell wäre die frage sinnvoller, wie man den zähler legal überlisten
> kann.
Auf die selbe Art, wie du legal mit 100km/h durch eine 30er Zone fahren 
kannst...

Autor: Mech-Ing (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man etwas vorsätzlich tut um zu bescheißen ist grundsätzlich mal 
nicht legal.
Und selbst wenn du es aus Versehen tust ist es illegal, denn Unwissen 
schützt vor Strafe nicht.

Autor: Mech-Ing (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt doch den altbekannten Magneten am Zähler oder früher auf Baustellen 
wurden die Stromkästen umgelegt, da dann tatsächlicher der Zähler 
langsamer gelaufen ist.

Autor: supergrobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mech-Ing schrieb:
> Und selbst wenn du es aus Versehen tust ist es illegal, denn Unwissen
> schützt vor Strafe nicht.

Das ist nicht ganz korrekt und kommt auf den Fall an, gehört aber ins 
Jura-Forum (an den Admin: bitte auf mikrocontroller.net endlich ein 
Juristisches Unterforum erstellen! ;O))

Mech-Ing schrieb:
> Gibt doch den altbekannten Magneten am Zähler

Was sollte der Magnet denn bewirken?

Autor: dave_chappelle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elektroniker schrieb:
> Kopfschüttel, und sowas will den Techniker machen. Alles klar warum die
> in China immer mehr Boden gegen uns hier gewinnen.
> Nur noch ungebildete Emporkömmlinge ohne jegliche Erfahrung an den
> falschen oder richtigen Stellen.

Da ist wohl jemand sehr gebildet und alle die mehr als ein jahr jünger 
sind als du gehören in die tonne getreten, was?

Autor: oti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rolf Magnus schrieb:
> Spannungsabfall ist hochgiftig und sollte nicht einfach im Abfalleimer
> landen. Das ist ja auch der Grund, warum man alte Batterien extra
> entsorgen muß.

Deshalb darf man ihn ja auch nicht in Getränkeflaschen abfüllen.
Man kann in aber beim Umweltmobil abgeben. Die Stadt Trollingen hat da 
glaub ich einen extra Service für.
Bastler können ihn natürlich auch nutzen, um damit langweilige Filme 
wieder spannender zu machen.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe die anderen Beiträge nicht gelesen und mache es ganz kurz. 
Heizleistung (Wirkleistung) ist vereinfacht gesagt genau das Gegenteil 
von Blindleistung. Also ganz kurz, die Leistung die du zum heizen 
verwenden willst, wirst du am Ende auch bezahlen.

Autor: voltwide (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
diesen uralten Schwachsinn auszugraben ist reine Blindleistung!

Autor: my2ct (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Es können auch knapp 100 Grad sein (Neugrad). :-)

Die heißen allerdings seit 1992 offiziell Gon (ISO 31-1)

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.