mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schnappschuß per AVR (S/W)


Autor: papa_of_t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liebe Bastler,

Ich suche eine möglichst kleine und preiswerte Idee, mit einem AVR ein
Schwarz-Weiß-Foto aufzunehmen und auf einer SD-Karte zu speichern. Als
Auflösung genügt Fernseh-Qualität (darunter sollte es nicht sein). Das
Speichern von Daten auf SD-Karte beherrsche ich.

Ideal wäre natürlich eine Chip / Optik - Kombination mit
Zwischenspeicher.. Ich hab mal ein bischen recherchiert was es so gibt,
und bin dabei auf die Conrad-Kameramodule gestoßen. Allerdings erzeugen
die ja ein Composite-Signal, welches man erst wieder zerlegen müßte,
und ich brauche ja auch nur einzelne Bilder / aber evtl. gibt es ja
dafür inzwischen auch eine einfache Lösung..

Danke für jeden hilfreichen Tip.

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt das sog. AVRCAM-Projekt (einfach mal nach diesem Begriff
googeln). Das nutzt eine Kamera, die die Daten bereits digitalisier
ausgibt. Allerdings gibts einen Nachteil: Das Ding nimmt Farbfotos auf
;)
Die Gameboy-Kamera wird auch gern verwendet, hat aber, so weit ich
weiß, eine nicht sehr berauschende Auflösung.

Autor: papa_of_t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich mir angeschaut - paßt nicht so richtig: Farbe und 30Frames/sec
brauche ich nicht, dafür etwas Preiswertes.. Aber der verwendete Chip
(OV6620) geht ungefähr in die Richtung, die ich meinte. Wenn der am
oberen Ende der Skala sitzt, brauch ich was vom unteren Ende :-) Ich
weiß nicht so recht, wonach ich googlen soll..

Trotzdem Danke schonmal

Autor: Daniel Braun (khani)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

in meinem Kopf geistert noch die "Gameboy-Kamera" herum. Die war wie
ich mir das angfeschaut habe bei eBay billig zu haben und einige Leute
haben schon was damit gemacht - daher halbwegs dokumentiert die Sache.

MfG, Daniel

Autor: papa_of_t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das die Kamera ist, die unten von U. Rading beschrieben wird, ist
die Auflösung mit 128x128 doch etwas gering. Außerdem wär es schon
schön, wenn ich das Teil einzeln und nicht mit Spielkram drumherum
kaufen könnte .. :-)

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-168950...

Autor: Bla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ideal wäre natürlich eine Chip / Optik - Kombination mit
>Zwischenspeicher..

Ja, sowas gibt es schon fertig zu kaufen.
Nennt sich Digitalkamera.

Aber ich glaube daß Du darauf schon selber gekommen bist.

Was genau bezweckst Du damit, daß Du Dir eine Digitalkamera selber
bauen willst? Oder geht es Dir nur um den Spaß am Basteln?

Autor: Ingo H. (putzlowitsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Digitalkamera in S/W, wo gibt es denn die zu kaufen?

Autor: Bla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Digitalkamera in S/W, wo gibt es denn die zu kaufen?

Also ich habe bisher noch jedes Farbbild in ein S/W-Bild umwandeln
können.

Autor: Ingo H. (putzlowitsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du sicher nicht, dein PC vermutlich :-)
Wenn aber so einer nicht im Spiel ist, was dann?

Autor: papa_of_t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich ist mir die Idee mit der Digitalkamera gekommen. Ich hole mal
etwas weiter aus mit einem Anwendungsbeispiel: Das System soll klein
sein, wie ein Türspion einsetzbar sein und ein Foto machen, wenn einer
auf die Klingel drückt.

Es soll autark sein (Batterie), mal abgesehen vom Klingelkontakt. Wenn
es mir und meinen Freunden gefällt, möchte ich gerne ein paar davon
bauen.

Ihr werdet zugeben, daß eine Digitalkamera von innen an der Tür doof
aussieht. Und wenn ich ein paar dieser Dinger bauen will - will ich
dafür nicht immer eine Digitalkamera zerlegen müssen :-)

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie wäre es mit einer WEB-Cam? Die sind recht klein, und naja...
manchmal muß sich die Schönheit dem Design halt unterordnen, ansosnten
schau mal bei www.pollin.de die hatten mein ich auch Kameramodule, weiß
aber nciht genau was die nun können oder ausgeben.

Autor: Theo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guck doch mal, ob Du hier eine passende Antwort findest:

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-168950.html#new

Zu Deiner Bastelei: Das Speichern der Bilder allein reicht nicht aus.
Wie willst Du die aufgenommenen Bilder wieder ausgeben?

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was spricht gegen eine PenCam oder wie auch immer die Dinger heißen ?

http://www.redremote.co.uk/electricstuff/quickpix.html

Autor: Bla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was spricht gegen eine PenCam

Würde ich auch sagen.
Bei Conrad und anderswo gibt es für 20 Euro die "Aiptek Pen Cam VGA
Plus" mit VGA-Auflösung und USB-Anschluß.

Mit einem AVR wirst Du es nie schaffen einen CMOS-Sensor wie den OV6620
mit der vollen Auflösung schnell genug auszulesen. Dafür brauchst Du
dann schon einen CPLD oder FPGA.

Bei der AVRCam wird zwar auch der OV6620 benutzt, aber die Auflösung
bei
Schnappschüssen ist nur 176 x 144 Pixel.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

schau dir mal das Projekt AVRCAM an.
http://www.jrobot.net/Projects/AVRcam.html

Autor: papa_of_t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit der PenCam war ein guter Hinweis - gefällt mir, besonders der
weiterführende Link zu ST - danke dafür.

@theo - ich hab oben schon gepostet, daß ich den Artikel gelesen habe..
Und wenn die Bilder auf der SD-Karte sind, steck ich die Karte in einen
PC, und konvertiere mir die Daten in ein Grafikformat.

@bla - ich meinte nicht, daß ich die Sache mit einem AVR unbedingt
ALLEIN lösen wollte, ich hab auch schon Lösungen gesehen, die einen
FiFo benutzten oder ähnlich..

Autor: bla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das mit der PenCam war ein guter Hinweis

Das dürfte Dich auch interessieren:

http://www.ayucr.com/electronics/Articles/6/index.htm

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> manchmal muß sich die Schönheit dem Design halt unterordnen

Der Spruch ist gut, den muß ich mir merken.

Autor: papa_of_t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@bla

Ja, das gefällt mir gut. Jetzt brauch ich nur noch ein bischen Zeit ..
:-) Danke.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.