mikrocontroller.net

Forum: Platinen Ätzwerk GmbH


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Peter Seelos (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

hat einer von euch schon Erfahrungen mit
http://www.aetzwerk.de/
gemacht? Die scheinen relativ neu am Markt zu sein.
Preise und Optionen wären sehr interessant.

Gruß
Peter

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

"Preise und Optionen wären sehr interessant" -> siehe deren Homepage

habe gerade gestern einen Satz Prints vom Ätzwerk bekommen:

2 Lagen
20 Stück 22x23mm im Panel gefräst mit Brücken
FR4, 1,6mm
35u Cu
Löststopp TOP+BOT grün
ohne Positionsdruck
mit E-Test
7 AT

um 50€ + Versand

Die Qualität der Prints ist gut und ich hatte absolut keine Probleme. 
Werde also wieder beim Ätzwerk bestellen.

lg,
Stefan

Autor: Peter Seelos (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Antwort!

Gruß
Peter

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja ne EURO Platine 2 seitig für über 100€ in 8 Tagen ist im 
Hobbybereich schon heftig.

Autor: radiostar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kommst Du auf 100? Ich komm nur auf 60.

Autor: Stephan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
offensichtlich macht das Ritzen richtig was aus. :-(((

Autor: Michael .. (bigneal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Haka kriegt man für ca den selben Preis 2 Euro-Platinen im 
Zwillingsangebot (ohne E-Test)für 55€.
mit E-Test dan 2 Platinen für 81€.

Autor: Michael .. (bigneal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich sehe gerade, dafür ist der Top-Positionsdruck bei Ätzwerk im Preis 
inkl.

Autor: mR.mP3 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist find es eigentlich nen Spitzen angebot 60€ mit E-Test, Stopplack 
beidseitig und Bestückungsdruck TOP, eigentlich unschlagbar. Wenn die 
Qualität dann noch stimmt ist es der perfekte Fertiger für den 
Hobbybereich.

Autor: Michael .. (bigneal)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mR.mP3 schrieb:
> Ist find es eigentlich nen Spitzen angebot 60€ mit E-Test, Stopplack
> beidseitig und Bestückungsdruck TOP, eigentlich unschlagbar.

Wenn man mehr als 1 Platine herstellen will (evtl eine auf ersatz oder 
so), dan ist es nicht unschlagbar. Der Preis ist ok, aber HAKA ist da 
doch etwas günstiger. Vorallem wenn es dan >= 4Stk werden. Da der 
Stückpreis der Platine nur 27.50€ beträgt.

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun hör' doch mal auf, auf Haka mit ihrem Zwillingsangebot rumzureiten,
es genügt, das einmal zu erwähnen.  Ich halte das für eher recht
speziell, zumal es nur für einige ausgewählte Datenformate und
insbesondere nicht für Industriestandard-RS-274-X gilt.

Autor: Fidi G. (fuddl)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fazit Ätzwerk..
ich finde TOP

- Schnelle Bearbeitung des Auftrages
- Einfache Bestellung
- Freundliche Mitarbeiter
- Qualli der Platten finde ich TOP
- Versand ist auch gut
- Daher ist der Preis SUPER

ich habe im Anhang mal nen Bild reingestell :-)

erstellt mit Sprint-Layout
- Layer : 2
- Lötstoplack : weiß
- Chem. : gold

Autor: Thomas T. (knibbel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan schrieb:
> Die Qualität der Prints ist gut und ich hatte absolut keine Probleme.
> Werde also wieder beim Ätzwerk bestellen.

Könntest du (oder jemand anderes) mal ein paar Fotos einer Platine mit 
Lötstopp in Standard-Grün und Druck in Weiß reinstellen? Vielleicht 
sogar mit feinen Leiterbahnen?

* Sind Einschlüsse im Stopplack?
* Wie genau sind die Bohrungen positioniert?
* Wie genau ist der Bestückungsdruck positioniert?
* Sind die Leiterzüge so wie sie sein sollen (und haben keine 
"Fast-Unterbrechungen")?

