Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik TLC271 Op? Funktionsweise


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von TS (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich bin leider kein Analogtechniker.

kann mir jemand erklären was der TLC271 für ein OP ist:

http://www.hep.upenn.edu/SNO/daq/parts/tlc271.pdf

Wofür sind die Pins Bias select und Offset 1,2?

So wie es aussieht ist er in Verbindung mit einem 4066 Teil einer 
Motorsteuerung die nicht mehr so sanft regelt/steuert, also eher 
ruckartig kommt. Sieht irgendwie abendteuerlich aus...

Ich danke Euch.

TS

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TS schrieb:
> abendteuerlich
Am Abend teurer?

> Wofür sind die Pins Bias select und Offset 1,2?
Was sagt das Datenblatt?
bias-select feature
The TLC271 offers a bias-select feature that allows the user to select 
any one of three bias levels depending on the level of performance desired. 
The tradeoffs between bias levels involve ac performance and power
dissipation (see Table 1).
Also solltest du dir dazu mal die Tabelle 1 anschauen...

Und die Offset-Pins sind zum Anchluss eines Potis, mit dem die 
Leckströme, die zu einer Offsetspannung führen, abgeglichen werden 
können. Aber auch das steht im Datenblatt im Abschnitt
input offset voltage nulling
The TLC271 offers external input offset null control. Nulling of the input 
offset voltage may be achieved by adjusting a 25-kW potentiometer connected 
between the offset null terminals with the wiper Connected as shown in Figure 105.
Also sieh dir das Bild 105 mal an...


> So wie es aussieht ist er in Verbindung mit einem 4066 Teil einer
> Motorsteuerung die nicht mehr so sanft regelt/steuert, also eher
> ruckartig kommt.
Hast du da mal ein brauchbares Foto von?
Ist da auch noch ein Geber oder sonstwas mit drin?

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:

> Also sieh dir das Bild 105 mal an...

Reicht 100mal nicht auch? :-)
Gruss
Harald

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald Wilhelms schrieb:
>> Also sieh dir das Bild 105 mal an...
> Reicht 100mal nicht auch? :-)
Sicher ist sicher...  ;-)

von TS (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

>>Hast du da mal ein brauchbares Foto von?

Nein, nur das im Anhang.

>>Ist da auch noch ein Geber oder sonstwas mit drin?


Was genau meinst du mit "Geber"?

Die Platine ist Teil einer größeren Ansammlung von Platinen und 
Steuerungen. Durch Platinentausch wurde festgestellt das es an dieser 
liegen muss. Auf dieser Platine ist das die einzige Ecke die überhaupt 
analoge Bauteile die Teil einer Geschwindigkeitssteuerung sein könnten, 
enthält. Der Geschwindigkeits"hebel" ist extern.
Es existiert werder ein Schaltplan der Platine(n), noch einer vom 
Gesamtaufbau. Der Aufwand einen zu erstellen würde den Rahmen absolut 
sprengen.

Ich habe nun die beiden einzigen Elkos gewechselt, Spannunsgversorgung 
und einer gegen Masse und über R11 an Pin4 des 4066:

http://www.fairchildsemi.com/ds/CD/CD4066BC.pdf

>>Also solltest du dir dazu mal die Tabelle 1 anschauen

ja, habe ich. Ich verstehe, das Teil hat also 3 Modi welche sich über 
einen externen Widerstand grundsätzlich festlegen lassen, demnach analog 
gewählt werden.

Ich habe gerade mal nachgesehen, alle Pins (Bias, Ofsset1 und 2) sind 
offen!? dass das geht...

Zum DB und für mich:

"Large-signal differential voltage amplification"

warum wird diese größer, wenn man "Low" wählt? Verstehe ich es richtig 
das er mehr rauscht wenn ich "Low" wähle?

Danke,
TS

von TS (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.