mikrocontroller.net

Forum: Platinen EAGLE: Genauigkeit für Gerber-Dateien einstellen - wo? wie?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dieter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe heute von einem Platinenfertiger erfahren, dass man bei 
Gerber-Dateien die Rundungsgenauigkeit einstellen kann. Er sagte etwas 
von z.B. 3.5 sind drei Stellen vorm und 5 nach dem Komma.

Aber wo kann ich das in EAGLE einstellen?

von iaoffline (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter schrieb:
> Ich habe heute von einem Platinenfertiger erfahren, dass man bei
> Gerber-Dateien die Rundungsgenauigkeit einstellen kann. Er sagte etwas
> von z.B. 3.5 sind drei Stellen vorm und 5 nach dem Komma.

Wäre mir neu. Du kannst bei Gerber das Format einstellen, aber nicht die 
"Genauigkeit" womit vermutlich die Auflösung gemeint ist.

Es kommt von alten Photoplottern die mit festen Blenden arbeiten. Da 
gibt es keine Genauigkeit bzw. Gerber arbeitet da mit "unendlicher 
Genauigkeit" die erst durch die Auflösung des verwendeten Belichters 
begrenzt wird.

von Kevin K. (nemon) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein Platinenfertiger sollte die .brd-Dateil aus Eagle als bestmögliche 
Grundlage für seinen eigenen gerberexport heranziehen.

von Carsten G. (carry)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

im "bin" Verzeichnis gibt es die "eagle.def". Da stehen die Definitionen 
für (Extended) Gerber, Excellon und so drin. Dort kann man auch das 
Format einstellen.

Hier steht auch noch was dazu: 
http://www.eaglecentral.ca/forums/index.php?t=rview&goto=89497&th=25352

Ich bin mir aber nicht sicher, habe da lange nichts gemacht. Das müsste 
aber der richtige Ansatz sein.



Carsten

von Reinhard Kern (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
iaoffline schrieb:
> Es kommt von alten Photoplottern die mit festen Blenden arbeiten. Da
> gibt es keine Genauigkeit bzw. Gerber arbeitet da mit "unendlicher
> Genauigkeit" die erst durch die Auflösung des verwendeten Belichters
> begrenzt wird.

Völliger Unsinn. Selbstverständlich muss festgelegt sein, wieviel Vor- 
und Nachkommastellen verwendet werden - vor allem Nachkommastellen. Eine 
Spezifikation imperial 3.4 heisst Auflösung auf 1/10000 inch, metrisch 
4.3 heisst auf 1/1000 mm, das reicht i.A.

Das steht in einer Gerberdatei nicht drin und man kann es ihr auch nicht 
direkt ansehen, weil die Koordinaten keinen Dezimalpunkt haben, aber 
beim Einlesen fällt eine falsche Einstellung schnell auf, weil eine 
Europaplatine eben nicht 1,60m lang ist und auch nicht 16mm.

Bei zu geringer Auflösung, z.B. 1/100mm, werden heutige LP fehlerhaft. 
Bei 5 Nachkommastellen sind auch am Bildschirm keine Verzerrungen mehr 
zu sehen.

Gruss Reinhard

von Sqeegee (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zitat Reinhard: Das steht in einer Gerberdatei nicht drin... Zitat Ende

Doch, es steht in der Gerberdaten drin.
Hier ein Auszug aus einer Extendet-Gerberdatei:

%FSLAX35Y35*%
%MOIN*%

Dabei bedeuten:

L: Leading, führende Nullen
A: Abslolut, Massangabe immer vom Nullpunkt aus,
IN: Inches, also Zoll-Format
Wenn hier %MOMM% stehen würde heißt das Metrisches Format, also 
Millimeter

X35: 3 Stellen vor und 5 Stellen nach dem Dezimalpunkt in X
Y35: 3 Stellen vor und 5 Stellen nach dem Dezimalpunkt in Y

Übrigens, in einer Extendet-Gerberdatei ist die Blendeninformation 
bereits enthalten.

Gruß
Squeegee

von Reinhard Kern (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sqeegee schrieb:
> Doch, es steht in der Gerberdaten drin.
> Hier ein Auszug aus einer Extendet-Gerberdatei:

Extended Gerber Ja. Ich hoffe auch, dass es in Zukunft nichts anderes 
mehr gibt, aber im Ur-Gerber war das alles nicht vorgesehen.

Wer erinnert sich noch an Blendenteller des Belichtungsdienstes? Da ist 
das Leben des Layouters heute doch einfacher.

Gruss Reinhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.