Gruß,
Thomas

Autor: fuddl (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,
ich habe zwar keine Leiterbahnen unter 0,3 Milimetern und grünen 
Lötsoplack, aber ein ziemlich brauchbares Bild von einer mini-PCB gemach 
wo gut zu erkennen ist wie genau gebort worden ist.


Die Platte ist ~10x7,5 Milimeter groß.

Die Leiterbahnen sind 0,3 Milimeter breit.

MFG,
Fidi

Autor: Thomas T. (knibbel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
fuddl schrieb:
> ich habe zwar keine Leiterbahnen unter 0,3 Milimetern und grünen
> Lötsoplack, aber ein ziemlich brauchbares Bild von einer mini-PCB gemach
> wo gut zu erkennen ist wie genau gebort worden ist.

Sind die "Passermarken" auf den Bildern (kein Stopplack auf Bild 1, 
linke Seite und Bild 2, rechte Seite) von dir oder hat die Firma an 
deinen Platinen irgendwas geändert?

Gruß,
Thomas

PS: Danke für die Bilder...

Autor: Fidi G. (fuddl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,


> Sind die "Passermarken" auf den Bildern (kein Stopplack auf Bild 1,
> linke Seite und Bild 2)

Richtig. :ich habe versucht wie in den Bildern zu sehen ist 0,2 
Milimeter runde "Passermarken" zu setzen.

ich habe ein paar kleine Layoutfehler drin... einige sind nicht 
freigehalten. Und Stoplack sollte in diesem Fall nicht auf den 
Passermarken
drauf sein.

Die Firma hat alles nach Vorgabe gefertigt.

MFG,
Fidi

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael .. schrieb:
> Wenn man mehr als 1 Platine herstellen will (evtl eine auf ersatz oder
>
> so), dan ist es nicht unschlagbar.

Wenn ich zwei Eurokarten brauche bestelle ich bei Fischer-Leiterplatten 
eine und bekomme die zweite (Überproduktion) kostenlos dazu. Dafür 
bezahl ich dann 46,41€ + Versand.
Und das schöne dabei ist, auf der Eurokarte kann ich mehrere Layouts 
unterbringen und bekomm die alle schön vereinzelt.

Autor: Thomas T. (knibbel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... schrieb:
> Wenn ich zwei Eurokarten brauche bestelle ich bei Fischer-Leiterplatten
> eine und bekomme die zweite (Überproduktion) kostenlos dazu.

Überproduktion  => Lieferung ist nicht garantiert.

Wenn es doch garantiert ist, ist es keine _Über_produktion.

Und mir fehlt irgendwie der Bezug zur Ätzwerk GmbH...

Gruß,
Thomas

Autor: Klaus S. (starkeklaus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

heute wollte ich auch etwas über Ätzwerk herausfinden und bin auf diesen 
Thread gestoßen. Die Preise von denen sind anscheinend gestiegen, denn 
im Vergleich zu meinem jetzigen Lieferanten 
http://www.multi-circuit-boards.eu
stehen die nicht besser da:

Europlatine, FR4, HAL, LS + 1x Posi und E-test

Ätzwerk: €65,44 in 7AT
Multi CB: €68,54 in 6AT

Nur meine 50ct.

VG, Klaus

Autor: Salomon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus Starke schrieb:
> im Vergleich zu meinem jetzigen Lieferanten
> http://www.multi-circuit-boards.eu
> stehen die nicht besser da:

Im Vergleich zu Multi-cb ist das Ätzwerk für Privatkunden völlig 
alternativlos.

Bereits in der Fußnote seiner Startseite outet sich Multi-cb als 
gnadenloser Privatbesteller-Diskriminierer:

Zitat: "Bitte beachten: Verkauf nur an Unternehmer..."

