mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Bezahlbaren Spritzguss Formenbauer gesucht


Autor: Michael H. (overthere)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kennt wer einen Spritzguss-Formenbauer, der ganz einfache Formen für 
Arburg Maschinen herstellen kann.
Die Form ist ca. 66x46 groß und besteht aus je 2 Teilen ohne 
hinterkerbungen, eigentlich fast ein Rechteckgehäuse. Der Prototyp aus 
ABS wiegt ca. 15 Gramm.

Kennt da jemanden wer, der da günstig helfen kann?

Michael

: Gesperrt durch Moderator
Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich auch gesucht, in Deutschland scheint das unmöglich zu sein. Hab 
dann einen in China und einen in Shanghai genommen.

Autor: Michael H. (overthere)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du mir mal bitte die Kontaktdaten zusenden? und wie hast du den 
Chinesen gefunden?
Michael

Autor: vaid (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt auch deutsche Formenbauer die, wenns richtig günstig sein soll, für 
einen in China anfragen und den Kram dann abwickeln. Einfach mal 
nachfragen.

Autor: Michael H. (overthere)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was neisst denn richtig günstig? Ich habe hier in Deutschland und 
Österreich mich mal umgehört. Die wollten für eine Form 5k-10k Euro, je 
nach Komplexität.
Mein Problem: Ich habe keine Ahnung von Spritzguss direkt, desshalb 
bräuchte ich schon einen deutschen Ansprechbartner, der schaut, dass ich 
über keinen Fallstrick falle.
ByTheWay: Gibt es einen Zusatz für Kunststoff, dass dieser elektrisch 
leitend ist. Zur besseren EMV-Abschirmung.

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Mein Vater macht sowas. Früher mal selbstständig, heute ist er in Rente 
und macht nebenbei nur noch etwas Kleinkram.
Maschinen etc, hat noch alle. Je nach Qualität des Werkzeuges (muss das 
Ding 10 Millionen Stück herstellen oder nur ein paar tausend) kann der 
Preis deutlich variieren. Generell sollte er aber recht günstig sein 
behaupte ich mal.
Wenn ich meine Anmeldedaten wiedergefunden habe schreib ich dir mal eine 
PN.

Gruß,
Flo

Autor: vaid (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flo schrieb:
> (muss das Ding 10 Millionen Stück herstellen oder nur ein paar tausend)

Auf einem Werkzeug?...

Michael H. schrieb:
> Was neisst denn richtig günstig? Ich habe hier in Deutschland und
> Österreich mich mal umgehört. Die wollten für eine Form 5k-10k Euro, je
> nach Komplexität.

Wie du schon sagst, kommt auf die Komplexität an. Bei 2k wirst du 
mindestens landen schätze ich. Mach es halt wie alle anderen auch, 
frag mehrere Lieferanten an und nimm dann den der dir am meisten zusagt.

Michael H. schrieb:
> Mein Problem: Ich habe keine Ahnung von Spritzguss direkt, desshalb
> bräuchte ich schon einen deutschen Ansprechbartner, der schaut, dass ich
> über keinen Fallstrick falle.

Deswegen ja auch mehrere Lieferanten anfragen.

Michael H. schrieb:
> ByTheWay: Gibt es einen Zusatz für Kunststoff, dass dieser elektrisch
> leitend ist. Zur besseren EMV-Abschirmung.

Ja, es gibt leitende Kunststoffe bzw. Zusatzstoffe

Autor: Michael H. (overthere)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schon mal an alle, die mir hier weiter geholfen haben. Falls 
jemand mir noch weiterhelfen kann, z.B. mit Kontaktdaten von bezahlbaren 
Lieferanten, dann kann er die gerne hier noch hinterlassen!
Michael

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
vaid schrieb:
> Auf einem Werkzeug?...

Wie meinst du die Frage?
Mein Vater hat Werkzeuge die haben mit Sicherheit schon mehr als eine 
Million Teile erzeugt.
Gut, 10 Millionen war recht hoch gegriffen, aber wenn man etliche 
tausend Teile braucht, dann lohnt sich eine Form, welche gleich mehrere 
Teile pro Zyklus spritzt. Je nach Form und Größe der Benötigten Teile.
Ist natürlich wieder komplexer und damit teurer. Anspritzkanäle usw...

Zudem muss man einfache Formen auch nicht unbedingt härten soweit ich 
weiß. Wenn es eh nur ein paar hundert Teile werden und das Werkzeug dann 
nicht mehr gebraucht wird, dann lohnt das teilweise gar nicht. Zumindest 
hat mein Vater das schon mal für ein ganz simples Teil gemacht. Da 
brauchte der Kunde aber auch wirklich nur ein paar Hundert Stück von. 
War quasi ein Wegwerf-Werkzeug (Form). Und auf die Optik der Teile kam 
es auch  nicht sonderlich an... Dennoch war die Form der Teile eben zu 
"komplex" um sie anders billig herstellen zu lassen.

Die Oberflächengüte ist natürlich auch entscheidend. Will man eine fein 
strukturierte Oberfläche haben, ohne riefen etc. dann müsste man das 
Teil womöglich erodieren (Die typischen Bastel - Kunstoffgehäuse haben 
daher ihre mehr oder minder raue Oberfläche). Ist das Gehäuse eh nicht 
sichtbar, so kann man vielleicht auch einfach Fräsen und ein wenig 
schleifen. Die Oberfläche wird dann nicht perfekt, aber evtl. reicht 
das.

Aber das sollte Michael einfach mit meinem Vater besprechen wenn er mag. 
Da kann man sich dann evtl. einig werden zu einem guten Preis.

Gruß,
Florian

Autor: 123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spritzguss werkzeuge für kleine stückzahlen / prototypen werden z.B. 
auch in ALU gefertigt. Hlaten dann auch nur einige tausend spritzzüklen.

ggf mal in der CNC ecke fragen. ggf findet sich da ja einer der sowas 
macht.

und eine Zeichnung von dem Werkstück das gefertigt/gespritzt werden 
soll, sollte existieren.

Autor: Fabian H. (hdr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flos Vater kann ich empfehlen. Er baut nicht nur die Formen in hoher 
Qualität sehr günstig, sondern kann auch gleich das Spritzen mit 
übernehmen.
Außerdem ist er sehr flexibel, was Sonderwünsche angeht.

Autor: Timm H. (timmh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte auch großes Interesse an den Künsten von Flo's Vater. Hätte 
gerne auch die Kontaktdaten.
Ich brauche etwa 500 stück einer 3 Teiligen Form pro Jahr.

Btw. mach Flo's Vater auch das CAD Design? Oder kann man ihm einen 
fertigen Prototypen schicken und er baut das nach?

Autor: Christopher Niemöller (Firma: app22 UG (haftungsbeschränkt)) (christopher)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da würde ich mich auch mit dranhängen, bräuchte auch kleinere 
Stückzahlen von einigen Designs...

Autor: Michael H. (overthere)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hatte heute mit Flo's Vater Kontakt. Ein netter, kompetenter 
Herr, der sehr flexibel auf die Wünsche und Kunden eingeht.
CAD Design wird aber von ihm nicht ausgeführt. Er bevorzugt den 
klassischen Weg der Papierzeichnung.

Ich möchte hier nicht die Daten von fremden Menschen im Netz 
veröffentlichen, desshalb sollte diese Flo bitte selbst hier einstellen, 
oder den entsprechenden Leuten die Kontaktdaten zusenden.

-->Mal eine ganz andere Idee:<--
Wieso baut jeder denn seine eigenen Gehäuse? Lasst uns doch eines für 
einen gewissen Anwendungszweck Standardisieren. Das macht es für alle 
kosteneffektiver. Dann sind auch Gehäusestückzahlen von 100 Stück 
bezahlbar.

Ich habe hier ein (LxBxH) 40x60x12mm (Innenmaß des Gehäuse), mit 4 
3x10mm Thermoplastschrauben. Der Gehäuseinhalt ist dann 
spritzwassergeschützt und ist für Außenanwendungen geeignet. Zudem ist 
das Gehäuse so konzeptioniert, dass es einen effizienten Zusammenbau in 
der Produktion ermöglicht. 4 Schraubenhalterungen an der Seite 
ermöglichen eine leichte Wandmontage. Alternativ kann das Gehäuse auch 
mit Silikon (an die Wand) geklebt werden.

Eventuell könnte man sich ja zusammentun und die entsprechenden Kosten 
aufteilen und das Gehäuse an gemeinsame Spezifikationen anpassen. Flo's 
Vater meinte auch, dass gewisse Gehäuse für unterschiedliche Kunden auch 
in unterschiedlichen Farben herstellt.
Falls jemand Interesse an näheren Infos zu dem Gehäuse hat, dann lasse 
ich die ihm gerne per Email zukommen.

P.S. Wer nur nach Spritzguss sucht, kann ja mal in der Bucht "Spritzguss 
Lohnarbeit" eingeben. Da gibt es Händler die angeblich nur 10 
Euro/Maschinenstunde wollen. Qualität weiß ich aber definitiv nicht wie 
die ist.

Autor: Mathias H. (mathias)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Flo,

hab auch Interesse an den Kontaktdaten deines Vaters.
Danke

Autor: Florian H. (florianh80)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Moin moin!

Ich hab mal alle die Interesse hatten die Kontaktdaten zugeschickt.
Wenn sonst noch wer Interesse hat bitte PN an mich.

Mit CAD usw. hat er allerdings nicht wirklich viel am Hut.
Aber wenn man ihm eine Zeichnung und einen Prototyp schickt reicht das 
in der Regel aus. Auch komplizierte Formen und Metalleinsätze sind 
machbar. Aber natürlich dementsprechend teurer.
Als Beispiel, kennt ihr diese alten Reifenfüller an den Tankstellen? 
Also die, die man noch "mitnehmen" konnte zum Auto... Er hat mal Griffe 
für solche Dinger gespritzt. Mit Metalleinsatz für Druckluftanschluss 
und das lange Röhrchen vorne mit dem Ventilaufsatz. Wird vorher in die 
Form eingelegt und umspritzt.

@vaid
Eine seiner ältesten Formen stellt die Schwimmer für einen Hersteller 
von Heizungsentlüftern her (In Fachkreisen auch Schnüffelstück genannt). 
Die Form hat schon über 3 Millionen Teile erzeugt. Funktioniert auch 
heute noch wunderbar.

Aber bitte denkt daran, so eine Form herzustellen kostet eben doch ein 
wenig Zeit und Geld. Will sagen, für 100€ bekommt man eher keine Form.
Dennoch ist er sicher günstiger als so manch anderer. Und deutlich 
flexibler wahrscheinlich auch!

Gruß,
Florian

Autor: Mo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Florian,

ich hätte auch Interesse, könntest du mir bitte auch die Kontaktdaten 
zukommen lassen.
Bräuchte auch so ca. 1000 Teile aus Kunststoff 3 teilig.

Liebe Grüsse
Mo

Autor: Muhammed Ö. (Firma: Bodybuilding Nutraceuticals) (mo81)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Florian,

bin jetzt auch Registriert.
Würde mich freuen über eine Rückmeldung.


Liebe Grüsse
Mo

Autor: Muhammed Ö. (Firma: Bodybuilding Nutraceuticals) (mo81)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Florian,

würde gerne bei deinem Vater ein Werkzeug herstellen lassen.
Wie kan ich Ihn kontaktieren?

Liebe Grüsse
Mo

Autor: I_ H_ (indifferens13)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an Alle,

ich bin neu hier im Forum und durch den Zufall darauf gestoßen.

