Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AND-Gatter mit "floating" Eingangspins von Atmega


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Electric S. (electricsheep)


Lesenswert?

Hallo an alle,
was macht ein UND-Gatter (ein 74HC08), wenn einer der Eingänge 
"floating" ist, also an einem Pin eines Atmega hängt, der keine 
Pullup-Widerstände aktiviert hat (Pin als Eingang)?

Vielen Dank,
electricsheep

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Electric S. schrieb:
> Hallo an alle,
> was macht ein UND-Gatter (ein 74HC08), wenn einer der Eingänge
> "floating" ist, also an einem Pin eines Atmega hängt, der keine
> Pullup-Widerstände aktiviert hat (Pin als Eingang)?
>
> Vielen Dank,
> electricsheep

Verstehe jetzt nicht was da die Frage ist. Ein Eingang der hochohmig und 
offen ist, oder wie du sagst "floating" ist, der ist halt undefiniert. 
Schnappt Signale auf wie eine Antenne. Mal Low mal High.
Und warum sollte man den Eingang eines Gattern mit einem weiteren 
Eingang eines Controllers verbinden? Was soll das bringen?

gruß cyblord

von Toni (Gast)


Lesenswert?

Vielleicht meint electricsheep was mit dem Gattereingang während
des Reset vom ATMEGA passiert, solange das Programm nicht läuft?

Ich hänge in solchen Fällen halt 'nen Pull-Up oder Pull-Down von
100k hin. (Notfalls auch mal 22k.). Dann ist der Gatttereingang
währed des Reset auf definiertem Pegel. (C-Mos-Gate-Eingang)

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Toni schrieb:
> Vielleicht meint electricsheep was mit dem Gattereingang während
> des Reset vom ATMEGA passiert, solange das Programm nicht läuft?
>
> Ich hänge in solchen Fällen halt 'nen Pull-Up oder Pull-Down von
> 100k hin. (Notfalls auch mal 22k.). Dann ist der Gatttereingang
> währed des Reset auf definiertem Pegel. (C-Mos-Gate-Eingang)

LOL, du denkst dir für den TE eine Frage aus beantwortest sie. Nennt man 
übrigens "Selbstgespräch". Wenn der TE etwas wissen will muss er vorher 
schon die Frage dazu stellen. So sehe ICH das jedenfalls. Denk dir doch 
noch ein paar mögliche Fragestellungen aus und beantworte sie. Warte 
amüsiert darauf.

gruß cyblord

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Electric S. schrieb:

> was macht ein UND-Gatter (ein 74HC08), wenn einer der Eingänge
> "floating" ist, also an einem Pin eines Atmega hängt, der keine
> Pullup-Widerstände aktiviert hat (Pin als Eingang)?

Das ist undefiniert.

von Frank K. (fchk)


Lesenswert?

Electric S. schrieb:

> was macht ein UND-Gatter (ein 74HC08), wenn einer der Eingänge
> "floating" ist, also an einem Pin eines Atmega hängt, der keine
> Pullup-Widerstände aktiviert hat (Pin als Eingang)?

1. Unnötig Strom ziehen, wenn durch den undefinierten Pegel keiner der 
komplementären Eingangstransistoren so richtig durchschaltet bzw sperrt 
und es deswegen zu einem Querstrom kommt.

2. Ärger. Siehe 1.

fchk

von Electric S. (electricsheep)


Lesenswert?

Danke für die ganzen Antworten! :)

Toni schrieb:
> Vielleicht meint electricsheep was mit dem Gattereingang während
> des Reset vom ATMEGA passiert, solange das Programm nicht läuft?

Genau, und während ein Programm über ISP übertragen wird.

cyblord ---- schrieb:
> Ein Eingang der hochohmig und
> offen ist, oder wie du sagst "floating" ist, der ist halt undefiniert.
> Schnappt Signale auf wie eine Antenne. Mal Low mal High.

Frank K. schrieb:
> Unnötig Strom ziehen, wenn durch den undefinierten Pegel keiner der
> komplementären Eingangstransistoren so richtig durchschaltet bzw sperrt
> und es deswegen zu einem Querstrom kommt.

Ok, das ist interessant. Aber auf jeden Fall nicht gewünscht. :D

Toni schrieb:
> Ich hänge in solchen Fällen halt 'nen Pull-Up oder Pull-Down von
> 100k hin. (Notfalls auch mal 22k.). Dann ist der Gatttereingang
> währed des Reset auf definiertem Pegel. (C-Mos-Gate-Eingang)

Ja, das mache ich jetzt auch. Vielen Dank euch allen!

Grüße,
electricsheep

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.