Alle Unternehmen, die eine derartige Apartheids-Politk vertreten, ist 
der verdiente Untergang zu wünschen.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Salomon schrieb:
> Alle Unternehmen, die eine derartige Apartheids-Politk vertreten, ist
> der verdiente Untergang zu wünschen.

LOL! Ist schön, wenn das eigene Welt ausschließlich aus dem eignen 
Tellerrand besteht oder? ;-)  Die paar mickrigen Kröten, die so ein 
Privatbesteller rein bringt, interessieren so ein Unternehmen keine 
Bohne! Da kosten Aufträge von Privatbestellern vermutlich mehr, als sie 
einbringen.

Autor: H.Joachim S. (crazyhorse)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@fuddl
das ist aber ein böses foul mit der DK im pad :-)

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas T. schrieb:
> Und mir fehlt irgendwie der Bezug zur Ätzwerk GmbH...

Der Preis....

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
H.joachim Seifert schrieb:
> das ist aber ein böses foul mit der DK im pad :-)

Warum ist via in pad so schlimm?

Autor: H.Joachim S. (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt Ärger beim Löten, die Lötpaste verschwindet in der Bohrung. 
Thermisch ist es sicher auch nicht so gut beim Löten. Beim Handlöten 
sicher beides kein Problem. Aber man sollte es sich erst gar nicht 
angewöhnen.

Autor: CADdy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fischer-Leiterplatten liefert auch nur an Unternehmer. Was bringt mir 
das dann als Hobbybastler?

Servus
Peter

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CADdy schrieb:
> Fischer-Leiterplatten liefert auch nur an Unternehmer. Was bringt mir
> das dann als Hobbybastler?
>
> Servus
> Peter

Du kannst ja
"Firma CADdy"
"Peter Hobbybastler"
als Anschrift nehmen. Hast halt keine Endverbrauchergaranatie...

Autor: Thomas N. (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Alex W. schrieb:
> Du kannst ja
> "Firma CADdy"
> "Peter Hobbybastler"
> als Anschrift nehmen. Hast halt keine Endverbrauchergaranatie...

Träume weiter süß!

Die überwiegende Mehrzahl der Privatkunden-Hasser läßt sich keineswegs 
mit derart infantilen Kinderkritzeleien täuschen, sondern verlangt einen 
belastungsfähigen Nachweis der gewerblichen Tätigkeit.

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex W. schrieb:
> Hast halt keine Endverbrauchergaranatie...

Was bei Leiterplatten ziemlich egal ist - es gibt ja für Fertigung nach 
Kundendaten sowieso kein Widerrufs-, Rücktritts- oder Rückgaberecht, und 
eine Garantiereinschränkung für Gebrauchtware kommt auch nicht in Frage.

Bei Versandhandelsfirmen dürften die Rechte als Verbraucher der 
eigentliche Grund sein, Privatkunden auszuschliessen - es gibt ja viele 
Kunden, die 80% ihrer bestellten Waren zurückgeben und sich dabei noch 
für ganz besonders clever halten. Besonders wenn sie teure ICs durch 
Dummheit geröstet haben.

Gruss Reinhard

Autor: Albert G (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich nie verstanden warum Platinenfertiger teilweise nicht an privat 
liefern. Rückgabe ist doch eh ausgeschlossen... OK kann sein das der 
Kunde rummeckert oder Fragen hat, aber das kann doch nicht sooooo 
schlimm sein?

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hab ich nie verstanden warum Platinenfertiger teilweise nicht an privat
> liefern. Rückgabe ist doch eh ausgeschlossen... OK kann sein das der
> Kunde rummeckert oder Fragen hat, aber das kann doch nicht sooooo
> schlimm sein?
Weil die meisten PCB-Hersteller ihrem Umsatz in der Serienfertigung 
haben!
Schau dir mal die paar Hersteller für den Privatbereich an, die machen 
auch nichts anderes als dass sie alles im Pool fertigen. Aus diesem 
Grund wird i.d.R. beispielsweise das Layout auch nicht bei den Jungs 
gespeichert - weil sie erst alle Layouts (Gerberdaten) auf ein 
Fertigungspanel setzen und dann den Film machen.
D.h. im Endeffekt, die machen auch nichts anderes als Serienfertigung 
(mit leicht erhöhtem Aufwand), aber eben mit sich ständig ändernden 
Layouts.