Es ist schonmal gut, dass Ihr einen "Sritzgießer" an der Hand habt 
(Flo's Vater)
, ansonsten geht das nach hinten los.

ein paar Tipps von mir:
1. Hört auf das, was euch Flo's Vater sagt.
2. Modelliert euer Gehäuse im CAD oder auf Papier mit
  - Entformschrägen & Rundungen (die können aufbauen)
  - gleichmäßigen Wanstärken,
    beachtet hierbei die Mechanik (Instabilität)
    & Einfallstellen (Optik)
  - @ Michael --> mit Dichtsystem (Spritzwasserschutz)
  - Schraubensockel für die Befestigung
  - ggf. Rippen notwendig --> besonders bei Gehäusen hat man
    mit Verzug der Seitenwände zu rechnen
    (ebene Flächen sind Problemstellen).
    Spritzgießer können zwar einiges rausholen,
    aber irgendwann ist denen Schluss. Ihr kennt das bestimmt
    von Billig-Gehäusen, die total krumm sind/nach innen fallen.
  - die Schwindung hatte ich fast vergessen..
  - Oberfläche, Werkstoff usw. wurden schon angesprochen

...wenn Ihr das alles zusammen beachtet habt
, prüft nochmal eure Einbau- & Außenmaße
und ob ihr nichts vergessen habt (Verbindung Deckel-Unterteil).

...warum schreibe ich das?...die Praxis hat mir gezeigt, dass
sonst nicht das rauskommt (Produkt), was man sich erhofft.

...und so ein CAD-Modell zur Überprüfung ist schnell gemacht...

An diesem Punkt, seit Ihr erstmal mit dem Einzelteil fertig!

3. Der Vorschlag, das mehrere Leute sich zusammen tun,
   ist am vernünftigsten...die Kosten wären sonst viel zu hoch.
   Hier wäre RapidProtoTyping ein Ansatz.


Definition Kunststoff: ...es ist eine Kunst
                             mit diesen Stoffen umzugehen.. ;-)


Viele Grüße

...ein (Ex-)Kuststoffler

p.s. die Liste oben muss nicht vollständig sein..

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Bin Werkzeug-und Formenbauer in Kroatien. Man muss nicht umbedingt nach 
China gehen um was bezahlbares zu bekommen.
Wir haben einen soliden Maschinenpark und unsere Preise sind auch nicht 
viel höher als bei den chinesen. Vom 3D-Model bis zu den fertigen Teilen 
kann man bei uns herstellen, und noch dazu in Urlaub ans Meer fahren.
Hier meine E-mail: info@pernar.hr, wer natürlich Interesse hat.

Gruss

Daniel

Autor: Dominik Uebel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
wir bauen Prototypen aus Kunststoff und Metall. Spritzguss ist immer 
mehr gefragt und auch in höheren Stückzahlen bei uns möglich, da wir 
keine Alu-, sondern Stahlwerkzeuge bauen. Der einzige Unterschied zur 
Serie ist, dass die Einsätze nicht gehärtet werden, was unter anderem zu 
günstigen Preisen führt.

Bei Interesse einfach mal anfragen

www.schneider-prototyping.de

Liebe Grüße
Dominik

Autor: Technotool (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, fragt doch einmal tel.Mail  bei mir an.

Wir haben 2 Spritzgussmaschinen auf denen wir kleine Stückzahlen 
fertigen können. Dazu stellen wir kleine Alu-Werkzeuge her, aus denen 
bis zu 1000 Teile hergestellt werden können.

Dazu haben wir sogar eine Vertikalmaschine für Rundwerkzeuge mit 100 mm
Durchmesser.

info@technotool.eu

Salvatore

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...hihi voll genial.
Hier tummeln sich wirklich immer wieder Leute aus ganz verschiedenen 
Bereichen.
In einem Elektronik-Forum hatte ich die plötzlichen Angebote jetzt nicht 
wirklich erwartet.

Viel Glück mit Deinem Vorhaben!

Autor: Smamould T. (smamould_t)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
wir sind Prototypenbau Firma in China.Speed mould Asia.
Wir haben jahrlange Erfahrung mit der Herstellung von Prototypen-Formen 
für Automobilteile, z.B. Komponenten für Sitz, Klimaanlage, Airbag, Tür- 
und Dachteile etc.
Mit austauschbarem Werkzeugaufbau und manuellen Einsätzen erzeugen wir 
hohe Kostenersparnisse für unsere zufriedenen Kunden.

Bei Interesse einfach mal anfragen

Herr Qiang Tu
smamould@yahoo.com
oder Tel:0086-13729827148
auch MSN:davy_qiang@hotmail.com

Liebe Grüße
Qiang Tu

Autor: Smamould T. (smamould_t)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: A. R. (aandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum sollte jemand von hier in China fertigen lassen?

Autor: Smamould T. (smamould_t)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> Hab ich auch gesucht, in Deutschland scheint das unmöglich zu sein. Hab
> dann einen in China und einen in Shanghai genommen.

anndi fragte Peter nach den Grund.

ich meine,china ist auch eine möglich,falls anndi auch andere 
möglichkeit hat,dann sollte er uns teilen.

mfg
Tu

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
A. R. schrieb:
> Warum sollte jemand von hier in China fertigen lassen?

Warum sollte jemand nicht in China fertigen lassen?

Autor: Michael S. (technicans)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander Schmidt schrieb:
> Warum sollte jemand nicht in China fertigen lassen?

Weil sein chinesisch lausig ist? Evtl. sein englisch auch?

Autor: Heimwerker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also das mit der ruhigen Rente von "Flo Senior" wird wohl nix.

Autor: Michael S. (technicans)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich mal in Rente gehe, würde ich auch so aktiv bleiben.
Wenn man sich zum Nichtstun verdammt, sieht man nur schneller
das Gras von unten wachsen. Muss halt sich nur keinen Stress
mit machen, dann geht das schon, denke ich.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Flo,

habe auch interesse an den Daten Deines Vaters.
Bräuchte eine Spritzgussform für eine Felgenbürste.
Wäre nett, wenn Du mir was schicken könntest.
agentur-mh@freenet.de

Danke
Gruß
Markus

Autor: Jakovljevic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
fa. www.das-prom.com anfragen (Werkzeugbau und Kunststoffsprizerei )

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

auch wir haben dringenden Bedarf an einer Kleinserie von ca. 1000 
Kunststoffteilen. Material: PC oder PC & ABS Mix.
Könntest du bitte ebenfalls den Kontakt für uns herstellen???

Vielen Dank und viele Grüße

Bernd

Autor: Ritter Plastik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mal spontan Ritter Plastik in den Raum werfen. Die haben z.B. 
den Deutschland-Irokesen für die WM 2010 hergestellt. Meines Wissens 
lassen sie ihre Formen z.T. in der örtlich ansässigen 
Behindertenwerkstatt herstellen. Ist aber nur eine vage Information.

Einfach mal anfragen - am Besten mit CAD-Zeichnung. Dann bekommst Du ein 
solides Angebot.

Autor: Laß Robert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Knuth (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Florian,

bin auch sehr an günstigen Spritzgussformen aus Deutschland interessiert 
- Teilestückzahlen bis ca. 20.000 Stck.

Bitte mail mir Deine Kontaktdaten.

Gruß Knuth

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knuth schrieb:
> Bitte mail mir Deine Kontaktdaten.
Per Telepathie oder wie?

Autor: Knuth (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo lieber Herr Schmidt,

vielen Dank für Ihren Hinweis. Zielorientiert wäre es, wenn Sie einem 
Forumsneuling einen umsetzbaren Hinweis geben könnten, wie man so etwas 
anstellt. Ihr Kommentar sollte sicherlich ein kleiner Scherz sein.

Mit freundlichen Grüßen
Knuth

Autor: Carlo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.dino-ag.de

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knuth schrieb:
> Ihr Kommentar sollte sicherlich ein kleiner Scherz sein.

Ohne eine Email-Adresse Deinerseits ist das Mailen von Kontaktdaten an 
Dich etwas schwierig umzusetzen, darauf bezog sich wohl auch die Frage 
nach der Telepathie.

Bei hier im Forum angemeldeten Benutzern gibt es ein Kontaktformular, 
über das die Forensoftware eine Email an den betreffenden Benutzer 
versendet, aber das steht aus gutem Grund nur angemeldeten Benutzern zur 
Verfügung.

Die von Gästen beim Absetzen von Beiträgen angebbare Email-Adresse ist 
nur für Moderatoren und den Administrator sichtbar, hilft hier also 
nicht.

Autor: Knuth (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Firefly,

vielen Dank für Ihren sinnvollen Hinweis. Habe mich angemeldet und 
hoffe, mit "Flo" in Kontakt zu kommen.

Mit freundlichen Grüßen
Knuth

Autor: Michael S. (technicans)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Knuth schrieb:
> vielen Dank für Ihren sinnvollen Hinweis. Habe mich angemeldet und
> hoffe, mit "Flo" in Kontakt zu kommen.

Dann wäre es vorteilhaft diesen Account für diese Nachricht auch zu
benutzen. Als Gast fehlt diese wichtige Info nämlich.

Autor: Knuth (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael,

Danke für Deinen Hinweis. Wie geht die Nutzung des Account diesbezüglich 
vor sich?
Mit der Bitte um Info. Danke.
Gruß
Knuth

Autor: Michael S. (technicans)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jeder Nutzer kann hier den blau eingefärbten (Nicknamen) jedes
angemeldeten Mitgliedes in seinem Post anklicken.
Gäste kommen da allerdings nicht weiter. Angemeldeten Mitgliedern
wird da ein Editorfenster geboten wo sie dann ein Nachricht an den
Poster schreiben und abschicken können. Die Nachricht findet dann
der User in seinem Postfach deren email-Adresse er für die Anmeldung
benutzt hat. Muss halt eben nur mal gelegentlich nach seiner Post
schauen. Das ist alles.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knuth schrieb:
> Knuth (Gast)
> Habe mich angemeldet und hoffe, mit "Flo" in Kontakt zu kommen.
Das mit dem Anmelden hat offenbar noch nicht geklappt, denn dann darf da 
nicht mehr (Gast) stehen, sondern es sollte ein Username zu erkennen 
sein.

Und natürlich wäre es möglich, die email-Adresse auch als Text 
einzugeben. Das Problem sind dann natürlich die Bots, die auf Webseiten 
nach email-Adressen suchen und in Spam-Datenbanken einfügen. Aber denen 
kann man das Leben etwas schwerer machen, wenn man z.B. schreibt
"herr punkt meier at irgendwo punkt de"

Autor: Maic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe gerade zufällig dieses Forum entdeckt. Wir sind ein Formenbauer mit 
eigener Kunststoffspritzerei, mitten in Deutschland (Hessen). Bei 
Interesse schaut doch mal auf unsere homepage www.d-reinhardt.de. Über 
eine Anfrage würde ich mich sehr freuen.
Mit freundlichen Grüßen
Maic Reinhardt

Autor: Jochen Bangemann (Firma: J.Bangemann -laobang) (jochenb)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Spritzguss-Forum-Mitglieder,
ich habe die Beiträge hier aufmerksam gelesen und ich weiß um die Nöte 
kleiner Unternehmen, dass sie sich teure Werkzeuge für die Herstellung 
von meist nur Kleinserien nicht so richtig leisten können und 
Alternativen im Ausland suchen. Ich habe mich seit Jahren auf die 
Vermittlung von Geschäftskontakten mit China spezialisiert.Ich habe 
bereit einige Projekte zur Herstellung von 
Kunststoff-Spritzgusswerkzeugen und der Herstellung der entsprechenden 
Produkte in China, der Qualitätskontrolle sowie den Import nach 
Deutschland erfolgreich abgewickelt. Dabei arbeite ich mit einem Team 
von Chinesen zusammen, die ich teilweise schon seit 15Jahren kenne und 
auf die ich mich sehr gut verlassen kann.
Falls also jemand von Euch mehr über die Möglichkeiten einer 
Zusammenarbeit wissen, oder schon konkret ein Projekt umsetzten möchte, 
dann bitte ich darum, mich einfach zu kontaktieren. Ich freue mich 
darauf.
Mit besten Grüßen,
JochenB

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jungs, bei der Sache bleiben!

