Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 14 Segment Anzeige AI-2054AHRI an ATMega8/Pinbelegung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von AVR Noob (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hi,

ich beschäftige mich nun seit kurzen mit dem ATMega8 und habe mir eine 
kleine Experimentierplatine auf Lochraster gelötet welche auch gut 
funktioniert, mittlerweile mit Beeper, LED und diversen Schnickschnack, 
nebst Bootloader damit ich nur eine Nullmodemverbindung brauche.
Nun wollte ich auch mal etwas Ausgeben, u.a. Temperaturwerte und habe 
diese nette Anzeige ausgegraben, kann jedoch kein Datenblatt finden, 
Pinbelegung etc. Die Bezeichnung AI-2054AHRI führt zu keinen Ergebniss 
bei Google.

Dann bleibt noch die Frage ob ich das gute Stück überhaupt verwenden 
kann da ich ja nicht massen an Pin's habe.

Danke für jede nur erdenkliche Hilfe!

Matjes

von hinz (Gast)


Lesenswert?

KWT-541

von AVR Noob (Gast)


Lesenswert?

Ohje leider hab ich nicht genug Pin's dafür :( darf mir also was 
einfallen lassen.. evtl. doch nur 7 Segmente anklemmen vom Display..

Danke für den Hinweis!

von Mike J. (emjey)


Lesenswert?

Um die Temperatur anzeigen zu können brauchst du eigentlich nur die 
7-Segmente, da kommst du dann mit 7+2 Pins aus.

Wenn du Buchstaben ausgeben möchtest nutze ein LCD, da benötigst du nur 
6 Pins.

Die blaue Hintergrundbeleuchtung, ist auch noch bei 5mA hell genug und 
mehr als 10mA wären übertrieben.
Beitrag "Re: Günstige und sehr gute LCDs auf eBay"

Ebay-Artikel Nr. 270844553399

Wenn es nicht so schnell gehen muss reichen auch die SPI-Pins + einen 
Strobe-Pin wenn du eine 8Bit Schieberegister nutzt, das wär dann quasi 
ein Strobe-Pin pro LCD.

von atzensepp (Gast)


Lesenswert?

Mit "Charlieplexing" (einem Spezialfall des Multiplexings) und dem 
Einsatz von Decodern oder Schieberegistern (z.B: 74HC595) lässt sich der 
der Pin-Bedarf stark reduzieren.

Mit 2 x 74HC259 könnte man z.B. mit 6 Leitungen (A0,A1,A2,E(1),D,E(2)) 
16 Pins steuern. Mit dem Charlieplexing sollten dann prinzipiell bis zu 
15 Segmente möglich sein. Man braucht dann noch je Segment einen 
Treibertransistor.

Momentan bastle ich mit einem Atmega48 eine 8-Stellige Anzeige(2 x 
74HC374 (8-Bit Latch) +  74LS138(3-to-8 Demultiplexer)  + 74LS293 (4-Bit 
Counter) ) mit einem Pin-Bedarf von 13.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.