Beides zusammen machen eben die wenigsten, entweder "echte" oder eben 
"variierende" Serienfertigung.

Bei den ausländischen Herstellern sieht's wieder n bisschen anders aus, 
die haben wahrscheinlich wesentlich geringere Nebenkosten und machen die 
Einmalsachen genauso wie die Serienfertigung.

Ralf

Autor: Physiker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Privatkunden-Diskriminierung dürfte z.T. aber auf Vorgaben von
Gesetzgeber und Behörden beruhen! Ihr ahnt gar nicht, wie die Innen-
und Umweltpolitiker in den letzten 8 Jahren im Rahmen
ihrer Terror- und Umwelt-/Arbeitsschutz-Paranoia am Rad drehen!
Die drehen seit einer Kampagne eines findigen Geschäftemachers,
der sie regelrecht auf Stern TV erpresst hat, fast durch vor
Aktionismus. Die vermuten wegen RoHS, REACH und Terrorismus
überall nur noch Umgehung von Vorschriften und illegale
Absichten wie das Sprengen von Automaten und bei allen
Gewerbebetrieben getarnte Bestellungen von Privatleuten,
was 300% verhindert werden soll, selbst wenn etliche
Unternehmen deshalb Pleite gehen.
Viele Unternehmen haben deshalb die Belieferung vin
Privatleuten komplett eingestellt, da die Behörden
das verlangen. Das Bundesinnenmin. hatte zwischenzeitlich
gewaltigen Druck ausgeübt, dass zig Substanzen bis hin zu
Aceton (Entfernen von Positivlack), Natriumhydroxid (Entwickeln von
Positivlack), Natriumcarbonat (Entwickeln von Negativlack), H2O2 
(->Ätzen), Salzsäure (->Ätzen), Silber gar nicht mehr an
Privatpersonen verkauft werden sollen!

Resultat dieser Paranoia aus deutschen Amtsstuben
ist z.B. die schöne neue EU-Verordnung KOM (2010), 473,
welche in den letzten Monaten nochmal schön verschärft wurde
und in 1.5-4.5 Jahren verschärft und auch komplett auf Unternehmen 
ausgeweitet werden soll. Danach wird 30% H2O2 zum Ätzen von Platinen
und etliche andere Haushaltschemikalien jetzt komplett verboten oder
erlaubnispflichtig, zig andere Stoffe (nach dem Willen der LKA
sämtliche Laborchemikalien!) werden selbst in
kleinsten Mengen selbst an Unternehmenskunden stärker überwacht,
als Plutonium oder Sprengstoff! Das soll nach und nach auf
andere Stoffe wie Persulfate zum Ätzen von Platinen,
Citronensäure usw. ausgeweitet werden.
Es reicht schon bei Unternehmenskunden die kleinste Nachlässigkeit,
ein Fehler der Telekom oder völlig übliche Geschäftspraktiken, um 
anschliessend das LKA und Europol am Hals zu haben.
5000 Deutsche wurden übrigens
im Rahmen dieses Polit-Aktionismus seit der obigen Folge dieser
TV-Sendung seit 2004 bereits durchsucht, darunter diverse Dipl. 
Elektroing., die nur Platinen ätzen wollten. Dabei wurden
z.T. undschuldige Dipl. Elektroing. wegen etwas eingetrocknetem 
Cellulosenitrat (->Klebstoff und Farben) zu 60 Tagessätzen Geldstrafe 
rechtswidrig verurteilt. Denn die LKA-Leute und Gutachter der BAM 
behaupten
vor Gericht, alles mögliche sei erlaubnispflichtig oder verboten,
selbst wenn es jedes Kind im Spielwarengeschäft gefährlicher
als Scherzartikel kaufen kann.