Autor: A. Feuchtinger (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hier eine gute Adresse für Präzisionsspritzgussteile aller Art:

http://www.hi-holding.de/

Reinschauen und unverbindlich anfragen lohnt sich.

Gruß
A. Feuchtinger

Autor: Frank Leonhardt (maximus36)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Flo,

ich würde gerne für unsere Patienten einen Esslatz aus Plastik 
herstellen lassen. Die Datei dazu hätte ich.
Kann ich mich für eine Auflage von ein paar hundert Stück an Deinen 
Vater wenden?

Viele Grüße

Frank

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich vertrete Hersteller von Spritzgussteilen in der Republik Polen,
Klein- Mittel- und Grosserien sowie Prototypen zu echt guten Preisen.

Falls noch Bedarf besteht, helfe ich gerne marcus.l@zych.com.pl

Marcus

Autor: Ivan (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, wir sind ein Unternehmenin Kroatien was genau ihren Anforderungen 
entspricht wir sind seit Jahren in dem Spritzguss-Formenbauer tätig , 
wen Sie fragen haben können sie mich gern auf meine email kontaktieren 
,ich kann ihnen sicher weiter helfen .

Mfg.

Ivan Bozic

ibo.metal@gmail.com

Autor: (unknown) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich suche einen Anbieter für folgenden Artikel:
Spritzgewicht 150gr.
Material ABS, grau
Ausbringungsmenge 1000 St
Werkzeug ohne Schieber oder Hinterschnitte.
Oberfläche VDI 3400/18,  bzw. Hochglänzend (dann einseitig)
Masse 273 x 160 x 5 mm
auf der Rückseite befinden sich
6 Zapfen Durchmesser 6,7  und 19 mm hoch und
6 Zapfen Durchmesser 6,7  und 12 mm hoch
Sichtseite mit 16 Rippen

Es liegt ein Kunsstoffgerechte Step Datensatz mit entsprechender 
Formschräge auf Mittentoleranz konstruiert vor.
Wer Intresse an diesen Auftrag hat bitte Mail an:
Burkhard.Rodemann@googlemail.com


Es kann eine PDF Zeichnung zugesandt werden, bzw. ein Foto eines schon 
vorhanden Artikels.

Autor: mimo dadi (belcourt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Flo, hab auch Interesse an den Kontaktdaten deines Vaters.
danke

Autor: Bozic Ivan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.ibometal.com

Autor: Steffi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Flo,
könntest Du mir bitte auch von deinem Vater die Kontaktdaten mailen?

Danke
Steffi

Autor: Bernd Peck (plasticlabs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hätte auch gerne die Kontaktdaten unter plasticlabs1 (at) gmail.com

Danke
Bernd

Autor: Timo Grochla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch ich würde mich glücklich schätzen, die Kontaktdaten von Flo´s Vater 
zu erhalten. : )

Bitte eine Mail an C.C_Grochla@yahoo.de

Besten Dank!!!

Autor: Thomas B. (thombde)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> kennt wer einen Spritzguss-Formenbauer, der ganz einfache Formen für
> Arburg Maschinen herstellen kann.

Ein spezielles Werkzeug für Arburg-Maschinen gibt es nicht.
Werkzeuge sind genormt, die passen auf alle Maschinen mit der
entsprechenden größe.
Siehe HASCO, Meusburger usw.(Normteile für den Werkzeugbau)

> Die Form ist ca. 66x46 groß und besteht aus je 2 Teilen ohne
> hinterkerbungen, eigentlich fast ein Rechteckgehäuse. Der Prototyp aus
> ABS wiegt ca. 15 Gramm.

Für geringe Stückzahlen kommt nur ein Versuchswerkzeug aus Aluminium
in frage.
Das läst sich auch in Deutschland zu vernünftigen Preisen Herstellen.
Das hangt aber sehr von dem gewünschten Artikel (Spritlzing) ab.
Sogar Hinterschneidungen und Bohrungen können kostengünstig
durch Einlegekerne ohne Nachbearbeitung hergestellt werden.

Richtig teuer wird es, wenn Schieber , Schrägauswerfer, Faltkerne oder 
ähnliches benötigt werden.
Aber das kommt bei der geringen Stückzahl wohl kaum in Betracht.

Gruß
Thomas (Werkzeugmacher)

Autor: Thomas B. (thombde)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> Hab ich auch gesucht, in Deutschland scheint das unmöglich zu
> sein. Hab
> dann einen in China und einen in Shanghai genommen.

Dafür braucht  man nach China gehen.
Oder wollten Sie es geschenkt haben?
Wenn kein Wert auf Qualität gelegt wird, ist das in China vielleicht ok.
Qualitativ Hochwertige Werkzeuge und Spritzlinge aus China habe 
mittlerweile auch ein hohes Preisniveau erreicht.
Geschweige den von der Konstruktion und den Werkzeugkosten.
Die gestiegenen Löhne , Zoll, Transportkosten, Rohstoff- und 
Energiekosten sind der Knackpunkt.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
> Das läst sich auch in Deutschland zu vernünftigen Preisen Herstellen.

Stimmt. Leider muß man ewig suchen, um einen zu finden, der es auch zu 
vernünftigen Preisen macht.

> Wenn kein Wert auf Qualität gelegt wird, ist das in China vielleicht ok

Die Chinesen haben euch längst überholt.

Autor: Genervt (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Stimmt. Leider muß man ewig suchen, um einen zu finden, der es auch zu
> vernünftigen Preisen macht.

Klar, du arbeitest auch gerne 50h die Woche für 500 Euro pro Monat, nur 
daß dein Kunde seine Ware billig kriegt.
Und die Chinesen bekommen noch weniger!

Autor: werkzeugbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
>> Das läst sich auch in Deutschland zu vernünftigen Preisen
> Herstellen.
>
> Stimmt. Leider muß man ewig suchen, um einen zu finden, der es auch zu
> vernünftigen Preisen macht.
>
>> Wenn kein Wert auf Qualität gelegt wird, ist das in China vielleicht ok
>
> Die Chinesen haben euch längst überholt.

Und mal wieder redest du über Dinge, von denen du keine Ahnung hast. Und 
das so pauschal, da braucht man gare nicht drüber diskutieren, das kann 
man einfach nur feststellen.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
das kannst du natürlich völlig objektiv beurteilen, weil ja nur dein 
lohn und brot dranhängt...

vergiss es - für dummen spritzguss bringen die chinesen schneller 
bessere ergebnisse ohne das typisch deutsche rumgehample mit 5 
vertriebs-idioten, die an jedem hinterzug noch 3 fasen anbringen wollen.
bis ich die hypochondren aufziehmännchen mal beruhigt hab, hat mir der 
chinese schon die erste kiste mit mustern ins haus geschickt.

Autor: werkzeugbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> das kannst du natürlich völlig objektiv beurteilen, weil ja nur
> dein
> lohn und brot dranhängt...
>
> vergiss es - für dummen spritzguss bringen die chinesen schneller
> bessere ergebnisse ohne das typisch deutsche rumgehample mit 5
> vertriebs-idioten, die an jedem hinterzug noch 3 fasen anbringen wollen.
> bis ich die hypochondren aufziehmännchen mal beruhigt hab, hat mir der
> chinese schon die erste kiste mit mustern ins haus geschickt.

Offensichtlich plapperst auch Du nur nach, was Dir irgendwer 
vorgequatscht hat. Hättest Du schon mal ein Werkzeug in China bestellt, 
würdest Du anders reden. Hättest Du Ahnung von Kunststoff, würdest Du 
nicht von Hinterzug reden. Ist ja auch ok, ist ja ein Elektronik-Forum.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
du kannst gern glauben, wass du willst. aber genau wegen schaumschlägern 
wie dir lass ich schon seit mehreren jahren nichts einfaches mehr in 
deutschland spritzen.

Autor: Gern und Gut (Gast)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich sehe, dass hier zur Werkzeugbesprechung 4 Leute antraben, weiß 
ich auch warum alles so teuer wird. Normalerweise würde ja ein Techniker 
reichen, der sich mit einem von unseren Konstrukteuren zusammensetzt. 
Nein, da müssen noch zwei Honigbären dabei sein und ein 
Keyaccountmanager, welche die ganze Zeit nichts Brauchbares zum 
Geschehen beitragen. Aber mann kann ja den Techniker nicht alleine auf 
Leute loslassen.

Ich freu mich immer, wenn die Wasserköpfe nach ein paar Mails freiwillig 
die stille Post beenden "Ja das klären Sie am besten direkt mit unserem 
Fachmann".

Autor: Alexander Schmidt (esko) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> für dummen spritzguss bringen die chinesen schneller
> bessere ergebnisse ohne das typisch deutsche rumgehample mit 5
> vertriebs-idioten,

Kannst du mal ein Foto, am Besten eine Nahaufnahme, vom letzten 
Spritzgussteil zeigen.

Autor: sand (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> du kannst gern glauben, wass du willst. aber genau wegen
> schaumschlägern
> wie dir lass ich schon seit mehreren jahren nichts einfaches mehr in
> deutschland spritzen.

wie oben schon erwähnt... offensichtlich lässt Du garnichts spritzen, 
sonst hättest Du ja auch ne Ahnung, wovon Du redest.
Ausserdem vermischst Du Werkzeugbau und Spritzgiesser.
Und drittens ging es um China und nicht um "nicht Deutschland". Einfach 
Werkzeuge baue ich auch nicht in D, aber China hat sich bisher nie 
gelohnt, egal, ob ich dort konstruieren oder nur bauen oder auch nur 
spritzen lassen hab.

Autor: werkzeugbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Gern und Gut schrieb:
> Wenn ich sehe, dass hier zur Werkzeugbesprechung 4 Leute antraben,
> weiß
> ich auch warum alles so teuer wird. Normalerweise würde ja ein Techniker
> reichen, der sich mit einem von unseren Konstrukteuren zusammensetzt.
> Nein, da müssen noch zwei Honigbären dabei sein und ein
> Keyaccountmanager, welche die ganze Zeit nichts Brauchbares zum
> Geschehen beitragen. Aber mann kann ja den Techniker nicht alleine auf
> Leute loslassen.
>
> Ich freu mich immer, wenn die Wasserköpfe nach ein paar Mails freiwillig
> die stille Post beenden "Ja das klären Sie am besten direkt mit unserem
> Fachmann".

Offensichtlich bist Du auch einer der Wasserköpfe. Sonst würde der 
Konstrukteur ja ohne dich da auftauchen.
Und ausserdem würde ich mal überdenken, wo ich meine Sachen machen 
lasse. Bei mir ist ein Vertriebler für die Preisverhandlung dabei... und 
sonst niemand. Und offensichtlich scheinen unsere Preise gut zu sein, 
sonst hätten wir wohl keine gefüllten Bücher.

Autor: uniplast@gmx.li (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wende Dich doch mal an die Firma Böhl - Kunststofftechnik, Bad 
Berleburg. Dort habe ich mir eine Form für ein Gehäuse bauen lassen. Ist 
ein zuverlässiger Familienbetrieb.

