Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Z-Diode wozu


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Frank (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

hallo,
kann mir einer sagen wouzu die z-diode bat43 gebraucht wird,komme 
einfach nicht drauf!

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Die BAT43 ist keine Z-Diode, sondern eine Schottky-Diode.

Bei einem nur fragmentarisch sichtbaren Schaltplan lässt sich das 
schlecht beantworten.

von holger (Gast)


Lesenswert?

bat43 ist eine Schottky Diode.

von aaa (Gast)


Lesenswert?

Die Basis vor negativen Spannungen schützen?

von daja (Gast)


Lesenswert?

Wieso machst du aus einer Schottky eine Z Diode ?
Das komplette Bilde wär hilfreicher für eine Erklärung.

MfG

von Klaus R. (klara)


Lesenswert?

Hallo,
wie kommst Du darauf das die BAT43 eine Zenerdiode ist?

http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/21954/STMICROELECTRONICS/BAT43.html

Eine solche Beschaltung wendet man in der Regel für Konstantstromquellen 
an.
Gruss Klaus.

von Frank (Gast)


Lesenswert?

danke habe die ganze zeit an eine Z-Diode gedacht "oh mann"

wie ich es jetzt verstanden habe

sie soll die Sättigung des Transistors verhindern und somit ein 
wesentlich schnelleres Schalten des Transistors in den Sperrzustand 
ermöglichen

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Frank schrieb:

> sie soll die Sättigung des Transistors verhindern

Antiparallel zu B-E wohl kaum.

von Jens G. (jensig)


Lesenswert?

die soll ganz einfach eine negative Ube des Transistors verhindern, bzw. 
auf rund -0,4V begrenzen. Mehr nicht.

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Yep, aber weshalb Schottky?

von ich (Gast)


Lesenswert?

Weil richtig schnell?

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Die Standarddiode 1N4148 ist schneller als die BAT43.

von Heinz (Gast)


Lesenswert?

Weil eine Schottky eine kleinere Ud (~0,2V) als eine normale 
1N914/1N4148 etc. (~0,6V) hat. Somit swürde die Spannung and der 
BE-Strecke des Transistors nur auf min. -0,2V, anstatt auf -0,6V sinken.

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Heinz schrieb:

> Weil eine Schottky eine kleinere Ud (~0,2V) als eine normale
> 1N914/1N4148 etc. (~0,6V) hat. Somit swürde die Spannung and der
> BE-Strecke des Transistors nur auf min. -0,2V, anstatt auf -0,6V sinken.

Klar, aber die Frage ist, inwieweit das eine Rolle spielt. Dem BC337 ist 
es egal. Das kann sich nur aus dem unsichtbaren Rest der Schaltung 
ergeben.

von Jobst M. (jobstens-de)


Lesenswert?

Na, Prüfung, Junge?
Ich weiß wofür die ist, dazu muß man aber die gesamte Schaltung sehen, 
incl. des Übertragers!


Gruß

Jobst

von Jobst M. (jobstens-de)


Lesenswert?

An  alle  Anfragen  per  PN :  Nein,  ich  hatte 
heute  keine  Prüfung.

Meine Prüfung ist schon 20 Jahre her. Aber ich weiß, das diese Themen in 
der derzeitigen Prüfung vorkommen, da sich einer meiner Lehrlinge auf 
genau diese Dinge vorbereitet hat. Allerdings nicht erst einen Tag vor 
der Prüfung.


Gruß

Jobst

von Michael H. (michael_h45)


Lesenswert?

Jobst M. schrieb:
> Na, Prüfung, Junge?
LOL
Sehr schön =)

von Jobst M. (jobstens-de)


Lesenswert?

Und um die Frage mal zu klären (vom TO wird vermutlich keine Auflösung 
mehr kommen, die Prüfung ist ja gelaufen):

An den beiden Basen der beiden sichtbaren Transistoren hängt mit je 
einem Ende eine Spule (1 Wdg.). Damit durch eine der Basen Strom durch 
die Spule fliessen kann, muß auf der anderen Seite  dafür gesorgt 
werden, daß Strom in die Spule fliessen kann. Aus der Basis kommt der 
nicht. Dafür ist die Diode zuständig.
An den Kollektoren hängt in Reihe, parallel zu dem 100nF Kondensator 
eine Spule mit Mittelanzapfung (2x10Wdg.), welche an Betriebsspannung 
hängt. Sie ist magnetisch mit der ersten gekoppelt. Es entsteht ein 
Schwinger, welcher aufgrund seiner Push-Pull-Ansteuerung, wie hier auch, 
auch als Enegieübertrager (Royerkonverter) genutzt wird.
Sekundär befindet sich eine Spule (50Wdg.) -> Gleichrichter -> Elko -> 
Spannungsmessung mit LM3914 + 10 LEDs.


Gruß

Jobst

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.