Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik probleme mit dimmerschaltung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Thomas S. (thomas_s51)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo,

ich bin zwar gelernter Elektroniker, habe aber seit 20 Jahren nicht mehr 
in dem Bereich gearbeitet.

Ich möchte einen prozezzorgesteuerten Dimmer für mich bauen. Die 
Nulldurchgangserkennung klappt und wird auch an den Prozessor 
ordnungsgemäß weitergegeben.

Siehe roten Impuls in den Bildern.

Zu Testzwecken habe ich den Ausgang des Optokopplers MOC 3083 pin 6 mit 
einem Widerstand von 197 KOhm nach Masse und pin4 nach +5v geschaltt und 
das ergibt die schwarze Kurve in den Bildern.

Beschalte ich den MOC wie im Datenblatt als Standartapplikation 
angegeben so ist der Triac bt139-800 dauernd durchgeschaltet. Allerdings 
habe ich das Snubberglied weggelassen da der BT139 snubberless ist. Ich 
haba gleiches auch mit den BTA16-800BW aufgebaut mit dem gleichen 
Ergebniss.

Warum sperrt der Triac nicht im Nulldurchgang???

Trenne ich den Triac vom MOC sperrt dieser.

Kann es sein, dass der BTA16-800BM nur einen Widerstand von 60-80 Ohm 
zwischen A1 und Gate hat?

Unter http://www.os-st.de/optooutput.swf sind auch zwei durchgänge zu 
sehen in der der Ausgang des MOC  von 0% bis 100% und wieder nach 0% zu 
sehen ist, bzw. der ausgang des mit 197k berwschalteten MOC3083. So soll 
dann auch der Triac schalten. Einschalten mitte in der Phase, 
ausschalten im Nulldurchgabng

Ich habe an anderer Stelle gelesen das der MOC3083 erst im Nulldurchgang 
einschaltet. Dann kann man den für Phasenanschnittsteuerungen nicht 
nehmen oder?

Kann mir jemand helfen?

Bevor jetzt Sprüche kommen, dass es gefährlich ist mit 240 V zu 
arbeiten. Meine VDE100 Unterweisung habe ich bereits vor über 20 Jahren 
unterschrieben. Ich weiss also mit welches Spannungen ich es zu tun 
habe.

Gruß

Thomas

von H.Joachim S. (crazyhorse)


Lesenswert?

Thomas S. schrieb:
> Ich habe an anderer Stelle gelesen das der MOC3083 erst im Nulldurchgang
> einschaltet. Dann kann man den für Phasenanschnittsteuerungen nicht
> nehmen oder?

Genau so ist es. Entweder im Nulldurchgang einschalten oder eben gar 
nicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.