mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik gleich zwei Fragen...


Autor: thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Zur Info: Ich beschäftige mich mich Mega128, derzeit auf
Adapterplatinen, die ich in das Testboard stecke.Programmiert wird über
ISP mit einem Adapter, der im Galep IV steckt.Wenn mit den Fuses was
schiefgeht,dann stecke ich den Mega128 in einen weiteren Adapter, der
ebenfalls im Galep prgrammiert wird.
Wenn ich nun ein weiteres Testboard entwerfe würde ich  gerne dort
einen zuschaltbaren ext. Oszillator einplanen.

Frage 1: Sollten die Fuses durcheinandergeraten, kann ich mit dem ext.

         Oszillator das Teil immer wieder beleben?
         (Also auch, wenn auf extern RC geschaltet ist).

Frage 2: Ich habe hier am Board GLCD und Tasturmatrix angehängt.
         Baue ich die Software für die Tastatur um auf PORTA oder

         PORTF, so kommt es zu "wirren" Erscheinungen.Diese Ports
habe
         leider nicht mit LED versehen, und dadurch keinen schnellen
         Überblick.
         Da die Tastatur aber bei PORTE PORTC einwandfrei funktioniert
         suche ich nach einer Erklärung.

Würde mich über Tips freuen.


Gruß

Thomas

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das mit dem Port kann am aktivierten JTAG liegen, diesen muss man bei
den Megas immer auschalten sonst funktionieren einige Pins eines Portes
nicht.

Autor: M. M. (miszou)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Bin mir net sicher zu Frage 2 aber
a) Schau mal nach der Fuse "Atmega103 Compatibility Mode (M103C)
oder
b) JTAG Interface Enabled (JTAGEN)

versuch mal beide nicht zu aktivieren und dann schau mal ob dein PortF
so reagiert wie du es erwartest.


Gruß MISZOU

Autor: MSE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>>Frage 1: Sollten die Fuses durcheinandergeraten,
>>>kann ich mit dem ext.
>>>Oszillator das Teil immer wieder beleben?
>>>(Also auch, wenn auf extern RC geschaltet ist).

Ich habe schon mal aus Versehen den ext. RC-Oszillator aktiviert,
obwohl ich einen Quarz eingelötet hatte.
Abhilfe: Quarz auslöten, RC-Glied provisorisch anlöten, wieder auf
Quarz oder internen Oszillator umfusen, RC wieder aus- und Quarz wieder
einlöten. Ging.

Gruß, Michael

Autor: thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, mal eine Rückmeldung zu meinem Problem.

An den funtionierenden PORTS hängen LED nach GND dran. Die nicht
funktionierenden sind offen.Dort habe ich die Abfrage umgedreht auf
low, bei scheinbar aktivierten Pullup. Bei der Initialisierung hatte
ich zwar die Pullupwiderstände aktiviert, aber bei der Abfrage wieder
deaktiviert.Dadurch kam dann so einiges an Müll zustande.

...ja, so kann's gehen.

guuude

ts

Autor: Andi K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zu 1) Geht nicht immer.
Am besten nimmst Du einen kleinen Tiny als Taktgeber.
Der geht immer wegen definitiven low- und high-Pegeln (0 und 5V).
Hier ein Minni-Prog zum Takten:

main:  ldi r16,0b00010000  ;PB4 als Ausgang, Rest als Input.
  out ddrb,r16
  ldi r16,0    ;Pullups und Ausgänge aus.
  out portb,r16

  ldi  r17,0b00010000
loop:  eor  r16,r17
  out  portb,r16
  rjmp  loop

Habe selbst schon ein paar mal den System-Clock versehentlich umgefust
wegen zu schnellen Quarz und der Tiny half immer.

MfG
Andi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.