Gruß Matthias

Autor: Thomas Borutta (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> vergiss es - für dummen spritzguss bringen die chinesen schneller
> bessere ergebnisse ohne das typisch deutsche rumgehample mit 5
> vertriebs-idioten, die an jedem hinterzug noch 3 fasen anbringen wollen.
> bis ich die hypochondren aufziehmännchen mal beruhigt hab, hat mir der
> chinese schon die erste kiste mit mustern ins haus geschickt.


Und... , haben Sie die Muster schon mal vermessen?
Für eine Schraubenkiste aus dem Baumarkt wird das wohl reichen.

Aber liefern Sie mal Spritzteile für die Automobilindustrie.
Bei den Anforderungen gehen einem die letzen Haare aus (wenn vorhanden).

Gruß
Thomas


PS:
Fasen sind nie verkehrt und schnell gemacht,... ist nur Minutensache,
da haben wir kein Problem mit.(natürlich nicht an Dichtkannten).
Und die Wartung der Werkzeuge wird auch vereinfacht.

Autor: Gern und Gut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
werkzeugbauer schrieb:
> Offensichtlich bist Du auch einer der Wasserköpfe. Sonst würde der
> Konstrukteur ja ohne dich da auftauchen.

Die Leute sind halt in unseren Glasbesprechungsräumen schwer zu 
übersehen. Und ja er taucht dort alleine auf, ohne mich oder einen 
anderen Wasserkopf. Das bedeutet natürlich nicht das unsere Firma nicht 
das gleiche bei unseren Kunden macht. Auch das ist für mich nicht 
nachvollziehbar.

Vieleicht seit ihr ja auch so günstig, weil nur einer mitkommt und ihr 
deswegen auch bessere Preise macht. Dann Gratulation.

Rechnet man zwei Leute extra für ~4Stunden mit Anfahrt kommt man bei 
~80€ pro Stunde schonmal auf 640€ die Ihr vorab schonmal günstiger sein 
könnt. Da nicht jede Besprechung zu einem Gechäft führt und das bei den 
anderen reingerechnet werden muss ist man schnell bei 1000€-1500€ 
Mehrkosten ohne Mehrwert.

Autor: Thomas Scherbaum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mit nem Kumpel ein Skateboard Zubehör erfunden und in diesem 
Zuge auch bei mindestens 20 Firmen in Deutschland angefragt. Waren alle 
zu teuer! Viel zu teuer. Dann habe ich selbst in China angefragt und 
dort auch eine Form machen lassen. War zwar günstig, aber dafür konnten 
wir mit der Form hier nichts anfangen. Genau 1 Schuss hat sie gehalten. 
Wir gehen davon aus, dass die Chinesen die Form nicht mehr angelassen 
haben. Wir haben vom Hersteller in Shenzhen keinen Cent zurückerstattet 
bekommen.

Dann haben wir über eine deutsche Firma ein Werkzeug in China angefragt. 
Preis war sogar noch 7% günstiger, als das erste Werkzeug. Und wir haben 
aktuell 32.000 Schuss drauf. Firma heißt Dicasol und war irgendwo in 
Baden-Württemberg.

Autor: Bozic (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusammen , ich bin nicht der Meinung das China die einzige 
Lösung ist weil sie auch in der EU Gemeinschaft Firmen haben die gute 
Qualität zum Fairen Preis liefern und wo es mit der Werkzeug garantie 
keine Probleme gibt und sie als Endkunde eine professionelle Betreuung 
um die Uhr bekommen !

Wir produzieren seit Jahren in Kroatien als Lohnfertiger komplexe 
Bauteile für Maschinenbau und Industrie.Unsere Kernkompetenzen in der 
Zerspanungstechnik und Spritzguss .Die Prozesskette verfolgen wir von 
Prototypen bis zur Serienreife für unsere Kunden. Musterbau , Formenbau 
, Werkzeugbau und Vorrichtungbau mit eigener Konstruktion sind in 
unserer Prozesskette selbstverständlich. CNC Bearbeitung auf höchstem 
Niveau mit Fairen Preis ist unser Ziel.

Wir würden uns freuen ihen unser können zu beweisen .


www.ibometal.com

Autor: FormenBub (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen ! Hier ein Tipp von mir die Firma KTH (Kunststofftechnik- 
Hahnmüle) in Pfungstadt ein kleiner sympathischer Betrieb in Südhessen 
baut Spritzgussformen und stellt auch Spritzgussteile in Ihrer eigenen 
Spritzgussabteilung her.
Die Formen werden hier recht Preiswert angeboten wenn man die Teile dort 
produzieren lässt...einfach mal anfragen! kth-werkzeugbau@gmx.de

Autor: Mr. Hu (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Scherbaum schrieb:
> War zwar günstig, aber dafür konnten wir mit der Form hier nichts
> anfangen. Genau 1 Schuss hat sie gehalten.

Sozusagen der klassiche Schuß in den Ofen ...

Autor: Bernd Kalmbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe damals mein Spritzgusswerkzeug über Dicasol in China gekauft.
Kostenpunkt 3600€. Die haben alles für mich abgewickelt und ich hatte 
sogar die ersten Teile von denen kostenlos bekommen, noch bevor die Form 
hier war.

Allerdings musste ich selbst noch den Inlandstransport bezahlen. Also 
das immer vorher abklären!!! Weil das hat mich nochmal 200€ extra 
gekostet, die wir so nicht eingeplant hatten. Hatte der Formenbauer 
keine Schuld dran, aber wir hatten es eben vergessen.

Autor: Jörg Wesler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaut doch einfach bei Google. Ich finde da innerhalb von Sekunden 
alles was ich brauche.

- Formenbauer in China
- Formenbau in China
- Druckgusswerkzeuge aus China
- Spritzgusswerkzeuge aus China

GWP AG
DICASOL
Siebenwurst - lustiger Name :)
Asmoplast

Ich glaube, das sind sowieso die einzigen seriösen Anbieter, die auch 
deutsche Qualität liefern. Jetzt schickst denen einfach deine Zeichnung 
zu, sagst, wie viele Teile du aus der Spritzgussform oder Druckgussform 
brauchst und dann bekommst in der Regel maximal 3 Tage später dein 
Angebot. Habe das über die FH schon mehrmals gemacht. Wir haben auch 
schon zwei Prototypenwerkzeuge aus China gekauft.

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Flo,

ich hätte auch Interesse mit Deinem Bvater in Kontakt zu treten.

Ich suche einen Formenbauer für Spritzgusstechnik für die Erstellung von 
3 D Figuren aus Kunststoff.

Herzliche Grüße,

Christoph

Autor: Yakup Karan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Flo,

Ich wuerde mich freuen, wenn Du mir die Kontaktdaten von Deinem Vater 
senden wuerdest / koenntest....

Ich brauche jetzt, wie auch in der kommenden zeit relativ oft werkzeuge 
etc. Fuer produkte, die von 5k bis 50k stueck im jahr benoetigt 
werden...

Y.karan@arcor.de

Schoene gruesse und einen guten rutsch

Y. Karan

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin jetzt nicht so der Sprizguß-Experte, hätte aber trotzdem eine Frage:

3D-Druck wurde in diesem Thread nicht ein einziges mal erwähnt. Weder 
für die Herstellung von Prototypen noch für Spritzgußformen selber (es 
gibt 3D-Drucker, die auch Metall sintern können).

Warum ist das so?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hier nicht über 3D gedruckte Spritzgussformen diskutiert wird liegt 
wohl an der Ausrichtung des Forums und das Spritzguss immer noch sehr 
traditionell und fuer grosse Volumen behandelt wird.

Es gibt aber bereits sehr gute Ansätze für 3D gedruckte Formen, 
allerdings eher aus UV gehaerteten Kunstharzen als aus Metall. Dies 
liegt daran das die Kunstharzformen direkt nach dem Druck eine glatte 
Oberfläche haben während dies beim Metall 3D Druck noch nicht gut 
funktioniert - schau dir mal die Oberflächenstrukturen in der Sektion 
Material bei Shaoeways an und Du siehst was ich meine.

Stratasys hat ein sehr interessantes White Paper zu 3D gedruckten Molds 
aus dem hitzbestaendigen Kunststoff Digital ABS - hiermit sind bereits 
sehr gute Ergebnisse in Short Runs erzielt worden.

Alles in allem werden wit mit zunehmender Oberflächengüte in der Zukunft 
fuer kleine Stückzahlen immer mehr 3D gedruckte Molds für 600 - 1.000 
Euro das Stück einsetzen. Ich selbstwerde ab dem Q2 2014 versuchen mit 
einem Form1 Drucker selbst UV Kunstharzformen fuer mich herzustellen und 
diese mit einer handbetriebenen Spritzgussmaschine einzusetzen

Bei mehr Infobedarf gerne PN schicken

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es muss uebrigens Shapeways heissen - sorry dafuer

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> Bei mehr Infobedarf gerne PN schicken

das wird schwer: Du bist nicht angemeldet.

Poste das ganze am besten gleich hier oder mach nen neuen Thread für 
auf: dann haben alle was von.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK mache ich in den nächsten tagen und poste den Link dann in diesem 
thread

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Frank schrieb:
> Warum ist das so?

Weil der billige 3d-Druck noch weit weit weg von akzeptabler Qualität 
ist, und die ordentliche Stereolithographie noch immer schweineteuer 
ist.

Spritzgussformen müssen Tonnen an Druck aushalten, das ist mit Plastik 
nicht zu machen, und sind poliert damit der Spritzling wieder raus geht, 
so glatt ist keine 3d-Druck Oberfläche, auch nicht gesintert.

Man kann höchsstens Giessformen für Silikon damit machen, wenn einem die 
Oberfläche danach egal ist, aber die kann man auch problemlos schnitzen 
oder aus Gips modellieren.

Autor: maschbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Frank schrieb:
>> Warum ist das so?
>
> Weil der billige 3d-Druck noch weit weit weg von akzeptabler Qualität
> ist
...hat ungefähr die Qualität deiner Chinesen...
>
> Spritzgussformen müssen Tonnen an Druck aushalten, das ist mit Plastik
> nicht zu machen, und sind poliert damit der Spritzling wieder raus geht,
> so glatt ist keine 3d-Druck Oberfläche, auch nicht gesintert.
Wie oben schon steht, ist das falsch. Es gibt bereits solche Verfahren.
>
> Man kann höchsstens Giessformen für Silikon damit machen, wenn einem die
> Oberfläche danach egal ist, aber die kann man auch problemlos schnitzen
> oder aus Gips modellieren.
Was auch Standard ist.Die Oberfläche kann man ja finishen.  Und es 
dürfte unvergleichlich schwieriger sein eine Gipsform mit der 
Masshaltigkeit zu bauen.

Autor: Matthias K.(DO4MKA) (kannichauch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Das ist entweder ein spezieller Kunststoff(bestimmt irgendwas teures) 
oder eine Füllmasse, die zu mehr als 50% beigemischt wird(Kenne 
Silikonpads mit Grafitstreifen). Außerdem kenn ich Silberleitlack und 
Graphitspray.
"Billige Leitfähigkeit" in Verbindung mit Gehäusen wird galvanisch 
gemacht.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Weil der billige 3d-Druck noch weit weit weg von akzeptabler Qualität
> ist, und die ordentliche Stereolithographie noch immer schweineteuer
> ist.

Ich meinte auch gewiss nicht den billigen 1-Düsen-Hobby-Druck. Im 
professionellen Bereich (Z-Print usw.) gibts hochwertige Verfahren schon 
seit einigen Jahren ... Dürfte immer noch billiger sein, als eine quasi 
"handgefeilte" klassische Spritzgußform.

Wenn 3D-Druck mal schnell genug gehen sollte, brauch man gar keine Form 
mehr, sondern druckt die Produkte direkt.

