Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Transistor berechnen, Frage


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Wilhelm (Gast)


Lesenswert?

Ich habe einen PNP Transistor (2N5401) im Reversebetrieb und an der 
Basis eine feste Spannung von 2,5V (mittels Spannungskonstante). Das 
Ganze arbeitet als Stromkonstante. Am Collector liegen gegen GND +50V 
an.

Wie errechne ich nun wie weit der Transistor öffnet und wie hoch Ice, 
sprich der maximale Strom dieser Konstantstromquelle ist?

von Tom (Gast)


Lesenswert?

schaltbild?

von Z. R. (Firma: rzr) (zracz)


Lesenswert?

Wilhelm schrieb:
> Wie errechne ich nun wie weit der Transistor öffnet und wie hoch Ice,
> sprich der maximale Strom dieser Konstantstromquelle ist?

Das steht im Datenblatt des betreffenden Transistors (Kennlinie).

von Wilhelm (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

>Das steht im Datenblatt des betreffenden Transistors (Kennlinie).

Ich kann keine passende Kennline ausfindig machen...

Schaltbild im Anhang! Wie hoch ist hier der Strom durch den Shunt Re? 
Lt1009 erzeugt 2,5V an der Basis des Transistors.

Der Strom durch R2 sollte ja eigenltich keine Rolle spielen, oder?

von Route_66 H. (route_66)


Lesenswert?

Wilhelm schrieb:
> Lt1009 erzeugt 2,5V an der Basis des Transistors

Das solltest Du noch mal überdenken!

von mse2 (Gast)


Lesenswert?

Wilhelm schrieb:
> Ich habe einen PNP Transistor (2N5401) im Reversebetrieb und an der
Gezeichnet hast einen NPN-Transistor.

von Route_66 H. (route_66)


Lesenswert?

Z. R. schrieb:
> Am Collector liegen gegen GND +50V
>
> an.

und PNP, und Reversbetrieb, und Schaltplan
Wir reden hier wohl von 4 verschiedenen Sachen?

von mse2 (Gast)


Lesenswert?

Wilhelm schrieb:
> ... im Reversebetrieb ...
Warum eigentlich?

von Wilhelm (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

>> Lt1009 erzeugt 2,5V an der Basis des Transistors

>Das solltest Du noch mal überdenken!

Warum? Was passt daran nicht?

>>Wilhelm schrieb:
>> Ich habe einen PNP Transistor (2N5401) im Reversebetrieb und an der
>Gezeichnet hast einen NPN-Transistor.

FU** ... stimmt!! :( Sorry! Ich hab das Bild soeben bearbeitet... echt 
dumm von mir!

von Dietrich L. (dietrichl)


Lesenswert?

Wilhelm schrieb:
>>> Ich habe einen PNP Transistor (2N5401) im Reversebetrieb und an der
>
> FU** ... stimmt!! :( Sorry! Ich hab das Bild soeben bearbeitet... echt
> dumm von mir!

Was ist da denn jetzt Reverse-Betrieb?

Gruß Dietrich

von Achim M. (minifloat)


Lesenswert?

Am Emitter sind es ca.:
U_e = U_b - (2,5V - 0,7V) = U_b - 1,8V

Über dem 100Ω-Widerstand sind es:
U_R = U_b - U_e = 1,8V

Bei genügend großer DC-Verstärkung B des Transistors kann man den 
Basisstrom vernachlässigen und sagen:
I_R = U_R / R = 1,8V / 100Ω = 18mA

mfg mf

von Wilhelm (Gast)


Lesenswert?

>Was ist da denn jetzt Reverse-Betrieb?

Ich dachte wenn ich einen PNP an einer pos. Spannungsquelle betreibe und 
mit einer positiven Basisspannung arbeite dann nennt sich das 
Reversebetrieb?

von Dietrich L. (dietrichl)


Lesenswert?

Wilhelm schrieb:
> Ich dachte wenn ich einen PNP an einer pos. Spannungsquelle betreibe und
> mit einer positiven Basisspannung arbeite dann nennt sich das
> Reversebetrieb?

Die Basisspannung (Du meinst vermutlich die Basis-Emitter-Spannung) ist 
in Deiner Schaltung aber negativ: Emitter ist positiver als Basis, d.h. 
Basis negativer als Emitter.

Gruß Dietrich

von Wilhelm (Gast)


Lesenswert?

Joachim минифлоть schrieb:
> Am Emitter sind es ca.:
> U_e = U_b - (2,5V - 0,7V) = U_b - 1,8V
>
> Über dem 100Ω-Widerstand sind es:
> U_R = U_b - U_e = 1,8V
>
> Bei genügend großer DC-Verstärkung B des Transistors kann man den
> Basisstrom vernachlässigen und sagen:
> I_R = U_R / R = 1,8V / 100Ω = 18mA



Ahh Danke!

U_e = (50V-2,5V) - (2,5V - 0,7V) = 47,5V - 1,8V = 45,7V

U_R = 47,5 - 45,7 = 1,8V

Super, Danke!!

Jetzt weiß ich auch was vorher mit den 2,5V an der Basis gemeint war, es 
liegen dort nämlich keine 2,5V sondern 47,5V an.

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

> Wie hoch ist hier der Strom durch den Shunt Re?

Ungefähr 47 Ampere. Aber nur kurz.

> Ich hab das Bild soeben bearbeitet

Aha, besser, aber kein reverse-Betrieb, aber auch
hier hält der Transistor bei 0.86 Watt statt
erlaubten 0.625 Watt nicht lange.

von Achim M. (minifloat)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Wilhelm schrieb:
> Jetzt weiß ich auch was vorher mit den 2,5V an der Basis gemeint war, es
> liegen dort nämlich keine 2,5V sondern 47,5V an.

Ich dachte zuerst eher an sowas wie im Anhang... mf

von Jaun (Gast)


Lesenswert?

MaWin schrieb:
>> Wie hoch ist hier der Strom durch den Shunt Re?
>
> Ungefähr 47 Ampere. Aber nur kurz.

Wie kommst du auf die 47 A?

von Route_66 H. (route_66)


Lesenswert?

Jaun schrieb:
> Wie kommst du auf die 47 A?

In der ersten Schaltung!

von Wilhelm (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Soweit hab ich nun alles verstanden :)

Wie berechne ich nun die Verlustleistung des Transistors?

Gefunden hab ich folgende Formel:

Pt= Ic*Uce= Uce(Ub-Uce)/Rc

Uce = 2,5V
Ub = 47,5V
Rc = 1 Ohm (hier in der Skizze)

2,5V(47,5V-2,5V)/1 Ohm = 112,5 Watt

Stimmt das? Also klar in der Realität würde der Transistor abrauchen 
aber wäre das angewandt auf die Skizze korrekt oder muss ich statt 
Rshunt den R1 für Rc nehmen? (das wären dann hier 1,125W...

P.S. Skizze hab ich nochmals angefügt damit klar ist welche ich meine.

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

> Stimmt das?

Nein.
Dir wurde schon gesagt, was bei 18mA im Transisor an Verlust entsteht.

von Wilhelm (Gast)


Lesenswert?

... ja schon ... 0,86W hast du zuvor geschrieben aber wie berechne ich 
das?

von Chris (Gast)


Lesenswert?

Naja, Strom duch die Kollektor-Emitter-Strecke multipliziert mit dem 
Spannungsabfall über ebendieser. Den Strom hast schon, der 
Spannungsabfall ist 50V abzüglich der Spannungen über die Widerstände 
Rshunt und R1.

Gruß Chris

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.