Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Filterschaltung mit OP


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jens (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich versuche gerade eine Filterschaltung aus einem Datenblatt zu 
verstehen. Dabei geht es darum eine Referenzspannungsquelle zu 
stabilisieren. Ich denke das mit der Filterschaltung auch das Rauschen 
unterdrückt werden soll.

Ich habe die Schaltung mal beigefügt. Die 3V Referenzspannung werden 
erst über eine 22µF Kapazität gepuffert und anschließend mit einem 
RC-Tiefpass gefiltert.
Ab da hört mein Verständnis jedoch auf, den beschalteten 
Operationsverstärker verstehe ich so nicht.
Der Widerstand am pos. Eingang hat doch eigentlich keine Wirkung, da 
hier kein Strom fließt. Kann man den Operationsverstärker als 
Spannungsfolger ansehen?

Könnt ihr mir eventuell einen Hinweis zur Funktion der Schaltung geben?

Gruß, Jens

von Kai K. (klaas)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 100R Widerstand soll wohl den Eingangsstrom in den OPA211 begrenzen, 
wenn die Schaltung ausgeschaltet wird und der 100µ Cap noch Spannung 
führt.

Und das mit der "komischen" Gegenkopplung ist hier auf Seite 10 recht 
gut erklärt:

http://www.ti.com/lit/ds/symlink/opa627.pdf

von Anja (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens schrieb:
> Ich denke das mit der Filterschaltung auch das Rauschen
> unterdrückt werden soll.

Das ist der einzige Grund. Wobei der Filter nur gegen Breitbandrauschen 
hilft. Wenn Du einen Integrierenden bzw. Sigma Delta Wandler verwendest 
interessiert aber hauptsächlich das niederfrequente Rauschen. Da müßte 
man mit der Filtergrenzfrequenz noch einige Dekaden tiefer filtern.

Gruß Anja

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.