Autor: Kristijan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spritzgusswerkzeug für Miniserien bis ca. 100Stück aus dem Drucker:

http://blog.stratasys.com/de/2013/12/05/euromold-2...

Genau danach hab ich lange gesucht. Als Start-Up mit wenig Geld, aber 
dem Bedarf nach einem Spritzgusswerkzeug für die ersten verkaufsfertigen 
Produkte.

Wenn hier also jemand bereits in dem Bereich aktiv ist, gerne Info an: 
k.vrban(ÄT)gmail.com

Autor: Tobias Walbert (ltw001)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Flo,
ich weiß ja nicht, ob du den Beitrag noch verfolgst, aber ich würde mich 
sehr über die Kontaktdaten deines Vaters freuen, da er sozusagen meine 
letzte Hoffnung ist, eine bezahlbare Form bauen zu lassen.
Vielen Dank im Voraus!
Gruß
Tobias

Autor: Maximilian Kipp (maxi2357)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Mir geht es genau so und ich hoffe ich habe Glück mit meinem Vorhaben.

Wenn dein Vater sich noch mit so was beschäftigt hätte ich auch 
Interesse an den Kontaktdaten und ggf an der PZL damit es nicht zu weit 
von mir entfernt ist.

Autor: Tarumo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auhagen ist sehr flexibel und günstig:

http://www.auhagen-kartonagen.de/de/Werkzeug_und_F...

Autor: martin h. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

suche einen, wie schon im Betreff genannten, bezahlbaren Spritzguss 
Formenbauer.

Bitte kurz unter meiner mail melden oder besser tel. unter 0151 4 2 3 
000 25

Wäre super lieb

 Danke

Autor: Sven Vögele (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin auf der Suche nach jemanden der für uns ein bezahlbares 
Spitzgusswerkzeug fertigen kann.

Falls Ihr jemand wisst, bzw. dein Antwort Flo noch aktuell ist einfach 
melden. Danke.

Gruß

custombricks@freenet.de

Autor: Maggie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

wir sind deutscher Formenbauer mit Kompetenz seit 1968. Seit 2 Jahre 
sind wir ein Tochterunternehmen eines Chinesischen Konzern,wer Tier 1 in 
China ist.

Ich habe persönlich viel Businesskontakte mit Chineischen Formenbauer. 
Sie bieten ziemlich günstigen Preis an, sind deutsche Liferante gar 
nicht vergleichbar. Die Qualität ist auch in Ordnung.

Bei Interesse an "bezahlbaren Spritzgusswerkzeuge" einfach bei mir 
melden:)
maggie198621@hotmail.com

Liebe Grüße
Maggie

Autor: hakan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Ich brauch auch mal die daten von deinem vater bitte.
Mfg

Autor: massimo münch (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo auch ich brauche eine spritzgussform
Am besten so günstig wie möglich
Mit hoher Qualität

Hier meine kontaktdaten
massimo.muench@gmx.de
01717701991
Freue mich auf eure Hilfe

Autor: Davy Tu (Firma: Werkzeugbauchina) (werkzeugbauchina)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
wir sind Formenbau-Firma in China.Werkzeugbauchina.
Wir haben jahrlange Erfahrung mit der Herstellung von Werkzeuge und 
Formen
für Automobilteile, z.B. Komponenten für Sitz, Klimaanlage, Airbag, Tür-
und Dachteile etc.
gern fuer Sie auch bei Prototyp und klein-Serien Formen helfen,mit 
austauschbarem Werkzeugaufbau und manuellen Einsätzen erzeugen wir hohe 
Kostenersparnisse für unsere zufriedenen Kunden.

Bei Interesse einfach mal anfragen

Herr Tu
werkzeugbauchina@hotmail.com
oder Tel:0086-13729827148
auch skype:werkzeugbauchina
Liebe Grüße

Tu

Autor: Andreas Thier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn jemand Spritzgießwerkzeuge benötigt bzw. Kunststoffteile kann er 
sich gerne an mich wenden. Von der Konstruktion bis Fertiteil machen wir 
alles bei uns.

Kostengünstig, schnell ....wir haben alles in einer Hand, einfach 
Kontakt aufnehmen ..

Firma AT-Technik
Tel: 072365-980542

e-mail: info@attechnik.de

Autor: Tobias Herrmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir bauen Prototypenwerkzeuge und Kleinserienwerkzeuge in Aluminium.
Bei Interesse bitte unter vertrieb@wiegelmann-gmbh.de melden.

Autor: Chance (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Flo,
bitte sende mir die Kontaktdaten von deinem Vater, der Spritzguss 
Formenbauer ist.
Im Voraus danke ich Dir für die Informationen.
Mit freundlichen Grüssen
Chance

Autor: Klaro (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Chance schrieb:
> Hallo Flo,

Würde ich nicht mit rechnen. Haste mal aufs Veröffentlichtsdatum
geachtet? Außerdem kann man dich ja nicht kontakten, wenn du nicht
angemeldet bist.

Autor: Chance (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Flo,
vielen Dank für deine Nachricht. Gut,es hätte ja möglich sein können, 
dass man mit deinem Vater Kontakt aufnehmen könnte, um eine Idee zu 
verwirklichen.
Uebrigens bin ich angemeldet, sonst könnte ich keine Fragen stellen.

Eine schöne, angenehme und entspannte Weihnachtszeit wünsche ich Dir.

Autor: SantaClaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chance schrieb:
> Uebrigens bin ich angemeldet

Ja, bei Deinem Internetprovider

Autor: ChrisCobra (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Flo,

wie ich an Chance sehe, bist Du noch im Thread aktiv. Ich bräuchte mal 
einen kompetenten Gesprächspartner zum Thema "Spritzguß". Kannst du mir 
die Kontaktdaten Deines Vaters schicken.

Gruß
ChrisCobra

Autor: Annett B. (annett)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jochen,
möchte auf gerne näheres zu deinem Angebot wissen.
Ich suche jemanden der eine Form nach meinen Vorstellungen entwirft und 
danach auch produzieren kann.
Würde mich über eine Antwort freuen.
LG Annett

Autor: Jochen Bangemann (Firma: J.Bangemann -laobang) (jochenb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Annette B.

Happy New Year!
Ich arbeite mit einem sehrt guten Konstrukteur in Deutschland zusammen, 
welcher die entsprechenden 3D Zeichnung erstellt, die zur Herstellung 
einer Spritzgussform notwendig sind. Ich habe aber auch Konstrukteure 
und Zeichner in China, mit denen ich die Anforderungen und Vorstellungen 
an das herzustellende Produkt besprechen kann.
D.h., ich benötige von Dir etwas visuell bereits vorhandenes, damit ich 
mit meinen Leuten die Machbarkeit / Umsetzung prüfen kann.
Danach werden Angebote bei Firmen in China zu Herstellung eingeholt, mit 
denen ich schon lange zusammenarbeite.
Und falls diese - und auch die Zahlungsmodalitäten von Dir akzeptiert 
werden, kann es losgehen - und die Form wird gebaut...und Muster 
hergestellt.
Ganz easy also...   :)
Ich übernehme auch den Import der Produkte.

Meine Telefonnummern:
089 4396739  /  0172 8557016
e-mail: j.bangemann@laobang.de

Mit besten Grüßen,
Jochen

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
für Werkzeuge und Kunststoffteile kann man nach China gehen, muss es 
aber nicht zwangsläufig.
Bei entsprechenden Teilen, kombiniert mit cleverem Werkzeugaufbau kann 
auch hier in D. günstig produziert werden.
Grundlage ist oft eine Handskizze des Kunden, aus der wir ein CAD-Modell 
entwickeln und den Kunden beraten.
Eine spezielle Werkzeugtechnik erlaub es uns die Werkzeugkosten niedrig 
zu halten.
Die Fertigung der Spritzgussteile erfolgt auch bei uns im Haus, Vorteil 
ist ein(1) Ansprechpartner für alles.
Bei Interesse einfach anfragen, kostet ja nix  ;-)

Email: werkzeugbau@gmx.net

Gruß Stefan

Autor: Raphael Platzer (Firma: ATC Plastics) (atcplastics)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe vorher Ihre Frage gelesen, da ging es um ein Spritzgusswerkzeug 
zu einem guten Preis.

Unserer Firma ATCPlastics hat sich genau auf sowas Spezialisiert.

Wenn Sie nach wie vor Interesse hätten, können Sie sich jederzeit bei 
mir melden :)

raphael.platzer@atcweb.at
069913715053

mfg

Autor: Andreas Thier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo...

<<< warum in die ferne schweifen wenn das Glück so nahe ist.....>>>

über 25 Jahre  Erfahrung in .....Gehäuse , 
Einlegeteile...Elektronikartikel..Kabelumspritzung etc.

Nutzen Sie unsere Erfahrung !!!!!

wenn jemand Spritzgießwerkzeuge benötigt bzw. Kunststoffteile kann er
sich gerne an mich wenden. Von der Konstruktion bis Fertigteil machen 
wir
alles bei uns.

Kostengünstig, schnell ....wir haben alles in einer Hand, einfach
Kontakt aufnehmen ..

Firma AT-Technik
Tel: 072365-980542

e-mail: info@attechnik.de

www.attechnik.de

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Ich arbeite für einen chinesischen Spritzgussformenbauer in Shenzhen.
Vermutlich hast Du für diese Teil bereits einen Hersteller gefunden, 
aber falls Du Interesse hast Dir zukünftig ein alternatives Angebot aus 
China einzuholen, kannst Du mir gerne schreiben.

Stefan.ebert@eternitymould.com.

http://www.eternitymould.com

Firmenvideo auf Youtube: http://youtu.be/scG_dJgtBvo

Grüsse aus Shenzhen

Stefan

Autor: (^.^) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum fühlen sich die ganzen Formenbauer genötigt hier in einem Forum 
Werbung zu machen?

Läuft das Geschäft wirklich so schlecht das man sich den Ärger antun 
muss winzig kleine Formen für Leute zu machen die nur ein mal eine Form 
abkaufen und dass zu einem Preis der gerade einmal den 
Verwaltungsaufwand richtig deckt?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist wie bei Immobilienmaklern. Deren Vermittlungsgebühr ist so 
wucherhoch, dass sie von einer Vermittlung im Jahr leben können, daher 
gibt es hundertausende von denen auf der Suche nach Opfern.
Ähnlich hoch waren die Gewinne bei der Vermittlung einer Spritzgussform 
weil der Markt intransparent war. Daher die tausenden von Vermittlern 
die sich mit einem Verkauf ein Auto leisten konnten.
Seit man im Internet bei protolabs etc. konkrete Preise erfahren kann, 
haben die alle nichts mehr verkauft. Daher werben sie verzweifelt an 
jeder Ecke, auch hier.

Autor: Rübezahl (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Seit man im Internet bei protolabs etc. konkrete Preise erfahren kann,
> haben die alle nichts mehr verkauft. Daher werben sie verzweifelt an
> jeder Ecke, auch hier.

Trotzdem ist diese Art der Werbung sinnvoll.
Für den TO natürlich lange nicht mehr, jedoch für viele viele andere, 
die über eine online-Suche nach so einem Dienstleister suchen und auf 
diesen Thread stoßen.
Es macht schließlich unwesentliche mehr Aufwand, dieselbe Anfrage an 
mehrere Anbieter zu senden als nur an einen.
Wer hier wirbt, kann auch damit rechnen, nach einer Anfrage keinen 
Auftrag zu erhalten.
Also ich finde diesen Thread mit zunehmender Anbietervielfalt wertvoll!

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Werbung in anderer Sache ist in diesem Forum dann wiederum verboten...

Fazit: profitiert der Admin oder einer seiner Knechte, dann ist alles 
ok, oder wie...

