Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RGB-LED und Timer


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Der Neuling (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag ihr könner da drausen ;-)

ich hab da mal eine Frage zu RGB LEDs und Timer, ich habe noch keinen 
Controller und keine RGB LEDs, will mir dann das bestellen, wenn ich 
Geld und Zeit habe...

Die RGB hat ja 3 Farben und wenn man dafür ein Programm schreibt für 
einen Controller mit mind. 3 Timern, dann kann man dort ja die Timer ja 
so einstellen, das immer wenn einer der 3 Timmer überläuft eine Kathode 
der LED auf masse gesetzt wird und somit jede Farbe optisch an zeig bar 
machen oder liege ich da falsch?

Danke schon mal für eure schnellen Antworten =)

von AVerr (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich kann man das ... man kann es aber schon mit einem einzigen 
Timer lösen.

von Der Neuling (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie würde das mit nur einem Timer gehen?

von astroscout (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du definierst dir mit einem Timer einen Grundtakt z.B. 1kHz
Und in der ISR lässte du dann quasi drei Varibeln als Zähler hochzählen 
und wenn der entsprechende Counterwert erreicht wird, kannst du dann 
deine Variable auf Null setzen und von deine Befehel ausführen. z.B. 
wenn du alle 10 ms ein Ereigeniss auslösen möchtest, musst du bis Zahn 
zählen lassen.

Geht, ist aber nicht sehr schön, da eine ISR immer möglichst kurz 
gehalten werden sollte

von Der Neuling (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist die Idee es über 3 Timer laufen zu lassen besser?

Ich habe hier irgendwo sogar noch solche Timer Bausteine rumliegen, die 
ich über nen Controller steuern könnte.

von astroscout (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn ich das richtig versteh willst du über die Timer ein PWM-Signal 
erzeugen, richtig?
Das würde ich mit einem uC machen (die meisten AVRs haben ja mehrere 
Timer), zusätzliche Timer-Bausteine machen die Sache nur unnötig 
komplizierter...

von Der Neuling (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich ist das mit Externen Timern nicht ganz so schwer, einstellen 
auf Überfüllung dann die 3 mal 16 bit Werte reinladen und dann halt nur 
noch den Takt draufgeben, dabei kann man vom Controller nen Timer 
verwenden, das auf die Takt-Eingänge der externen Timer einen 
Kontinuierlichen Takt drauf gibt, dann kann man über nen Zähler oder 
einen Port den Jeweiligen Timer auswählen, auf dem man etwas ändern 
möchte, aber wenn man nur eine Farbausgabe braucht, dann reicht ein 
einfacher Controller, das Stimmt schon =)

Danke für eure Antworten, da muss ich mal schaun ich hab glaub noch nen 
AT89S8252er herumliegen oder ich Bestell mir mal wieder nen Paar AtMega 
oder so =)

Timer sind doch eigentlich nichts anderes wie PWM-Ausgänge oder?
(Also wenn sie richtig eingestellt sind)

von astroscout (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Neuling schrieb:
> Timer sind doch eigentlich nichts anderes wie PWM-Ausgänge oder?
> (Also wenn sie richtig eingestellt sind)

bei richtiger Einstellung ja, ein Timer kann aber noch viel mehr als nur 
PWM

von Der Neuling (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist mir klar, das er noch mehr kann ;-)

Ich hab ihn leide rnoch nie verwendet, also der Interne, is aba glaub au 
net schwerer wie der Externe, muss schaun was ich fürn Controller nehm 
und mich dann mal einarbeiten =)

Aber Dank euch =D

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.