mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Probleme mit Matheaufgaben


Autor: Leonhardt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Folgende Gleichungen kann ich nicht lösen.
Kann mir jemand sagen wie der Lösungsweg bei diesen beiden Aufgaben
aussieht?

1. |x-1|/|1+x|<3/2
2. |x+1|-|2x-1|<=3

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier gabs eine ahnliche aufgabe mit ausführlicher erklärung. lies dir
das erstmal durch:
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-7-155209.html#new

Autor: Leonhardt (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit dem Matheprogramm MAPLE 9.5 bekomme ich diese beiden Lösungen.
Ich verstehe nicht warum? Ich habe schon x-mal die Aufgaben gerechnet.
Vielleicht gibt es in diesem Forum jemand der so was ohne Probleme
lösen kann.

Autor: Leonhardt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zudem kenne ich diesen Beitrag -->
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-7-155209.html#new

Leider bringt mir dieser Beitrag nichts.

Aber vielen Dank!

Autor: Leonhardt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es in diesem FORUM jemanden der die beiden Aufgaben ohne Probleme
lösen kann?

Autor: T.Stütz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Leonhardt
Sicher, aber DU sollst es ja lernen und nicht die Lösung
abschreiben.

Also bitte:
- Was hast du verstanden und was nicht ?
- Wie weit bist du schon gekommen (Ich weiss du kennst die Lösung) ?
- Zeichne es dir doch mal auf ein Blatt Papier auf
- gehören die Gleichungen zusammen (d.h. gib die x an die beide
gleichungen erfüllen oder sind das 2 getrennte Aufgaben ?
- Und erwarte keine Antwort, die Antworten sind hier freiwillig
besser ist da vielleicht www.hausaufgaben.de

Gruss

Autor: Leonhardt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo T.Stütz

Zum einen sind das getrennte Aufgaben.
Leider kann ich meine Lösung nicht einscannen, da ich keinen Scanner
besitze. Was ich wissen will ist, warum gibt MAPLE die Lösung heraus?

Autor: Martin S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Leonhardt
"Was ich wissen will ist, warum gibt MAPLE die Lösung heraus?"

Mann, du kannst komische Fragen stellen. Die Antwort zu deiner Frage
ist ganz einfach:

Weil MAPLE nun mal ein Programm ist, welches bei Eingabe einer Formel
die Lösung rausspuckt, sofern es diese Formel auswerten kann.

Hätte es statt dessen das Rezept für Pina Colada oder die Lottozahlen
für nächste Woche ausgeben sollen?

Autor: T.Stütz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich werde jetzt nur mal erklären wie es mit der zweiten Aufgabe
geht - die erste ist analog zu behandeln

|x+1| - |2x-1| <= 3

das ist eine Ungleichung wo du also
berechnen sollst welchen Wertebereich x haben muß
um diese zu erfüllen.

Es gibt zwei Werte für x die wichtig sind

(x+1)  = 0 daraus folgt x = -1 und
(2x-1) = 0 daraus folgt x = 1/2

Wenn x <  -1  dann ist (x+1)  negativ
Wenn x >= -1  dann ist (x+1)  positiv

Wenn x <  1/2 dann ist (2x-1) negativ
Wenn x >= 1/2 dann ist (2x-1) positiv

somit ergeben sich die folgenden Formeln für den jeweiligen
Wertebereich (damit habe ich die Absolutwert-Funktion raus):

für x < -1             : -(x+1) - -(2x-1) <= 3
für x > -1 und x < 1/2 :  (x+1) - -(2x-1) <= 3
für            x > 1/2 :  (x+1) -  (2x-1) <= 3

Durch Auflösen ergibt sich:

für x < -1             :   x-2 <= 3
für x > -1 und x < 1/2 :  3x   <= 3
für            x > 1/2 :  -x+2 <= 3

und daraus

für x < -1             :   x <= 5
für x > -1 und x < 1/2 :   x <= 1
für            x > 1/2 :   x >  -1

und damit für jeden der 3 Teilbereiche;

für jedes x aus [-unendlich bis -1]   gilt x <= 5
für jedes x aus [-1 bis 1/2]          gilt x <= 1
für jedes x aus [1/2 bis +undendlich] gilt x >  -1

damit kann ich also x beliebig wählen und erhalte immer werte <= 3.

Gruss

PS: bei der ersten Aufgabe aufpassen, das ist ein Bruch und division
durch null ist ja bekanntlich nicht erlaubt.

Autor: kathrin ise (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gegeben sind die funktionen f(x)=xhoch3-xhoch2-x+1,xER,sowie
p1(0/1)undp2(3/16). in welchenpunktendes funktionsgraphen verläuft die
tangentean den grafhen parallel zu dergeraden die durch p1 undp2 geht
berechnen sie die fläche,diedie funktion f(x) mit der x-Achse im
intervall von [-1/3]einschließt bitte hilfe

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo hakt's denn?

Ein paar Hinweise:

parallel? -> gleiche Steigung
Steigung? -> Ableitung

Fläche? -> Integral vom Betrag der Funktion.

Autor: tot.de (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm.. die erste aufgabe kann man doch nicht lösen da ein "=" fehlt?

Autor: x-y-z (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@tot.de

Das ist eben keine Gleichung ("=") sondern eine Ungleichung ( "<"
">"  "<="  ">=" )

Autor: Dino (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Folgendes  Aufgabeproblem haben meine Töchter und i c h:

Der Lebensmittelmarkt eines Kreuzfahrtschiffes reicht für die 120
Personen 18 Tage.
Nach 6 Tagen werden 24 Personen zusätzlich an Bord genommen.

Frage: Wie lange reicht der Vorrat ins gesamt?

Autor: Maik Pieper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ja simpelster Dreisatz...
Aber nun gut: 120 Personen können 18 Tage versorgt werden, 6 Tage
weniger macht 12 Tage, d.h. 120 Personen haben genug Vorrat für 12 Tage
- 1 Person hat genug Vorrat für 1440 Tage. Nun kommen 24 Personen dazu,
also 120+24=144. 1440 Tage*Personen/ 144 Personen= 10 Tage

Autor: Dino (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thanls for giving

Autor: Girl mit dicken Titten, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo lieber Forumsmitglieder,

ich bin gerade 16 geworden, habe lange, blonde Haare und war schon
immer frühreif. Deshalb komme ich mit Mathematik überhaupt nicht zu
recht und habe auch keine Lust, meine Hausaufgaben selbst zu machen.
Kann mir vielleicht jemand helfen?

Also wir sollen die Quadratwurzel aus 81 ausrechnen. Weiß jemand die
Lösung?

Wäre super nett wenn mir jemand helfen könnte. Bin nämlich schon ganz
wuschig wegen diesem Problem.

Bussi an alle fleissigen Jungs!

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Acht Komma Neun Periode

Autor: Maik Pieper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
x = sqrt(81) = 9
bitte ;)

Autor: David W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann das noch jemand in Worten schreiben?

;)

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Girl mit dicken Titten

Poste mal ein Foto von dir!

Autor: Marco S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Startwert willkürlich 5

81 / 5 = 16.2; (5 + 16.2) / 2 = 10.6
81 / 10.6 = 7.64; (10.6 + 7.64) / 2 = 9.12
81 / 9.12 = 8.88; (9.12 + 8.88) / 2 = 9
...
.
.

Abbruch, wenn Genauigkeit hoch genug.

81 - 9*9 = 0 -> sqrt(81) = 9

Autor: Maik Pieper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schöne Sache, das hab ich auch schon mal gehört ;)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.