Autor: Manni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem was die meisten Platinenhersteller haben,
sind die Garantiebedingungen und deren Rotz was dort
hinten noch mit dranhängt, laut EU Privat/Endkunde 2 Jahre
Garantie, Firma keine Garantie, falls Probleme auftauchen
heißt hier dann eben Kulanz.
Ein weiteres Problem ist auch wenn so ein Gerät weiter
verkauft wird und passiert etwas damit oder einem Benutzer etwas,
da hängt der Platinenhersteller dann auch mit in der Schlinge.
Und es gibt einige Hersteller die dann eben die ABG's so
Wasserdicht geschrieben haben oder lassen einen eine
Bestätigung unterschreiben, das die gelieferten Platinen
nur für den eigenen Bedarf sind und keine Garantien und
Schadensdeckung bei einen Fehler besteht.

Autor: mse2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> H.joachim Seifert schrieb:
>> das ist aber ein böses foul mit der DK im pad :-)

> Warum ist via in pad so schlimm?
H.joachim Seifert schrieb:
> Gibt Ärger beim Löten, die Lötpaste verschwindet in der Bohrung.
> Thermisch ist es sicher auch nicht so gut beim Löten. Beim Handlöten
> sicher beides kein Problem. Aber man sollte es sich erst gar nicht
> angewöhnen.

H.joachim Seifert hat schon alles dazu gesagt, ich möchte nur ergänzen:
das ist wichtig für die Massenfertigung und das Ofenlöten.
Wenn man Hobbyelektroniker ist und auch nie etwas anderes sein möchte, 
dann ist es wirklich egal (und dann darf man sich sowas auch 
angewöhnen).  ;)

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CADdy schrieb:
> Fischer-Leiterplatten liefert auch nur an Unternehmer.

Ja, steht auf der Internetseite so. Aber schon mal nachgefragt ob sie 
dir deine Leiterplatten fertigen?
Ich habe da jedenfalls keine Probleme gehabt.

Autor: Christoph Z. (rayelec)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Fischer-Leiterplatten liefert auch nur an Unternehmer.
> Ich habe da jedenfalls keine Probleme gehabt.

Genau! Fischer belieferte mich privat immer ohne Rückfragen und sogar 
auf Rechnung (da habe ich echt gestaunt). Zudem waren immer 2-3 fache 
Übermengen dabei! Auch bei technischen Fragen war immer eine kompetente 
Person verfügbar! Die Preise, v.a. für die Multinutzen sind auch echt in 
Ordnung!!

Autor: dax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

könnt ihr mir als Laien erklären warum nicht alle bei itead oder 
seeedstudio bestellen für einen Bruchteil der Kosten?
Oder gehts um Liefergeschwindigkeit oder ist die Quali besser?

Gruß

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dax schrieb:
> warum nicht alle bei itead oder
>
> seeedstudio bestellen für einen Bruchteil der Kosten?

Ja? Dann schau doch mal nach was eine Europakarte dort kostet.

Autor: dax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
seeed 7,5€ /stk bei 10?

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
:) ich würde mal behaupten du bekommst gar keine Eurokarte bei seed.
Die größe in dem Bereich liegt bei 100 x 150 mm.

Autor: dax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
100x200 und dann Schnippschnapp -nicht gut?

Autor: dax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach was sag ich da, einfach 100x200 auswählen und dann pcb file 100x160 
erstellen und fertig.

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Albert G schrieb:
> Rückgabe ist doch eh ausgeschlossen...

Stimmt - aber weiss das der Privatkunde? Die Realität ist, er schickt 
die Platinen zurück und weigert sich die Rechnung zu bezahlen, meistens 
sogar in dem Glauben im Recht zu sein. Dann mit einem Rechtsanwalt die 
Zahlung durchzusetzen kostet mehr als hundert Aufträge einbringen. Das 
Bewusstsein ist nun mal allgemein so, dass man als Kunde überhaupt keine 
Verpflichtung eingeht, sondern sich alles auch noch zehnmal anders 
überlegen kann. Daher sind auch im Versandhandel in Deutschland die 
Rücklieferungen um ein Vielfaches höher als etwa in Frankreich bei sonst 
gleichen Produkten.

