mikrocontroller.net

Forum: Platinen Gerber Daten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von saxosun (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe von einem Leiterplattenhersteller folgende Infos bekommen:

Die gerber Dateien sollten ungefaehr so aussehen:

pcbxy.Apr
pcbxy.Bot
pcbxy.Drill
pcbxy.Info
pcbxy.PosiTop
pcbxy.StopBot
pcbxy.StopTop
pcbxy.Tool
pcbxy.Top
pcbxy.Whl
Die Fabrik akzeptiert keine anderen Formate.


Wie kann ich diese Daten mit Eagle erzeugen, muss ich den Job gerber.cam 
oder Job gerb274x.cam zum erzeugen nehmen.
Was könnte sich hinter den Dateiendungen .Apr und .Tool verbergen? Die 
anderen Dateiendungen erklären sich eigentlich von selber.
Würde mich über Tips freuen, viele Grüße
Saxosun

von Reinhard Kern (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
saxosun schrieb:
> Was könnte sich hinter den Dateiendungen .Apr und .Tool verbergen?

Sicher weiss ich das natürlich auch nicht, aber tool könnte eine 
Tool-Tabelle zum Drill-File sein, da das Bohrprogramm alter Form nur die 
Koordinaten enthält, nicht aber die Durchmesser der Bohrer. Ich verwende 
zur Ausgabe Excellon 2 oder Excellon erweitert, da stehen die 
Durchmesser mit drin und eine Tool-Tabelle ist überflüssig, was viel 
sicherer ist. Ob eagle das kann weiss ich nicht. Ein Bohrprogramm ohne 
die Durchmesser ist sinnlos, wenn die zugehörige Tabelle fehlt*.

Ähnliches gilt für whl, was ich als Wheel interpretiere - die Definition 
der Gerbersymbole, die früher mal auf einem drehbaren Rad angeordnet und 
durchnummeriert waren. Ich vermute auch, dass apr aperture heissen soll 
und demselben Zweck dient (es gibt dafür keine Standardformat, das sind 
Listen mit D10 = Quadrat 1mm usw.). Beides ist überflüssig wenn RS274X 
verwendet wird, da sind die Symbole im Gerberfile definiert, und das ist 
dringend zu empfehlen wie beim Bohrprogramm auch, whl und apr sind dann 
überflüssig.

* Vor langer Zeit haben wir mal zur Fertigung einer komplexen 
Leiterplatte eine Schachtel Lochstreifen erhalten im Excellon-Format. 
Auf unsere Rückfrage, wo denn die Angaben üder die Bohrdurchmesser 
wären, antwortete der zuständige Einkäufer "Falls ihr die kleinen 
weissen Zettel meint, die an die Lochstreifenrollen geklebt waren - die 
haben wir alle weggeworfen".

Gruss Reinhard

von saxosun (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Reinhard
Deine Aussagen decken sich größtenteils mit meinen Vermutungen. Das 
würde doch bedeuten, dass der Hersteller nicht das Extended Gerber 
Format haben möchte, sondern ich bei Eagle den Job gerber.cam nehmen 
muss, oder?
Leider entsprechen die Dateiendungen bei Eagle nicht den von dem 
Hersteller geforderten Dateienndungen, aber in meinem Eagle Handbuch 
steht auch, dass man die Endungen wie man möchte verändern kann. Ich 
finde dass alles etwas undurchsichtig, man findet auch keine richtigen 
Normen für die Gerberdaten.
Ich habe sonst bei Herstellern fertigen lassen, wo man einfach die Board 
Datei hingeschickt hat, dort gab es diese Probleme nicht.
Kürzlich habe ich bei Ebay für dieses Angebot gefunden:

Ebay-Artikel Nr. 230628555251

Ich hoffe, dass wird mir nicht als Schleichwerbung untergejubelt, ich 
fand nur das Angebot sehr günstig. Vielleicht weiß jemand ja auch 
ähnlich gute Angebote, wo es nicht solche Probleme mit den Gerber Daten 
gibt.

viele Grüße
Saxosun

von Reinhard Kern (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
saxosun schrieb:
> Das
> würde doch bedeuten, dass der Hersteller nicht das Extended Gerber
> Format haben möchte

Natürlich möchte er das, wer das nicht möchte gehört geprügelt! Die 
Definitionslisten sind mit Sicherheit nur der Vollständigkeit halber 
aufgeführt, es kann auch noch Software geben, die nicht Extended Gerber 
ausgeben kann, und vor allem alte Daten. Wir haben schon Leiterplatten 
ohne Änderung mehr als 20 Jahre lang gefertigt, die könnte auch niemand 
mehr neu ausgeben, weil die noch mit Tusche auf Karton gezeichnet waren.

Normen gibt es für die Benennung nicht, aber wesentlich ist nur, dass 
der Hersteller erkennen kann, was wohin gehört. Ich habe daher gleich 
auf verständliche Bezeichnungen umgestellt, da hat sich noch keiner 
beschwert, und Rücksicht auf Dateinamen im 8.3 Format aus MSDOS-Zeiten 
muss man wirklich nicht mehr nehmen.

