Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AC Spanung umwandeln in DC


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Stefan (Gast)


Lesenswert?

Moin!
Ich habe einen Tachosignal vom Motor, der vorwärts positive und 
rückwärts negative Spanung zurück liefert. Damit sollte die Messung 
durch ADC stattfinden.

Gleichrichter nehmen oder irre ich mich?

Hat jemand andere idee oder eine alternative Lösung für dieses Problem?
Dankei im voraus

Stefan

von Toni (Gast)


Lesenswert?

Man könnte auch einen passenden Offset hinzuaddieren, sodaß nur ein 
positive Signal übrig bleibt.
Bitte mehr Info zur Spannung +/- x,y Volt wäre schon Hilfreich.

von Olle Kammelle (Gast)


Lesenswert?

Jupp, aktiver Gleichrichter oder Offset drauf.

von Stefan (Gast)


Lesenswert?

danke für die Rückmeldung!

die Spanung ist im Bereich 0 bis 14 Volt, aber ich kann mir gut 
vorstellen das Signal durch ein Spanungsteiler auf 5-Volt 
runterzustufen. Ich brauche dieses Signal um Motor zu regeln - in beide 
Richtungen.

Was bedeutet offset? Wo, wie?
danke

von Frank K. (fchk)


Lesenswert?

Stefan schrieb:
> Moin!
> Ich habe einen Tachosignal vom Motor, der vorwärts positive und
> rückwärts negative Spanung zurück liefert. Damit sollte die Messung
> durch ADC stattfinden.

Ja, und? Es gibt genügend ADCs, die auch negative Spannungen messen 
können (z.B. von -5V bis +5V). Die üblichen Verdächtigen (Analog 
Devices, Linear, TI) haben so viele davon, die verkaufen sie auch.

> Gleichrichter nehmen oder irre ich mich?
Ein normaler Gleichrichter, der für eine Stromversorgung gedacht ist, 
ist hier ungünstig, weil Du hier ja immer eine Diodenspannung (0.7V) 
Spannungsabfall um den Nullpunkt herum hast.

fchk

von Ben _. (burning_silicon)


Lesenswert?

Kommt das Signal von einem Tachogenerator und Du willst mit einem µC die 
Frequenz zur Drehzahlerfassung messen? Dann mach Dir mit einem 
Komparator ein Rechteck draus. Beide Leitungen ein wenig vorspannen 
damit sie im vom OPV auswertbaren Bereich liegen , Strombegrenzung in 
Reihe zum Tachogenerator und zwei antiparallele Dioden an die Eingänge 
des Komparators.

von Stefan (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

danke.

ich möchte auf OPV wegen negative Spanung verzichten. Signale soll dann 
mit ATMega ausgewertet werden. Ich habe mir solche Beispiel vorgestellt.
Bitte um die Meinung.

von Stefan (Gast)


Lesenswert?

Ben _ schrieb:
> Kommt das Signal von einem Tachogenerator und Du willst mit einem µC die
>
> Frequenz zur Drehzahlerfassung messen?

ich habe analoge Spanung aus dem Tacho.

von Ben _. (burning_silicon)


Lesenswert?

Spanung hast Du höchstens in den Lagern - und dann ists mit dem Motor 
auch bald vorbei.

Nach der Vorspannung der beiden Anschlüsse und den antiparallelen Dioden 
an den OPV-Eingängen des Komparators hast du keine negativen Spannungen 
mehr. Jedenfalls nicht negativ gegenüber der Masse.

von Ralph (Gast)


Lesenswert?

Was genau willst du denn eigentlich messen ?
Die Signalspannung zum Zeitpunkt x. oder die Frequenz des Tachosignals ?


Ich nehme mal an das du die Drehzahl und die Drehrichtung brauchst.

==> Offset drauf für die Drehrichtung und dann an den ADC
    oder mit Dioden entkoppeln und auf 2 normale IO Pins, einer für + 
der andere für -
==> Gleichrichterschaltung dran und auf den Timer Eingang vom µC

Brauchst halt 2 Eingänge am µC, hast dafür aber die Drehzahl mit der 
maximal möglichen Auflösung ( abhängig vom Timertakt )

von Michael R. (mexman) Benutzerseite


Lesenswert?

> ... Ich brauche dieses Signal um Motor zu regeln - in beide
> Richtungen.


Damit ist ein Gleichrichter fehl am Platze...... zum Regeln in beide 
Richungen brauchst Du auch fuer beide Richtungen ein unterschiedliches 
Signal!


Gruss

Michael

von Ben _. (burning_silicon)


Lesenswert?

Mit einem einfachen Tachogenerator bzw. nur einer Spule im 
Tachogenerator geht keine Drehrichtungserkennung. Dafür bräuchte man 
schon sowas wie einen Inkrementalgeber.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.