Manni schrieb:
> Bestätigung unterschreiben, das die gelieferten Platinen
> nur für den eigenen Bedarf sind und keine Garantien und
> Schadensdeckung bei einen Fehler besteht.

So eine Bestätigung zerreisst jeder Rechtsanwalt hohnlachend in der 
Luft.

Dazu kommt erfahrungsgemäss, dass LP meistens kein Ja/Nein-Produkt sind, 
z.B. was an Leiterbahnbreite zulässig ist, kann man unterschiedlich 
interpretieren - wenn eine Lieferung reklamiert werden soll, lässt auch 
bei entsprechend sorgfältiger Suche (notfalls mit Mikroskop) irgendwas 
finden, mit dem man die Reklamation begründen kann. Daher gibt es immer 
wieder Ärger, auch bei sorgfältigster Produktion.

Gruss Reinhard

Autor: Christoph Z. (rayelec)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> könnt ihr mir als Laien erklären warum nicht alle bei itead oder
> seeedstudio bestellen für einen Bruchteil der Kosten?

Lieferzeit: kann wie jetzt bei Chinese New Year schon mal 5 Wochen 
dauern. Zudem hat bei mir der Zoll noch 2 Wochen extra gebraucht, um 
herauszufinden, dass die Sendung abgabefrei ist.

Qualität: kenne nur andere "Billig-Chinesen", da war die Qualität zwar 
ok, aber kommt nicht an europäische Pooling-Services wie z.B. PCB-Pool 
oder Eurocircuits heran. Für Prototypen und Hobby akzeptabel, für eine 
Serie nicht.

Autor: dax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja mit der Lieferzeit ist das so ein Glücksspiel, hab schon so oft was 
in China bestellt von 7 - 30 Tagen war schon alles dabei. 1 Mal kam was 
zum Zoll, da musste ich dann Beweise bzgl abgabefrei vorlegen, selber 
rausgefunden haben die da nix.
Selber habe ich noch nix bei seeed bestellt und kann zur Quali nix 
sagen. Aber ich bin Laie und meine Meinung würde da eh nicht von Wert 
sein.

Hat jmd schon bei seeed bestellt und hat gute oder schlechte Erfahrungen 
gemacht?

Autor: jjj (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dax schrieb:
> 100x200 und dann Schnippschnapp -nicht gut?

5x5 kosten 10 dollar
10 x20 kosten 70 dollar aufschlag
100% etest auch noch mal 10

wenn du wirklich 10 brauchst ... super ... aber für eine lohnt sich das 
nicht. Sonst sind die wirklich sehr günstig.

Autor: dax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keine Ahnung, wenn ich hier aber so lese dann scheint es mir, dass wenn 
man zwei möchte es sich schon lohnt. -Nur das man dann noch 8 weitere 
bekommt und trotzdem noch günstiger liegt.


>Bei Haka kriegt man für ca den selben Preis 2 Euro-Platinen
>mit E-Test dann 2 Platinen für 81€.

Autor: jjj (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja du musst es auch mal so sehn. Für den Profibereich kannste die 
knicken. Es kommt auch noch Märchensteuer drauf und du musst relativ 
lange warten. Ich brauch meist nur eine Platine und keine 10. Naklar 
wenn du jetzt die 500deste Atemgaplatine machst ist es sicher billiger.

Autor: dax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sry das ist nicht ironisch gemeint, was meinst du mit Märchensteuer?
Ich dachte die sind zollfrei, oder meinst du was anderes?

Ja 500 aber so wie es hier schien ist es schon ab der 2. billiger.

Das mit der Zeit stimmt schon, wie gesagt 7-30 Tage schon erlebt, nix 
für ungeduldige.