Ausserdem, egal wie sie heissen, man gibt eine Liste der Dateien mit 
Inhaltsangabe mit, ein Beispiel von mir:
<code>
           Dateien:
        SBC331F_TopElec.gbr            Bestueckungsseite
        SBC331F_BotElec.gbr            Loetseite
        SBC331F_TopScreen.gbr          Bestueckungsdruck BS
        SBC331F_TopSolderm.gbr         Loetstoppmaske BS
        SBC331F_BotSolderm.gbr         Loetstoppmaske LS
        SBC331F_Board.gbr              Board Umriss fuer Fraesen
        SBC331F_DrillPlated.cnc              Bohrprogramm dk
        SBC331F_DrillPlated_Report.txt       Bohrerdefinition dk
        SBC331F_DrillNotPlated.cnc           Bohrprogramm ndk
        SBC331F_DrillNotPlated_Report.txt    Bohrerdefinition ndk
        SBC331F_DrillDrawing.gbr             Bohrzeichnung zur Kontrolle
        SBC331F_DrillDrawing_Report.txt      Bohrzeichnung Legende
        SBC331F.TXT               Lieferschein (dieser Text)
</code>

Dabei sind gbr Gerber-, cnc Bohrprogramm- und txt eben Textdateien. Das 
ist auch besser zu handhaben, weil man gleich sagen kann "importiere 
*.gbr als RS274X".

DrillDrawing muss man nicht mitliefern, die sind nur zur visuellen 
Kontrolle gut, zur Fertigung braucht man die nicht. Das ist ein Ausdruck 
mit den Bohrungen und einem Buchstaben für die Bohrdurchmesser, also ein 
Bohrplan.

Gruss Reinhard

von saxosun (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Reinhard,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort, ich werde dann mein Glück 
noch einmal versuchen.

viele Grüße
Saxosun

von Andreas H (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Saxosun

Schreib den Anbieter mal an und frage, ob die wirklich kein RS274X 
nehmen.

Die unterstützen ja zB auch CAM350. Das ist aber ein Tool mit dem man 
(u.a.) Gerberdaten (-D & -X) lesen und weiterverarbeiten kann.

Aber egal welchen Panelizer die nehmen. RS274X können die alle.

RS274D wird ja offiziell gar nicht mehr von UCAMO supported.

Lass uns wissen, wie es ausgeht (auch die Qualität wär inderessant)

Grüße
Andreas

von pcb (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich hatte auch mal eine Anfrage zu money king shop geschickt.
Keine Antwort bekommen und noch mal nachgefragt und auch keine Antwort 
bekommen.
Solche Firmen sind für mich dann gestorben.
Wenn man sich den Rest der Artikel ansieht, merkt man schnell auch die 
fachliche Qualifikation.
Viel Erfolg !
Berichte mal, wie es ausgeht. Danke.

von Squeegee (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Saxosun, noch ein Hinweis:

Beim Exportieren der Gerber-Daten aus Eagle gib´ am Besten noch das 
Format an, neben RS274X ob es metrisch oder Zoll,
mit oder ohne führende Nullen,
relativ oder absolut,
wieviele Stellen vor und nach dem Dezimalpunkt sind.

Das hilft weiter. Das CAM350 erkennt das Format auch nicht immer 
automatisch.
Hier ein Auszug aus dem Kopf einer Gerber-RS274X.Datei:

G04 Layer 5: 2692PM_A.gbr *
%FSLAX35Y35*%
%MOIN*%
%SFA1.000B1.000*%

Hier steht IN in MOIN für Inches oder Zoll,
A in FSLA für Absolut,
L in FSLA für Leading, also führende Nullen
X35 und Y35 in FSLAX35Y35 steht für 3 Stellen vor und 5 Stellen nach dem 
Dezimalpunkt.

Diese Daten kann man im CAM350 von Hand einstellen, dann passt es immer.

Und immer die Aussenabmessungen der Leiterplatte angeben, dann kann man 
überprüfen, ob die Gerberdaten richtig importiert wurden.

Viel Erfolg.

Gruß
Squeegee

von saxosun (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Antworten. Ich habe den Verkäufer nochmals mit der 
Bitte kontaktiert, er möchte seine gewünschten Daten bitte etwas genauer 
spezifizieren. Ich gebe euch dann sofort Bescheid wenn er sich gemeldet 
hat.
Viele Grüße
Saxosun

von saxosun (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe soeben folgende Antwort erhalten:

Hi

Die meisten gerber Dateien werden akzeptiert. Ich werde die Auktion 
innerhalb von 48 Sunden ueberarbeiten und die Details nochmals 
klarstellen. Bitte schauen Sie sich dann nochmals das Angebot an.
Danke

mfg

Mal sehen, ob wir dann gemeinsam in der Lage sind die gewünschten Daten 
zusammen zu stellen. Ich würde mich dann auch "opfern" die Leiterplatten 
zu bestellen und von der gelieferten Qualität berichten, auch mit Fotos.

viele Grüße
Saxosun

von Reinhard Kern (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
saxosun schrieb:
> Die meisten gerber Dateien werden akzeptiert.

Offenbar ein Perfektionist und Fan präziser Definitionen. Da werden die 
LP sicher gut.

Gruss Reinhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.