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
... schrieb:
> Werbung in anderer Sache ist in diesem Forum dann wiederum verboten...

Ja, so ist das. Aber der OP fragte gezielt nach Adressen.

> Fazit: profitiert der Admin oder einer seiner Knechte, dann ist alles
> ok, oder wie...

Wenn es sich nur um diesen einen Thread handelt und die Angebote auf 
diesen begrenzt bleiben, sehe ich darin keinen Nachteil. Das stört den 
normalen Forenbetrieb nicht und der Thread ufert auch nicht aus.

Andreas oder wir Mods haben davon genau gar nichts.

Aber es hilft vielleicht Leuten, die so etwas suchen.

Autor: Guckst du? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> Aber es hilft vielleicht Leuten, die so etwas suchen.

Wer sucht, sollte erst mal WLW.de bemühen und dann jammern.
Billig wirds aber nirgendwo werden, weil der Aufwand doch
nicht zu unterschätzen ist.

Autor: Rübezahl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guckst du? schrieb:
> Wer sucht, sollte erst mal WLW.de bemühen und dann jammern.

Wer tatsächlich sucht, der wird vieles in die Wege leiten.
Und er ist sicherlich froh auch hier Infos zu finden, die er in den 
offiziellen Online-Katalogen nicht findet!

Autor: Wigger (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
bräuchte 1000 Stück aus schwarzem PA oder POM.
Vereinfachung an der Zeichnung: Durchmesser Innenteil von 4,8 und 6,1 mm 
kann einheitlich 5,0 mm betragen.
Vielleicht können Sie mir einen Vorschlag machen.
MfG
Wigger

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wigger schrieb:
> Vielleicht können Sie mir einen Vorschlag machen.

Sende dein 3d Modell an http://www.protolabs.de/
und höre dir die Preise an. Mehr sollte es nirgendwo kosten.

Dein Teil lässt sich so nicht ausformen, weil es Vertiefungen aus jeder 
Richtung hat. Es muss also mindestens ein Schieber rein, was die Form 
teurer macht. Ausserdem hast du völlig orthogonale (also senkrecht und 
waagerecht den Achsen folgende) Wände. Teile lassen sich besser 
ausformen, wenn du einen kleinen Winkel in Ausformrichtung hast, dein 
Loch also eher ein Kegelstumpf sein sollte. Selbst wenn man bei max. 
40mm den Einsatz rausreissen könnte, wird es besser, wenn es den 
Designrichtlinien nach gebaut wird.

Schau mal hier rein
http://books.google.de/books?id=w6Jt6FfDuoMC&pg=PR...

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Wigger,

ein Vorschlag wäre noch die Firma priomold (www.priomold.de).
Sie konzentriert sich auf Kleinserien und Prototypen ab Stückzahl 1.

Ich möchte damit keine Werbung machen, lediglich einen weiteren 
Vorschlag für eine Quelle von bezahlbaren Spritzgussteilen.

Viele Grüsse,
Thomas

Autor: Thomas B. (thombde)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ab Stückzahl „1“ heißt , entweder Rapid Prototyping, oder so ein wurstel 
3-D-Drucker, oder gefräst auf der CNC.
Ich könnte ja auch meine Arbeitgeber angeben, denn der macht das auch.
Aber da ich hier angemeldet bin und meine Anonymität bewahren will 
erspare ich mir das.

Gruß
Thomas

PS: Aufträge bitte nur per E-Mail ;-)

: Bearbeitet durch User
Autor: Gerhard Thomae (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte melden Sie sich. Ich kann Ihnen helfen.
Liebe Grüße
Gerhard Thomae

Autor: Ivan Podgorsek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr geehrte Damen und Herren
Vielleicht kann ich helfen...
Ich war beschäftigt in dem berühmten weltweiten Konzern in Einkauf. In 
meinem Berufsleben habe ich unter anderem mehr als 2000 Werkzeuge für 
die Kunststoffspritzguss gekauft in einem Gesamtvolumen von rund 50 Mio. 
€.
Wir kaufen die anspruchsvollsten 2k-Tools, sehr anspruchsvolle Werkzeuge 
für technische Teile (PA, PA GF, POM, etc. ...) Werkzeuge für die 
ästhetische Teile mit unterschiedlichen Strukturen (VDE), Werkzeuge für 
transparente Teile, und auch einfacher Werkzeuge. Werkzeuge, habe ich in 
gekauft in: Slowenien, Italien, Deutschland, Tschechien, Portugal, der 
Türkei, China, ...
Ich kenne eine Menge von zuverlässigen Werkzeugmachern. Vielleicht kann 
ich helfen.
Warum? Nach mehr als 40 Jahren Arbeit zog ich mich, aber ich finde es 
schade, Kenntnisse und Erfahrungen  nicht mehr zu nutzen…
Mit freundlichen Grüßen

Autor: KSE Kunststoff, Spritzguss & Formenbau (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verantwortung

Spritzguss bedeutet für KSE aus Nürnberg auch eine Verantwortung der 
Umwelt gegenüber. Durch unsere Zertifizierung nach DIN ISO 14001 stellen 
wir sicher, dass sämtliche umweltrelevanten Vorgänge in unsrer 
Spritzgießerei  permanent geprüft und optimiert werden. Dies macht uns 
zu einem Vorreiter im Schutz von Umwelt und Ressourcen.
green injection molding!

 Konstruktion

Wir begleiten den Kunden von der Idee bis zum fertig produzierten 
Kunststoffteil. Anhand von CAD Zeichnungen und 3D Modellen können wir 
schon in der Planung  tatkräftig Unterstützunge bieten.

Die Einhaltung aller Toleranzen in den Produktabmessungen ist für unsere 
Spritzgießerei selbstverständlich und wird durch unser 
Qualitätsmanagement stetig geprüft.

Messe

Besuchen Sie uns und informieren Sie sich bei unseren Hausmessen über 
die Entwicklungen und Neuheiten im Bereich Spritzguss.

http://formenbau-spritzguss.de


KSE Kunststoff,  Spritzguss & Formenbau
Nimrodstr 10
90441 Nürnberg
Telefon: 0911 94933235
Fax: 0911 40997864

Mail: info@formenbau-spritzguss.de

Autor: jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hätte auch Interesse an Deinem Vater - würde gerne eine Form günstig 
herstellen lassen. Danke

Autor: Bernd Peck (plasticlabs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für alle die eher kleine Serien benötigen und semi-professionell 
unterwegs sind könnte mein Experiment mit 3D gedruckten Spritzgussformen 
aus meinem Form1+ Kunstharzdrucker interessant sein.

http://forum.formlabs.com/t/printed-injection-mold...

Es geht auch professioneller in industriellen Spritzgussmaschinen mit 
DigitalABS von Stratasys
http://www.stratasys.com/solutions/additive-manufa...

Dazu gibt es auch ein White Paper unter dem Link weiter rechts unten auf 
der Seite

Autor: Daniel Wittinger (baumann_solution)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle,

gerne versorgen wir Interessierte innerhalb von wenigen Tagen mit einem 
detaillierten, individuellen Angebot. Technische Beratung bieten wir auf 
Deutsch, Englisch sowie Russisch an.

Baumann Solution operiert von Deutschland aus hat seinen Geschäftsfokus 
auf internationale Märkte. Durch die globale branchenspezifische 
Vernetzung sind wir in der Lage wettbewerbsfähige Preise anzubieten, 
während deutsche Qualitätsstandard eingehalten werden. Gerne liefern wir 
auch Kunststoffspritzgussteile für Prototypen und Kleinserien.

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Anfrage an mich unter der
E-Mail Adresse d.wittinger@baumann-solution.com.
Unsere Webseite: http://baumann-solution.com/en/about-us

Wir setzen uns anschließend umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Mit freundlichen Grüße,

Ihr Team von Baumann-Solution

: Bearbeitet durch User
Autor: Peter S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bozic schrieb:
> Wir produzieren seit Jahren in Kroatien als Lohnfertiger komplexe
> Bauteile für Maschinenbau und Industrie.Unsere Kernkompetenzen in der
> Zerspanungstechnik und Spritzguss .Die Prozesskette verfolgen wir von
> Prototypen bis zur Serienreife für unsere Kunden.

Sehr zu empfehlen!

Autor: Thommy Turtle (thommyturtle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Flo,

falls Du nochmals in diesen Thread reinschauen solltest, dann melde Dich 
doch bitte mal bei mir. Ich plane seit rund zwei Jahren ein Projekt und 
habe die Teile jetzt soweit fertig, dass diese produziert werden können. 
Bislang habe ich nur kontakt nach China, würde aber liebend gerne in 
Deutschland produzieren.

Danke & viele Grüße,

Thommy


Flo schrieb:
> Hi,
>
> Mein Vater macht sowas. Früher mal selbstständig, heute ist er in Rente
> und macht nebenbei nur noch etwas Kleinkram.
> Maschinen etc, hat noch alle. Je nach Qualität des Werkzeuges (muss das
> Ding 10 Millionen Stück herstellen oder nur ein paar tausend) kann der
> Preis deutlich variieren. Generell sollte er aber recht günstig sein
> behaupte ich mal.
> Wenn ich meine Anmeldedaten wiedergefunden habe schreib ich dir mal eine
> PN.
>
> Gruß,
> Flo

Autor: Seeber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sollte bedarf an günstigen Spritzgussformen bestehen,
bitte nachfragen unter lutz.seeber@arcor.de

Autor: AG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

meine Anfrage geht an den Flo.

Wir haben Teile die wir bisher gefräst haben und möchten diese demnächst 
spritzgiessen. Daher wäre es interessant mit deinem Vater zu sprechen. 
Über die Kontaktdaten würden wir uns freuen.

bitte an rtgrtgrtg@googlemail.com

Vielen Dank!

Autor: andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann gerne helfen eine Silikonform herzustellen

Autor: mir wurde geholfen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Top, danke andreas!

Autor: Gorniak (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo guten abend ,suche wen wer mir  5 prototypen von Gartenschöpfeimer 
herstellen wirde,Die massen 400mm x 350mm Boden höhe 350mm und 2 seite 
400mm höhe.Ich sende ein foto bei .Viele Grüsse Heinrich

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gorniak schrieb:
> Suche wen wer mir  5 prototypen von Gartenschöpfeimer herstellen wirde,

Die werden (aus Polyethylen) in einer Form aufgeblasen (bzw. im Vakkum 
gezogen), weil echter Spritzguss bei der Form VIEL zu teuer wird. 
Aufblasformen kann man notfalls aus Holz herstellen, obwohl 
temperaturgeregelte schon besser sind.

Autor: Uebi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich brauche auch dringend Hilfe in Sachen Spritzguss!

Meine Bitte geht ebenfalls an Flo......

Könnte ich ebenfalls die Kontaktdaten deines Vaters bekommen?
Vielen Dank!!!

Uwe.Uebelacker@gmx.de

Gruß
Uebi

Autor: Ott (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hab auch Interesse an den Kontaktdaten deines Vaters.
Danke

MFG
Ott

Autor: Muhammed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Flo,

bin auch auf der Suche nach einen Formenbauer, könntest mir bitte auch 
die Kontaktdaten von deinem Vater zuschicken?
Danke schön.

Liebe Grüße
Muhammed

Autor: Muhammed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ivan,

bei mir ist das Problem das ich zwar Angebote aus China habe, aber sehr 
skeptisch das die Werkzeuge hier in Deutschland auf die 
Spritzgussmaschinen passen. Oder noch eine Nacharbeit erforderlich ist 
die sehr teuer werden kann.
Gibt es da vielleicht einen Innerhalb Eu die alles gut und günstig aus 
einer Hand anbieten? Also Werkzeugbau und gleich auch die Teile 
herstellen.
Wäre dir sehr dankbar für deine Hilfe.

