mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Arduino Stereoklinke digitales Signal


Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich will mehrere DS18S20 Temperatursensoren per Arduino auslesen und 
auswerten. Zum leichten An- und abklemmen bin ich auf die Idee gekommen, 
einfach jeweils eine 3,5mm oder auch 2,5mm Stereoklinke (hat wie DS18S20 
2 Leitungen + GND) female anzuschließen und dann mit dem Arduino mittels 
eines handelsüblichen Audioverlängerungskabels und am Arduino selber 
dann einem Male Adapter anzuschließen.
Ist das ohne weiteres möglich? Sind die Kabel von der Dicke her o.k. und 
die Audiobuchsen für digitale Signale geeignet (sodass auch alles 
"ankommt")? Muss ich 3,5mm nehmen oder geht auch 2,5mm?

Vielen Dank im Voraus und frohe Weihnachten!

Franz

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bedenke, daß Klinkenbuchsen/stecker beim Stecken einen Kurzschluss 
verursachen.

Solange Du keine nennenswerten Ströme (> 100..500 mA) darüber fließen 
lassen willst, dürfte es vollkommen egal sein, welche Ausführung Du 
verwendest.

Autor: Frankman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wäre in dem Fall sogar wurscht, mit dem Kurzschluss, da die Ds18S20 ja 
eh mit einem Pullup gegen VCC geschaltet sind. also--> geht....

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah vielen Dank!

@Frankman

Spielt das dann eine Rolle, an welchem Kontakt ich welche Signalleitung 
des DS18 anschließe?

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du konfektionierte Kabel verwenden willst, solltest Du den Schirm 
auf Masse legen -- das ist bei Klinkensteckern der Kontakt zum 
Steckergehäuse hin. Wie Du bei Stereoklinken Spitze und Ring belegst, 
bleibt Deiner Kreativität überlassen.

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Äh, was meinst du mit Schirm?

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab doch sowohl beim DS18B20 als auch beim Audiostecker nur 3 
Signalleitungen, da kann ich doch die Masse vom Stecker nicht auf die 
Schirmung legen, sondern muss damit doch das GND vom DS18B20 nach außen 
führen, richtig?

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Franz schrieb:
> Äh, was meinst du mit Schirm?

Na die Abschirmung. Die Kabel sind geschirmt, um Einstrahlungen 
abzuhalten.

Franz schrieb:
> Ich hab doch sowohl beim DS18B20 als auch beim Audiostecker nur 3
> Signalleitungen,

Du hast beim Audiostecker zwei Signalleitung und eine Masseleitung, die 
im Kabel an die Abschirmung geht.

> da kann ich doch die Masse vom Stecker nicht auf die Schirmung legen,
> sondern muss damit doch das GND vom DS18B20 nach außen führen, richtig?

Ich verstehe nicht, was du damit meinst.

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich verbinde also die Masse vom Stecker mit der Abschirmung des 
Kabels.

Jetzt habe ich noch 2 Signalleitungen frei, allerdings hat der DS18B20 
ja auch 2 Leitungen + Masse. Wo schließe ich jetzt die Masse vom DS18B20 
an?

Autor: Hmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man könnte die Ausschlussmethode verwenden:
Du hast drei Adern. Zwei sind noch frei. Die willst Du für die Signale 
verwenden. Eine ist an einem Ende belegt. Wieviele Enden hast Du noch?

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhh.. okay :D
Also ich verbinde die zwei Leitungen mit den zwei Anschlüssen jeweils 
von DS18B20 und dem 3,5mm Klinkenstecker. Die Masse vom Klinkenstecker 
verbinde ich über die Abschirmung des Kabels mit der Masse des DS18B20.
Richtig so? (kenn mich da wie man merkt noch nicht so gut aus)

Autor: Hmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja. Richtig.

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank und frohe Weihnachten an alle Helfer!

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch eine Frage zum Thema:

Kann ich den Temperatursensor an die Klinkenbuchse anschließen, während 
der Arduino Spannung liefert ("an" ist), ohne Schäden an den beiden 
Teilen zu generieren?

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schrieb ja schon, daß es während des Steckvorganges einen 
Kurzschluss gibt -- also solltest Du nicht im eingeschalteten Zustand 
stecken. Klinke ist nicht "hot-plug"-tauglich.

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frankman schrieb:
> wäre in dem Fall sogar wurscht, mit dem Kurzschluss, da die Ds18S20 ja
> eh mit einem Pullup gegen VCC geschaltet sind. also--> geht....

Jetzt bin ich verunsichert. Ist das durch den Pullup (4,7 kOhm) denn 
schädlich?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.