Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IR2181 Logik Problem


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von BLDC Bastler (Gast)


Lesenswert?

Hi,

Hab ein Problem mit dem Mosfet Treiber IR2181.
Der IR2104 läuft, wollte nun auf den IR2181 umsteigen.
Der Hiside-Output funktioniert nur richtig, wenn ich auf Hi-In PWM und 
auf Lo-In !PWM(invertieres Signal von PWM) lege.
Wenn ich nun Lo-In auf GND hänge funktioniert nichts mehr. Der 
Hiside-Output kommt nur auf ca.3VDC.

Ist das normal...?

Die Schaltung habe ich aus dem Datenblatt.
Verwende als Mosfets den IRLR7843PBF und für den Bootstrap 1uF.

Gruss

von BLDC Bastler (Gast)


Lesenswert?

Nachtrag

Es soll ein Brushless sensorless Regler werden.
Im der Applications PDF von AVR (weiss grad nicht mehr welches) steht 
geschrieben, dass es besser ist beide aktiven Mosfets z.B. "Whi" und 
"Vlo" mit PWM zu betreiben. Damit wird der Sternpunkt nicht verschoben.
Dass ist aber mit dem IR2104 nicht möglich. Da zwangsläufig beide 
Mosfets der selben Halbbrücke geschalten werden. Ich möchte ja nur eine 
:-)

Hoffe ihr versteht was mein Problem ist, ansonsten nur melden.

von Alex S. (thor368)


Lesenswert?

Tach BLDC Bastler,

dein Problem wird der bootstrap sein. Der IR2182 ist "raw meat". Keine 
cross conduction protection keine deat time generation. Die Logik wird 
dir nicht verbieten nur den HiFET zu schalten. Die einzige 
Schutzschaltung, die die IR haben, ist der undervoltage lockout. Wenn 
die Spannung zwischen Vs und Vb kleiner als 10V ist wird der HiFET 
zwangs abgeschaltet. Das passiert, wenn man nicht von Zeit zu Zeit den 
LoFET einschaltet. Der Grund ist, dass der bootstrap der die Versorgung 
für den HiFET driver zur Verfügung stellt mit der Zeit abblubbert und 
nur durch ein low an der Brücke wieder geladen wird.

Thor

von BLDC Bastler (Gast)


Lesenswert?

Hallo Alex

Vielen Dank für die ausführliche Antwort, jetzt seh ich das Problem.
Es ist also nicht möglich dauernd nur die Hiside zu treiben.
Daher ist es egal ob ich den IR2104 oder den IR2181 nehme.

AVR928:
"Symmetrical PWM Scheme
A better approach is to use symmetric PWM scheme which drives, with same 
PWM
signals, top and bottom transistors. This method keeps the neutral point 
at the center
of the dc supply range."

Ich habe das richtig verstanden, dass bei der vierten Kommutation so 
geschalten werden soll?:
(1)
HiA = PWM
LoB = PWM
LoA, HiB, HiC, LoC = "0"

oder:
(2)
HiA = PWM
LoA = !PWM (invertiertes Signal von PWM)
HiB = !PWM
LoB = PWM
HiC, LoC = "0"

oder
(3)
HiA = PWM
LoA = !PWM
HiB, LoB, HiC, LoC = "0"

HiA                HiB                HiC
 |                  |                  |
 |                  |                  |
 -----WicklungA     -----WicklungB     -----WicklungC
 |                  |                  |
 |                  |                  |
LoA                LoB                LoC

Danke
Gruss

von Alex S. (thor368)


Lesenswert?

Zu empfehlen ist sowieso Methode 2, denn der Strom fließt auf jeden Fall 
über die eigentlich inaktiven MOSFET. Wenn du sie nicht explizit 
einschaltest, dann fließt er halt über die body Dioden und das bedeutet 
höhere Verluste.

Thor

von BLDC Bastler (Gast)


Lesenswert?

Super, Vielen Dank!
Werde ich so mal aufbauen.
Eine letzte Frage habe allerdings noch: Bei dieser Methode(2) wird 
50%PWM den Motor nicht beschleunigen -> 100% richtige Drehrichtung und 
0% die falsche Drehrichtung?

von Alex S. (thor368)


Lesenswert?

Ja, richtig. Du solltest aber die unbestromte Phase auch tatsächlich 
hochohmig schalten. Das kann zu Problemen bei der BEMF Erkennung führen.

Thor

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.