Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IIC Leitung zum Slave abschalten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Naezo (Gast)


Lesenswert?

Ich würde gerne zwei identische Slaves am IIC Bus betreiben. 
Logischerweise gibt es da ein Problem mit Adressen. Dazu brauche ich so 
einen Chip-Select Aufbau, dass der Controller die Weiterleitung der 
Impulse auf der SCL Leitung gezielt mit einem Pin an- und abschaltet. 
Gibt es da schlaue Ansätze?
Ich dachte direkt an Mosfet, aber irgendwie bin ich mir nicht sicher ob 
das "Die Lösung" ist. Gibt es vielleicht noch andere Ansätze?

von Lothar M. (Firma: Titel) (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Naezo schrieb:
> Gibt es vielleicht noch andere Ansätze?
Es gibt I2C-Multiplexer und die Suche im Forum, die sogar uralte Threads 
wie den Beitrag "I2C Multiplexer" bringt...

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

@  Naezo (Gast)

>Ich dachte direkt an Mosfet, aber irgendwie bin ich mir nicht sicher ob

Vielleicht geht es mit den bekannten MOSFETs zur Pegelwandung von 3<->5V 
I2C.

http://ics.nxp.com/support/documents/interface/pdf/an97055.pdf

Dabei ist dann zwar links und rechts die gleiche Spannung, macht aber 
nix.  Die Gate der MOSFETs nicht fest auf Potential legen sondern per 
IO-Pin schalten. Abschalten tut man, indem man die Gates der MOSFETs auf 
Masse zieht.

MFG
Falk

von Naezo (Gast)


Lesenswert?

@ Lothar: Auf einen IC wollte ich möglichst verzichten, muss ja auch 
anders gehen.

@ Falk: so die Richtung habe ich es mir auch vorgestellt. Habe es auch 
kurz simuliert. Wenn man Gate abschaltet und SCL geht von L auf H, sieht 
man am Drain Spannungsspitzen (bei 100Khz im µ-Bereich). Deshalb bin ich 
mir da nicht sicher. In der Appnote ist ja Gate fest mit einer Vdd 
verbunden.

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

@  Naezo (Gast)

>kurz simuliert. Wenn man Gate abschaltet und SCL geht von L auf H, sieht
>man am Drain Spannungsspitzen (bei 100Khz im µ-Bereich).

Möglicherweise Simulationsartefakte, die nicht real sind.

von Naezo (Gast)


Lesenswert?

Mit µ-Bereich meinte ich nicht die Spannung der Spitzen, sondern die 
Dauer, bis der Pegel am Drain wieder auf L gesunken ist (der soll ja auf 
L bleiben, wenn ich Gate auf L ziehe.) Vielleicht liegt es aber auch dem 
dem Mosfet Model, was ich habe.

von ... (Gast)


Lesenswert?

Naezo schrieb:
> Ich würde gerne zwei identische Slaves am IIC Bus betreiben.

Gibt es davon keinen Alternativtyp mit anderer Adresse? Immer diese 
Geheimniskrämerei.

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

@  Naezo (Gast)

>Mit µ-Bereich meinte ich nicht die Spannung der Spitzen, sondern die
>Dauer, bis der Pegel am Drain wieder auf L gesunken ist

Poste einen Screenshot des Schaltplans und der Kurvenverläufe unter 
Beachtung der Bildformate.

MFG
Falk

von Karl (Gast)


Lesenswert?

Wie schnell muss es denn sein? Kann man nicht jeweils den einen Slave 
ein- und den anderen ausschalten? Ansonsten könntest Du auch z.B. einen 
ATtiny als Slave mit beliebiger Adresse konfigurieren und den zweiten 
Chip daran hängen. Nur so eine Idee.

von Naezo (Gast)


Lesenswert?

>Gibt es davon keinen Alternativtyp mit anderer Adresse? Immer diese
>Geheimniskrämerei.

Da gibt es keinen Geheimnis. Es geht um zwei ADC's die am Bus hängen 
sollen mit 4V Vref und zwei Eingängen. Leider habe ich nur den LTC2305 
gefunden der die Anforderungen erfüllt. Ist aber so eine Sache mit 
Verfügbarkeit. Den würde ich heute kriegen (ganze 300 Stück bei 
Digikey), wie sieht es aber in 5 Jahren aus? Deshalb würde ich lieber 
andere ADC's verbauen, die es wie Sand am Meer gibt, diese haben aber 
meist keine Adress-Pins.

von Naezo (Gast)


Lesenswert?

Ich habe gerade festgestellt, dass die MOSFETs eine relativ hohe 
Verlustleistung haben.

http://www.mikrocontroller.net/part/BSN20

Ptot   total power dissipation     0.83W

Das wäre der Overkill für die Schaltung, würde ich mit 2 MOSFETS 2W 
verbraten...

von ... (Gast)


Lesenswert?

Naezo schrieb:
> Das wäre der Overkill für die Schaltung, würde ich mit 2 MOSFETS 2W
> verbraten...
Und wo soll für die Leistung der Strom herkommen, wenn du damit an den 
I2C Leitungen schaltest?

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

@  Naezo (Gast)

>Ich habe gerade festgestellt, dass die MOSFETs eine relativ hohe
>Verlustleistung haben.

>Ptot   total power dissipation     0.83W

>Das wäre der Overkill für die Schaltung, würde ich mit 2 MOSFETS 2W
>verbraten...

Mensch, das ist das ZULÄSSIGE Maximum! Nicht was sie real in deiner 
Anwendung verbraten!

Mal 3 Minuten nachdenken . . .

von Naezo (Gast)


Lesenswert?

Ja sorry habe dissipation gelesen Panik gekriegt. Stimmt schon. Dann 
werde ich es mit dem BSN20 versuchen.

Vielen Dank

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.