Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik aus 24 Volt DC in +12V und -12 konvertieren mit MC34063


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Led S. (Firma: SHTP) (cleduy2004)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich suche dringend eine Loesung fuer mein Problem
Ich habe 24 Volt DC und muss aus dieser Spannung eine symmetrische 
Spannung
+12V und -12V machen. Ich glaube, es geht mit dem MC34063, aber wie 
genau, weiss ich nicht.
Kannt jemand mir helfen.

MfG

von egal (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-was fürn Strom?
-Bezugspotential? müssen die 0V die selben sein wie von den 24V

von egal (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn nein brauchste ja nur einmal 12 V aus den 24V erzeugen ud hast 
schon was du willst.

von e-fuzzi (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, versuchs mal so wie im Bild. Statt L165 kann auch ein TDA2030 
verwendet werden.

Gruß
e-fuzzi

von ArnoR (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> versuchs mal so wie im Bild. Statt L165 kann auch ein TDA2030
> verwendet werden.

Nee, lieber nicht. Der L165/TDA2030 ist nicht 1-stabil, wird hier aber 
so betrieben, dazu noch ohne Boucherot-Glied. Der schwingt auf jeden 
Fall. Wenn dann auch Lastkapazitäten dazukommen...
Nicht umsonst wird für solche Sachen der L272 mit Entkoppelwiderständen 
genommen.

von Tilo L. (katagia)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf deinem Bild ist aber GND und -15V das selbe.
Wenn das Bezugspotential stimmen muss ist das keine Lösung.

Die übliche Frage die offen ist, um welchen Strom es geht und wie groß 
der Wirkungsgrad sein soll.

Ich verwende in letzter Zeit immer lieber Schaltregler, die bekannten 
Halbleiterhersteller bieten auf ihren Homepages Tools an, die einem den 
Regler vollständig berechnen.

von Led S. (Firma: SHTP) (cleduy2004)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@egal
Vielen Dank für deine Nachfrage
Ich brauche etwa 80mA von jeder +12V, -12V Ausgangspannungen.
Die Masse von +12V und -12V und 24 V musst die selben sein.
Der Hintergrund ist: Ich verwendet die Ausgangspannungen -12V, +12V in
einer Schaltung mit OPAM, die braucht symmetrische Spannung.

MfG

von Möp (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Led Scale schrieb:

> Die Masse von +12V und -12V und 24 V musst die selben sein.
> Der Hintergrund ist: Ich verwendet die Ausgangspannungen -12V, +12V in
> einer Schaltung mit OPAM, die braucht symmetrische Spannung.

Es gibt auch OPV die ohne symmetrische Versorgung arbeiten, Stichwort 
Single Supply.
Lade doch mal die Schaltung hoch in die dein OPV eingesetzt wird.

von Axel R. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.