Liebe Grüße
Muhammed

Autor: Muhammed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stefan,

du arbeitest für eine Chinesische Firma?
Wir waren auch in shenzen aber glaube bei den falschen hersteller, die 
beiden Teilen mehr wollten als in Deutschland, aber das Werkzeug war 
günstig. Wie kann ich dich kontaktieren zwecks Kostenvoranschlag?

Liebe Grüße
Muhammed

Autor: Schlautkötter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Sie suchen einen günstigen und zuverlässigen Werkzeugbauer? Sie suchen 
einen Hersteller für Kunststoffspritzgussteile (20 t - 400 t, 
Schussgewicht <1g - 1000g).

Ebenso beraten wir Sie gerne bei der Auswahl des Kunststoffs und oder 
auch bei der kunststoffspritzgussgerechten Gestaltung der Formteile.


Ich freue mich auf Ihre Anfragen sowie einen regen Austausch unter:
christoph.schlautkoetter@hoffmann-werkzeugbau.de


Mit freundlichen Grüßen

Christoph Schlautkötter

Autor: Dröst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
würde gerne Kontaktdaten zu ihrem Vater haben ... wenn er noch 
Spritzguss macht... benötigen ca. 10.000--20.000 Stück von 
Reinigungsstäbchen... wäre nett wenn ich zeitnah eine Antwort bekomme..



Mit freundlichen grüssen  ..

Frau Dröst

Autor: Jochen Bangemann (Firma: J.Bangemann -laobang) (jochenb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Frau Dröst,

falls Sie hier im Forum noch nicht so richtig mit Ihrer Anfrage weiter 
gekommen sind, dann können Sie sich auch gerne - und unverbindlich an 
mich wenden.
Ich arbeite seit Jahren mit chinesischen Unternehmen zusammen. Bis jetzt 
haben sich fast immer vernünftige Lösungen finden lassen.

Mit beste Grüßen,
Jochen Bangemann
j.bangemann@laobang.de
0172 8557016
089 43738848

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Flo,

hab auch Interesse an den Kontaktdaten deines Vaters.
Danke, meine email p.schaubert@t-online.de

BG
Paul

Autor: Steffen Warzecha (derwarze)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dröst schrieb:
> würde gerne Kontaktdaten ... benötigen ca. 10.000--20.000 Stück von
Reinigungsstäbchen...
>
> Frau Dröst

Ohne Mailadresse wird das nix, PN geht nur wenn angemeldet.

Mein Chef meint er könnte es machen, Werkzeug und Fertigung. Wenn 
Interesse näheres bei info@dmg-movement.de anfragen.

Autor: Dröst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
cdroest@revox-online.de

Autor: Klaus-Dieter Tuntsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle,

wer günstige Formenbauer sucht, bitte melden.
Berate und manage Projekte für den Spritzgussformenbau.
info@wf-managements.de
Gruss K.D.

Autor: Kreileder Alois (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Habe Interesse an Ihrem Formenbau und bitte um Kontaktaufnahme.
Mit freundlichen Grüßen Kreileder

Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kreileder Alois schrieb:
> Hi
> Habe Interesse an Ihrem Formenbau und bitte um Kontaktaufnahme.
> Mit freundlichen Grüßen Kreileder

Kontaktaufnahme bedingt eine Kontaktadresse...

Autor: Jajszycek Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Flo .                          Ich hab auch Interesse an den 
Kontaktdaten deines Vaters.
Danke

Autor: Ali Barjesteh (ali_b467)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Flo,

auf der Suche nach einem bezahlbaren Formenbauer habe ich diesen Thread 
gefunden und hätte Interesse in den Kontakt deines Vaters. Gerne per PM.

Danke

Autor: Richard B. (r71)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Bin auch auf der Suche...
Bitte per PM melden.

Freundliche Grüße,
Richard

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenns billig sein soll: Stellt Euer Teil in mfg.com rein. Ihr werdet 
mehr Angebote bekommen, als Euch lieb ist.
Ansonsten kann ich GWP empfehlen: http://www.gwp-ag.de/de/gwp/index.html
Besser und teurer als direkt aus China.

- Martin

Autor: Richard B. (r71)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super, Danke.

Autor: Gregor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Bei Interesse schaut auch mal bei uns vorbei: www.pimc-asia.com

Wir bitten qualitativ hochwertige Werkzeuge aus Fernost für die 
europäische Spritzguss-Industrie. Die Zusammenarbeit mit ausgewählten 
Lieferanten ermoeglicht eine sehr schnelle, qualitativ hochwertige und 
dabei aeusserst preisguenstige Beschaffungsmoeglichkeit.


Gruss aus Fernost
Gregor

Autor: Jonas Franz (franzel22)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Flo,

Ist dein Vater noch im Geschäft. Suchenjemanden der mich bei der 
Konstruktion und Herstellung einer Form und der Teile unterstützt. 
Brauche erstmal ca 100-500 Teile als Vorserie. Je nach dem wie es sich 
entwickelt später mehr. Größe etwa wie ein Einkaufskorb.

Bitte gerne eine PN.

Danke.

Gruß Jonas.

Autor: techky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen, ich habe den Thread jetzt länger verfolgt und bin auf 
diese Firma gestoßen www.protolabs.de und mir diesen Designhilfe-Würfel 
bestellt: http://p.protolabs.de/design-cube

Vielleicht hilft es ja noch bei euren Projekten.

:techky

Autor: butsu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
techky schrieb:
> Hallo zusammen, ich habe den Thread jetzt länger verfolgt und bin auf
> diese Firma gestoßen www.protolabs.de und mir diesen Designhilfe-Würfel
> bestellt: http://p.protolabs.de/design-cube

Wenn du den Thread wirklich verfolgt hättest, wäre dir aufgefallen, dass 
Protolabs schon vor 2 Jahren genannt wurde :-)

Es gibt übrigens etliche Dienstleister, die Schnellspritzguss (mittels 
Rapid Tooling) machen.

Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Phoenix Contact fertigt mittlerweile einfache Spritzgusswerkzeuge für 
den Eigenbedarf im 3-D-Druck:

https://www.protiq.com/startseite/

Nebenbei, Protiq ist auch eine Phoenix Contact Gründung...

Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir ein Werkzeug von kb-plastik.de in Ohrdruf bauen lassen.
Preislich i.O. Qualität, da Sichtteil, super.
Die spritzen auch das Teil und der Preis lag unter meinen Erwartungen.

Autor: Jonas Franz (franzel22)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Basti,

Was war das denn für ein Teil? Was hast du für die Form bezahlt? Was 
genau waren deine Anforderungen an die Form?

Danke für die Auskunft.

Grus Jonas.

Autor: Daniel K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, baut dein Vater noch Spritzguss Formen?
Hätte einen Bedarf an 2-3 Formen.

Über eine kurze Info würde ich mich freuen.
Daniel K.

Autor: Vater (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Daniel K.

Ich habe dir als kurze Info eine PM geschickt.

Autor: Ralf Gärtner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

kleine freundliche Ergänzung meinerseits: PROTIQ fertigt nicht nur für 
den Eigenbedarf von Phoenix sondern weltweit gerne auch für andere 
Unternehmen und Privatleute. Von 3D-gedruckten Werkzeugen, über Einsätze 
aus diversen metallischen Werkstoffen bis hin zu Artikeln aus Kunststoff 
z.B. Gehäuse etc.

Sollte jetzt keine Werbung sein sondern lediglich eine Information mit 
Bezug zum Gesprächsverlauf. Schaut doch mal bei uns rein: 
wwww.protiq.com

Wenn Ihr die 3D-Daten auf die Plattform bring (Upload) generiert die 
Plattform online direkt einen Preis für alle verfügbaren Materialien. 
Dann kann man auch direkt sehen, ob es preislich passt.

Viele Grüße,

Ralf Gärtner

Autor: Juergen P. (optronik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf Gärtner schrieb:

> wwww.protiq.com

Selbes Teil, selbe Produktionsart:
Protiq Nylon PA12: 27 Euro
Shapeways Nylon PA12:9 USD

Autor: Ralf Gärtner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Juergen P. schrieb:
> Ralf Gärtner schrieb:
>
>> wwww.protiq.com
>
> Selbes Teil, selbe Produktionsart:
> Protiq Nylon PA12: 27 Euro
> Shapeways Nylon PA12:9 USD


Wie sieht denn der Vergleich bei:

Edelstählen, Werkzeugstählen, Kupfer, Inconel, CobaltChrom, Aluminium, 
PA 6, TPE, Keramik etc. aus? :)

Wie gesagt, sollte nur eine freundliche Einladung sein. :)

Meines Wissens sind wir aktuell die einzigen, die auch gesamte 
Spritzgieß-Werkzeuge durch 3d-Druck herstellen - inklusive 
Nachbearbeitung.

Viele Grüße,

Ralf Gärtner

Autor: Max G. (l0wside) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War auch mein Eindruck bei Protiq: für 08/15 sehr teuer, dafür eine 
Produktpalette, bei der Shapeways & Co nicht ansatzweise mithalten 
können.

Zum Geldsparen für den Bastler also eher keine Adresse. Aber Drucken von 
Spritzgussformen ist sicher eine sehr interessante Anwendung - 
Respekt!

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max G. schrieb:
> Aber Drucken von Spritzgussformen ist sicher eine sehr interessante
> Anwendung

Nicht wirklich. Bei Spritzguss ist Oberfläche alles, und die ist bei 
jedem SLS einfach mies. Fräsen und Erodieren per Mould-Maker ist 
zielführender.

Autor: Ralf Gärtner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Nicht wirklich. Bei Spritzguss ist Oberfläche alles, und die ist bei
> jedem SLS einfach mies. Fräsen und Erodieren per Mould-Maker ist
> zielführender.

Und sehr interessant wird genau aus diesem Grund die Kombination:

Erst 3d-drucken und möglichst viele Funktionen integrieren (Kühlung, 
Aufnahmen, Führungen, Startlöcher etc.)

und dann minimal nachbearbeiten durch Fräsen, Erodieren etc., so dass 
eine schöne Oberfläche in der formgebenden Kavität generiert werden 
kann.

Viele Grüße,

Ralf Gärtner

Autor: branadic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rapid Tooling gibt es auch bei uns, aber nicht auf Basis von SLS, 
sondern 3D-Druck von Werkzeugeinsätzen auf einem DLP-Drucker.
Das Material ist ein keramisch gefülltes Duromer. So hergestellte 
Werkzeugeinsätze halten problemlos einige hundert Schuss, die in 
Stammwerkzeuge kommen, was die Kosten für kleine Stückzahlen reduziert. 
Bei erhöhten Oberflächenanforderungen muss natürlich auch hier spanend 
nachbearbeitet werden, das lässt sich prinzipbedingt bei keinem 
additiven Verfahren umgehen.

Wir verarbeiten hochwertige thermoplastische und duroplastische 
Kunststoffe (auch für Verkapselung von Leiterplatten/Elektroniken mit 
umspritzten elektrischen Anschlüssen), thermoplastische Elastomere bis 
hin zu Keramiken im Spritzguss.

Bei uns kommt keine Recyclingware mit undefinierter 
Werkstoffzusammensetzung zum Einsatz. Der Spritzguss wird durch 
Füllsimulationen begleitet.
Für KMUs lohnt es sich Fördermöglichkeiten wie Innovationsgutscheine in 
Anspruch zu nehmen. Wir helfen da gerne auch bei der Antragstellung.

www.hahn-schickard.de

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf Gärtner schrieb:
> Und sehr interessant wird genau aus diesem Grund die Kombination:

Nicht wirklich, sag ich jetzt mal.

