Forum: PC Hard- und Software Dartboard abscannen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von trans-former (Gast)


Lesenswert?

Hallo liebe Community!

Ich habe mir folgendes als Hobby-Projekt vorgenommen:

Ich will vor meinem (Steel)Dart-Board einen Laser oder so etwas in der 
Richtung aufstellen, der mir kontinuierlich das Dartboard abscannt. Wenn 
nun ein Dart ins Dartboard geht, soll der Laser diesen Dart detektieren 
und den Standort des Darts an meinen Laptop weiterlieten.

Ist so etwas überhaupt im Eigenbau möglich?

Viele Grüße
Transformer

von Christian B. (casandro)


Lesenswert?

In Prinzip schon, ist halt unglaublich umständlich.

Ich würde die Position eher anders bestimmen. Beispielsweise mit 4 
Drucksensoren auf der Rückseite des Boards. Oder mit 2 leitenden 
Schaumstoffmatten zwischen denen der Stift einen Kontakt macht, etc.

Für die Laserlösung könntest Du beispielsweise einen Strichlaser und 2 
Videokameras nehmen. Du nimmst dann je ein Bild mit dem Laser ein- und 
ausgeschaltet auf, und schaust auf die Linie auf der Du den Dart sehen 
würdest. Der Pixel mit dem größten positiven Unterschied müsste der Dart 
sein. Mit Mühe geht das sogar mit einem ATMega.

von Petsman (Gast)


Lesenswert?

Moin,

kurze Frage, hast du es hinbekommen? Oder sonst wer?
Bin auf der Suche nach einer Lösung, nur selbst wenig begabt.. würde 
auch eine Lösung direkt kaufen..

Gruß
Petsman

von Michael W. (Gast)


Lesenswert?

trans-former schrieb:
> Ist so etwas überhaupt im Eigenbau möglich?

Das hängt sehr von Dir ab. Bauen kann man das sicher. Was kannst Du denn 
so in Sachen Elektronik und Software?

von Johannes S. (Gast)


Lesenswert?

eine schöne, aber anspruchsvolle Aufgabe, vor allem wenn es zuverlässig 
und genau sein soll...
Eine Kamera und schräge Beleuchtung: Schattenwurf auswerten. Relativ 
einfache Hardware, sehr anspruchsvolle Software.
Min. 2 Kameras um 90 Grad versetzt: auch noch eine Herausforderung in 
Sachen Software.
Mechanischer Scanner: höherer Hardwareaufwand, einfache Software. Ich 
stelle mir da einen Punktlaser vor der linear den Durchmesser der 
Scheibe abfährt. Als Sensor einen langen schräg gestellten Spiegel der 
den Durchmeser auf 10-20 abbildet und dann eine Fotodiode davor. Das 
braucht man natürlich auch zweimal für X/Y Koordinaten.
Aber eigentlich lebt der Sport doch auch von Typen die beim Ansagen 
richtig die Welle machen?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.