Meinst du "für den Profibereich knicken" das mit der Märchensteuer oder 
beziehst du dich auf die Qualität?

Autor: Mac G. (macgyver0815)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dax schrieb:
> naja mit der Lieferzeit ist das so ein Glücksspiel, hab schon so oft was
> in China bestellt von

Ne Frühjahr ist immer irgendwann Chinese New Year, hat mit Glück nix zu 
tun.  Aktuell fahren die alle von den Städten aus innen Urlaub nach 
Hause irgendwo in der Pampa. 1 Monat lang geht in China gar nix.
Und danach arbeiten erstmal neue Leute an der Linie - die alten kommen 
ja evtl. nicht wieder also erstmal einarbeiten...

(deswegen war ja im Januar auch immer heftig Smog Alarm weil alle 
Fabriken auf 200% Auslastung liefen um noch schnell vorher alles durch 
zu bekommen ;-) )

Autor: Stefan N. (stefan_n)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dax schrieb:
> sry das ist nicht ironisch gemeint, was meinst du mit Märchensteuer?

Er meint damit die Mehrwertsteuer, also eigentlich die 
Einfuhrumsatzsteuer.

Autor: dax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
fällt die nicht bei unbestückten platinen weg, oder meine ich da was 
anderes?

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zoll und Einfuhrumsatzsteuer sind zwei verschiedene Dinge.
Zoll zahlst du auf unbestückte Leiterplatten keinen.
Einfuhrumsatzsteuer 19% zahlst du auf den Warenwert + Versandkosten.
Sind keine Versandkosten angegeben oder war es kostenloser Versand 
zahlst du auf fiktive Versandkosten die der Zoll festlegt.

Autor: dax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh ok, 19% nochma druff ist natürlich ordentlich was.
Solange man unter 22€ bleibt fällt das noch weg, wenn ich richtig 
nachgelesen habe, aber dann wirds nix mit euroform.

Autor: Manni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

wenn ich so etwas lese ist doch der nächste Punkt klar, warum
nicht an Private geliefert wird.

Reinhard Kern schrieb:
> So eine Bestätigung zerreisst jeder Rechtsanwalt hohnlachend in der
>
> Luft.

Die andere Frage ist haben, Sie Herr Kern schon einmal die AGB
von PCB-Pool und den anderen die an Privat liefern durchgelesen
und den seriösen die an Firmen liefern.

Wenn sie schon einen Rechtsanwalt haben der so etwas in der Luft
zerreist, dann wird dieser Rechtsanwalt ja sicherlich auch
wenn bei ihnen in einem Gerät ein Bauteil sich verabschiedet
und die Platine/das Gerät da durch vielleicht jemanden verletzt,
ihre Ansprüche gegen den Leiterplattenhersteller durchsetzen.

Ich werde auch von mehreren Herstellern Privat beliefert und
sage auch wenn man per Mail höflich anfrägt, kommt oft auch
ein ja das einem ein Kundenkonto angelegt wird zurück.

Autor: w.n. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil dieser Thread im Artikel "Platinenhersteller" verlinkt wird...

Fertigt Ätzwerk eigentlich selbst? Oder bestellen die selbst erstmal bei 
seed etc. Die Lieferzeiten sprechen dagegen, aber unter deren Adresse 
ist ein Gebäude mit Autohaus im Erdgeschoss und Büros in den 2 
Obergeschossen. Wo da eine Leiterplatten- und Schablonenfertigung stehen 
soll ist mir fraglich.

Autor: Christoph db1uq K. (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In den neuen UKW-Berichten schreibt Gunthard Kraus, dass er dort sogar 
eine Teflon-Platine vom Flohmarkt ätzen ließ. War nur etwas kompliziert 
einzuspannen, weil die Ätzanlage für größere Flachen als ca. DIN A4 
gebaut ist. Aber nach einigem "Granteln" hat er seine Filterplatinen im 
unteren GHz-Bereich bekommen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.