> Erst 3d-drucken und möglichst viele Funktionen integrieren (Kühlung,
> Aufnahmen, Führungen, Startlöcher etc.)
>
> und dann minimal nachbearbeiten durch Fräsen, Erodieren etc., so dass
> eine schöne Oberfläche in der formgebenden Kavität generiert werden
> kann.

Gerade SLS Formenbau zielt auf geringe Stückzahl. Da sind Kühlkanäle 
eher unwichtig, langsamere Zykluszeiten sind vertretbar.
Ausserdem arbeitet man schon wegen der Druckfestigkeit mit universellen 
Stammformen in die 3d gedruckte Werkzeugeinsätze eingesetzt werden. Die 
Führungen sind also Bestandteil der Stammform, Kühlung fliesst eher 
nicht in den Werkzeugeinsatz.
Und wenn man sowieso überfräsen und erodieren muss, man also die Form in 
so einen MouldMaker spannen muss, ist es auch egal wie lange der dran 
rumfräst, das Aufspannen ist die Arbeit, das Umspannen vom SLS zum 
Mouldmaker ein überflüssiger Arbeitsschritt.
Dazu kommt, dass Spritzgussformen hohe Drücke aushalten müssen, also 
viel Material bleibt stehen, wenig wird weggefräst, was gerade 
subtraktive Verfahren begünstigt.
Da man beim Spritzguss auch ausformen können muss, sind komplexe 3d 
Druck Formen eh unnütz, ausser Kühlkanälen ist alles von oben 
erreichbar.

Ich halte additive Verfahren bei Spritzguss für selbstverliebte 
Spielerei, investiert lieber in gute MouldMaker, auch die sind rapid 
prototyping, nur halt subtraktiv.

SLS bringt nicht bloss unzureichende Oberflächen, auch das Material ist 
nicht porenfrei und hochdruckfest.

Ja, für 0.1% der Spritzgussformen mag es ein Gewinn sein.

Autor: Plasticlabs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal meine Amateur-Erfahrungen in 2 Teilen zu dem Thema 3d gedruckte 
Spritzgussformen. Ich bin sehr pragmatisch an das Projekt heran gegangen 
und ohne Großserie im Kopf.

Mittlerweile hat Formlabs auch hitzebestaendiges Kunstharz.

https://plasticlabs.wordpress.com/2016/09/06/how-t...

https://plasticlabs.wordpress.com/2016/09/06/how-t...

Mit mehr Fachwissen und Zeiteinsatz geht sicherlich deutlich mehr im 
Bezug auf die zu erzielenden Ergebnisse

Siehe auch die Bemuehungen von z.B. Audi zu additivem Formenbau

Autor: Plasticlabs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Bat R. (batkrach)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

ich bin, wie viele hier, ebenfalls auf der Suche nach einem Lieferant 
von Spritzgussteile die gut un günstig liefern kann.

Mein Problem ist aber, dass ich ein Getriebegehäuse aus 
Glasfaser-verstärkes Nylon brauche (GF- Anteil ist noch nicht 
definiert). In dem Teil sind Kugellager eingenbaut, sodass Toleranzen zu 
einem Problem werden könnten. Es handelt sich um eine Nullserie von ca 
1000 Stück. Ideallerweise würden ließ sich die Form in Alu machen. Erst 
wenn alles gut läuft würde ich eine Form in Stahl bauen lassen.

Habt jemand Erfahrungen mit PA-GF und Aluformen?
Wie viele GF-verstärkte Stücke könnte man aus eine Aluform herstellen?

VG
Bat

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute. Ich habe einen fertigen Artikel und würde diesen gerne in 2D / 
3D zeichnen lassen um damit Aufträge im Spritzguss vergeben zu können.

Arbeitet Flo sein Vater noch?

Kann jemand einen Dienstleister empfehlen?

Autor: Steffen Warzecha (derwarze)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir machen bei uns auch die Zeichnungen für die Spritzgussaufträge.
Ob auch nur die Zeichnungen gemacht werden muß ich fragen.
Da ich nicht eine Maliadrese hier rein schreiben will, Kontakt bitte per 
PN.

Autor: Hennes (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ivan Podgorsek schrieb:
> Slowenien, Italien, Deutschland, Tschechien, Portugal, der
soweit ok

> Türkei, China, ...
damit wäre Ich vorsichtig.

mit der Türkei momentan Geschäfte zu machen, ist politisch brisant. Ich 
weiß, daß Politikthemen hier nicht erwünscht sind, aber ich komme nicht 
umhin, folgende Absage eines Hotels zu posten, wo wir zwecks Absprache 
mit unseren Lieferanten absteigen wollten. Es handelt sich um ein Hotel, 
wo wir mehrfach waren:


----------------------------------

WE LOVE OUR PRESIDENT. YOU GONNA SEE ALL TURKEY WANTS HIM TO BE 
PRESIDENT. YOU ARE NOT DEMOCRATIC. DON’T LIE US. WE SAW EVERYTHING ON 
CHANNELS. YOU ARE ONLY LISTENING OTHERS LIES.
THEY HAVE GREEN PASSAPORT THEY CAN GO WHAT EVER THEY WANT COUNTRIES. 
WHERE IS LAWS HERE…

WE ARE SO SAD THAT YOURE NOT COMING. WHAT WE WILL DO WITHOUT YOUR. 
PLEASE TELL US …. HAHAAHA THIS IS NOT NESSESARY WE DON’T CARE YOU COMING 
OR NOT.

WE ARE ENOUGH OUR SELF.

EVET

BEST REGARTS

OSCAR BOTIQUE HOTEL
Atatürk Caddesi Hasim Iscan Mahallesi
1302 Sokak No: 12  Antalya / TURKIYE
www.oscarhotel.com.tr


-------------------------------------------------

Die verschicken das wohl standardmäßig. Die Anfrage war lediglich, ob 
sie Kapazitäten haben, wie die Sicherheitslage aussieht etc. Die 
scheinen da alle sehr aufgekratzt!

Autor: Stefan Straub (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle Interessenten im Bezug auf Spritzgusswerkzeuge ich stamme 
aus dem Südwesten Deutschlands und baue mit meinem Vater seit 
mittlerweile 15 Jahren (mein Vater seit über 30 Jahren) 
Spritzgusswerkzeuge, erstelle aus Produktzeichnungen 3D-Daten, aus 
3D-Daten CAD-Werkzeugdaten. Des weiteren reichen meine lieferanten 
Beziehungen sowohl nach China sowie selbstverständlich auch zu deutschen 
Spritzgußunternehmen zur Produktion der Kunststoffformteile. Gerne 
berate ich auch Kunden um möglichst langlebige, einfache, kostengünstige 
Werkeuge erreichen zu können.
Würde mich über anfragen freuen.

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan Straub schrieb:
> Würde mich über anfragen freuen.

Schön. Und wie soll man Dich erreichen?

Du müsstest Dich schon anmelden damit man Dich per PM über das Forum 
erreichen kann.

Autor: Stefan Straub (stefan19831)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Hinweis.
Jetzt müsste es gehen. Oder?

Autor: Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag an alle, welche die guten Lieferanten bezüglich 
Werkzeugbau-und- Spritzgussteile suchen,
ich heisse Hubert, komme aus Südchina, der Stadt Shenzhen nahe Hong 
Kong, wir sind eine Fabrik, bieten Dienstleitungen in genau diesem 
Bereich seit 1995 an, unsere Qualität zuverlässig und Preise 
kompetitiver, Beratung, Konstruktion, CAD, Formenbau und Spritzerei aus 
einer Hand! Bei Interessen bitte Nachricht auf meine private Adresse 
emhuro@163.com schicken, ich mit dem ganzen Team als Rückhalt helfe 
Ihnen jederzeit gerne.
Schönste Grüße
Hubert

Autor: Hubert Hu (Firma: EMM Ltd.) (hubert_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag Stefan,
vielen Dank für Ihre Kontakt mit mir, leider wegen langes Urlaubs hab 
ich die Anfrage erst am 12,07 gelesen. Tut mir so wirklich leid, wir 
werden es bearbeiten so schnell wie möglich, falls Termin verpasst dann 
nur zur Referenz!
Leider bei Rückkontakt auf Ihre Adresse t-online.de wurde es 
zurückgewiesen. Kann ich sonst noch Ihre andere Kontaktemail haben?
MfG
Hubert

Autor: Hubert Hu (Firma: EMM Ltd.) (hubert_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian schrieb:
> Hi Leute. Ich habe einen fertigen Artikel und würde diesen gerne in 2D /
> 3D zeichnen lassen um damit Aufträge im Spritzguss vergeben zu können.
>
> Arbeitet Flo sein Vater noch?
>
> Kann jemand einen Dienstleister empfehlen?

Hallo Christian,
wir sind ein Fabrik für Formenbau und Spritzerei in Südchina, 
zuverlässig und preiswert, bei Wünschen und Interessen bitte einfach mir 
Nachricht oder Dateien auf emhuro@163.com schicken. Wir freuen uns 
jederzeit auf Ihre Kontakt.
Freundliche Grüße
Hubert

Beitrag #5074171 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Natalia (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Florian,

die Diskussion hier ist schon ein paar Jahre alt, wie ich sehe. Bestünde 
trotzdem noch die Möglichkeit mit Deinem Vater zu sprechen? Bin auch auf 
der Suche nach einem bezahlbaren Spritzguss-Bauer.

LG und lieben Dank, Natalia

Autor: Natalia (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stefan,

könntest Du mir Eure Kontaktdaten zukommen lassen? Ich suche einen 
Spritzguss-Formbauer und habe zudem noch einige Fragen. LG und lieben 
Dank, Natalia

Autor: Cerberus (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
wlw.de

Natalia schrieb:
> Spritzguss-Bauer.

Ist das ein neuer landwirtschaftlicher Beruf?
Sicher hast du Spritzguss-FORMENbauer gemeint.

Autor: Steffen Warzecha (derwarze)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natalia schrieb:
> Kontaktdaten zukommen lassen?

Als Gast kannst Du keine Nachrichten bekommen.

Soll jetzet keine Schleichwerbung sein, kannst ja mal bei 
http://www.dmg-movement-spritzguss.de nachfragen.
Flos Vater könnte billiger sein, möglicherweise antwortet er hier noch.

: Bearbeitet durch User
Autor: Stefan Straub (stefan19831)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Natalia,

Ich freue mich über Dein Interesse, wenn Du Dich einloggst müsste es 
kein Problem sein, mir eine Nachricht zu senden. Bitte mit 
Telefonnummer, ich melde mich dann gerne bei Dir.

Wie du schreibst dürfte das kein großes Problem sein, eine Zeichnung in 
3D zu bekommen und anschließend ein Werkzeug dafür zu bauen nur wenn die 
Teile zu extrem groß sind ist es problematisch.

Beitrag #5195967 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Stefan Straub (stefan19831)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Sepp: Fertigt protolabs.de auch Spritzgußwerkzeuge? Sieht eher so aus 
als würden Sie nur Kunststoffteile produzieren genau wie kern.de.

Als Werkzeugbauer kenne ich 3 Spritzgießer in einem Umfeld von 10km. 
Könnte Ihnen somit wenn es gewünscht wird ohne Probleme 3 
Referenzangebote für Spritzgußteile vorlegen. Egal ob Werkzeug gestellt 
wurde oder neu von mir oder meinen chinesischen Lieferanten hergestellt 
wird.

Beste Grüße an alle

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Nachdem der Thread über die Jahre zu einer reinen Werbeveranstaltung 
geworden ist, machen wir den hier zu.

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.